StarCraft II

Vorschau auf Patch 4.0: Materialschlacht

Vorschau auf Patch 4.0: Materialschlacht

Anfang des Jahres haben wir unsere Mod-Community gebeten, mithilfe des Editors von StarCraft II ihre eigenen Co-op-Missionen zu erstellen. Der Gewinner des ersten Preises hat nicht nur ein Preisgeld von 7.000 USD erhalten, sondern auch das Versprechen, dass seine Karte Teil der offiziellen Rotation für Co-op-Missionen wird. Wir freuen uns, mit Patch 4.0 dieses Versprechen einzulösen.

Beim Überarbeiten von Materialschlacht wollten wir unser Möglichstes tun, um der ursprünglichen Karte so treu wie möglich zu bleiben. Die Mechaniken, Objekte auf der Karte für den Wiederaufbau einer Kriegsmaschine zu verschrotten und als Bonusziel Jagd auf einen Nachschubzug zu machen, sind immer noch ein zentraler Aspekt der Karte. Wir haben den Standort der Expansionen und des Zuges verändert, aber den Spielern der ursprünglichen Karte wird unsere Version sehr bekannt vorkommen.

Aber statt diese Teile dafür zu verwenden, einen Erzengel zu bauen und Todessplitter zu zerstören, helft ihr der liebevollen und geduldigen Generalin Davis dabei, ihre Geheimwaffe, den Balius, zu bauen und mit ihm die vom Moebius-Corps entwickelten Hybriden auszuschalten.

Materialschlacht wird mit der Veröffentlichung von Patch 4.0 unseren Co-op-Missionen hinzugefügt. Wir freuen uns, mehr Spielern den Zugang zu Buswolleys Schöpfung zu ermöglichen, und sind gespannt auf euer Feedback. Viel Glück, Kommandanten.

Nächster Beitrag
Hearthstone
38 Min.

Digitaler Hearthstone-Comic: „Über Kumpel unter Tage“

Sie sind nicht die hellsten Kerzen in den Katakomben, doch kommen unsere wunderlichen Protagonisten trotzdem gegen den unantastbaren Koboldkönig, gierige kleine Monster und einen Unruhe stiftenden Abenteurer an?