World of Warcraft

Die Wrath of the Lich King-Zeitwanderung ist wieder da

Die Wrath of the Lich King-Zeitwanderung ist wieder da

Yogg-Saron erwartet euch!

Die Ulduar-Zeitwanderung ist jetzt verfügbar und Yogg-Saron – der Wachtraum, das Monster in euren Alpträumen und das Biest mit den Tausend Gesichtern – erwartet euch.

Wann: Der Schlachtzug Ulduar ist während des gesamten Zeitwanderungsevents für Wrath of the Lich King verfügbar.
Schwierigkeitsgrad: Er hat den Schwierigkeitsgrad Normal und lässt sich wie jeder Schlachtzug mit Normalem Schwierigkeitsgrad nicht im Dungeonbrowser finden.
Mindeststufe: Spieler auf Stufe 30 und höher können teilnehmen.

Während des Zeitwanderungsevents für Wrath of the Lich King könnt ihr einen Schlachtzug mit 1 bis 30 Spielern zusammenstellen, nach Dalaran in Nordend reisen und mit Vormu sprechen, um die Zeitwanderungsversion von Ulduar zu betreten. Der Schlachtzug wird für eure Gruppengröße angepasst und eure Stufe – die Stufe eurer Charaktere und eurer Ausrüstung – wird auch entsprechend angeglichen.

Ihr habt keine feste Gruppe? Der Dungeonbrowser (I) kann da Abhilfe schaffen.  Erstellt eure eigene Gruppe im Bereich „Organisierte Gruppen“ oder sucht nach gleichgesinnten Abenteurern.

Wollt ihr den Flammen von Ignis, Meister des Eisenwerks trotzen? Dem wahnwitzigen Wutanfall von XT-002 Dekonstruktor widerstehen? Oder wollt ihr euren Verstand gegen Yogg-Saron, den Meister der Alpträume, auf die Probe stellen? Zu allem werdet ihr reichlich Gelegenheiten haben! Im Schlachtzug könnt ihr Transmogrifikationssets, die für den Erfolg „Mit Leine auf Schlachtzug IV“ benötigten Reittiere und vieles mehr verdienen.


Diese Woche

Öffnet diese Woche den Gruppenbrowser (Standardtastenkürzel: i), wählt dann den Dungeonbrowser aus und anschließend in der Dropdown-Liste die Option „Zufälliger Zeitwanderungsdungeon“. Klickt dann auf „Gruppe finden“, um gemeinsam mit anderen Spielern in einen der folgenden heroischen Dungeons zu gelangen:

Azjol-Nerub
Als der Lichkönig nach Nordend kam, verfügte das Königreich Azjol-Nerub über große Stärke. Trotz ihres erbitterten Widerstands konnten die Truppen der Geißel das unterirdische Königreich erobern und seine Bewohner, die Neruber, abschlachten. Gezeichnet durch die Jahre des Krieges und der Vertreibung, ist dieses Land nun in zwei Hälften geteilt.

Gundrak
Die Trolle von Zul'Drak versuchten verzweifelt, ihr Königreich vor dem Untergang zu bewahren, und so wandten sie sich Hilfe suchend an ihre alten Götter. Die wilden Halbgötter waren eine bislang ungenutzte Quelle der Macht und ihr machtvolles Blut bot ein Mittel, um die Diener des Lichkönigs zurückzuschlagen, die Teile des Trollreiches erobert hatten. Vor Kurzem reisten Helden in die belagerte Region, um gegen die barbarischen Drakkari und ihre wahnsinnigen Propheten vorzugehen.

Die Hallen der Blitze
Bevor die Titanen Azeroth verließen, betrauten sie ergebene Beschützer mit der Sicherheit Ulduars, einer rätselhaften Stadt inmitten der Berge der Sturmgipfel. Der als Loken bekannte Wächter war der ranghöchste unter seinen Brüdern, aber mit der Macht über die Titanenstadt in Händen, verfiel er der Dunkelheit und stürzte die Region ins Chaos.

Die Seelenschmiede
Über viele Jahre hinweg kämpften die Champions aus den Völkern von Azeroth gegen den Lichkönig, doch sie wurden allesamt gnadenlos niedergemetzelt oder gezwungen, sich in die Armee untoter Schrecken einzureihen. In seinem fortwährenden Kampf gegen den Lichkönig, verbündete sich Tirion Fordring vom Argentumkreuzzug mit Darion Mograine von den Rittern der Schwarzen Klinge, um mit ihrer vereinten Armee, das Äscherne Verdikt genannt, die Eiskronenzitadelle anzugreifen.

Der Nexus
Damit er seine Macht über die Magie wiedererlangt, hat der blaue Drachenaspekt Malygos einen rücksichtslosen Feldzug gestartet, um so die Verbindung zwischen den Sterblichen und den arkanen Energien, die sich durch Azeroth ziehen, zu unterbrechen. Zu diesem Zweck leitet sein blauer Drachenschwarm die Leylinien der Welt zum Nexus, Malygos' emporragenden Unterschlupf, um.

Burg Utgarde
Die Burg Utgarde schien lange verlassen und das Relikt einer untergegangenen Zivilisation unter den mittleren Klippen des Heulenden Fjords zu sein. Doch in den letzten Tagen hat die verschlafenen Bewohner der Burg, die Vrykul, irgendetwas wachgerüttelt.

Mehr Informationen und Tipps zu den Bossen jedes Dungeons sowie die mögliche Beute findet ihr im Abenteuerführer (Umschalt + J). Wählt dazu einfach unter dem Reiter „Dungeons“ im Dropdown-Menü „Wrath of the Lich King“ aus.


Die Stärke eures Spielercharakters und eurer Gegenstände wird dem Herausforderungsgrad entsprechend herabgestuft, die Bosse lassen aber Beute fallen, die für eure tatsächliche Stufe geeignet ist. In Zeitwanderungsdungeons besteht auch die Chance, Gegenstände zu erhalten, die normalerweise in den heroischen Versionen dieser Dungeons fallengelassen werden. Außerdem erhöht ihr euren Ruf bei der Fraktion, die sich für den Dungeon interessiert. Wenn ihr zum Beispiel durch Turm Utgarde zeitwandert, kann Skadi der Skrupellose den blauen Protodrachen als Reittier fallen lassen.

Diese Woche erwartet euch:

  • Eine Quest in Oribos. Ihr könnt die Quest auch im Abenteuerführer (Standardtastenkürzel: Umschalt + J) beginnen.
    • Anforderung für den Abschluss der Quest: Schließt 5 Zeitwanderungsdungeons ab.
    • Belohnung: eine Beutekiste mit einem Ausrüstungsgegenstand aus dem Sanktum der Herrschaft auf dem Schwierigkeitsgrad Normal.
  • Während des Zeitwanderungsevents erhaltet ihr durch Quests und getötete Kreaturen 50 % Bonusruf für die Fraktionen der entsprechenden Erweiterung.

Jede Woche

Das System der Bonusereignisse besteht aus einer Rotation verschiedener Aktivitäten, die derzeit wöchentlich am Mittwoch beginnen. Jedes Bonusereignis verleiht euch einen passiven Bonus für eine bestimmte Aktivität im Spiel und bietet euch einmal pro Ereignis eine Quest mit einer nennenswerten Belohnung für das Erreichen eines entsprechenden Ziels. Über den Kalender im Spiel könnt ihr jederzeit den Zeitplan der Ereignisse einsehen. Im Abenteuerführer findet ihr aktive Bonusereignisse und könnt so ganz einfach alle damit verbundenen Quests annehmen.

Nächster Beitrag

Empfohlene Artikel