Overwatch

Freie Rollenwahl für Ranglistenmatches ist live!

Freie Rollenwahl für Ranglistenmatches ist live!

Mit Beginn von Saison 23 steht Overwatch-Spielern ab heute mit der neuen freien Rollenwahl für Ranglistenmatches eine neue Option zur Verfügung. Die freie Rollenwahl wird im Menü für Ranglistenmatches zur Auswahl stehen und ermöglicht es Teams, andere Teamzusammenstellungen als 2 Tanks/2 Schadenshelden/2 Unterstützer zu verwenden. Außerdem wird das in der freien Rollenwahl verdiente Spielniveau (SN) getrennt vom SN der Rollenwahl behandelt.

Laut Michael Heiberg, dem Principal Game Designer von Overwatch, gründet die Entscheidung, in Ranglistenmatches die freie Rollenwahl zu ermöglichen, auf dem Erfolg dieses Modus in der Arcade, wo sich Spieler in regelmäßig wechselnden, abwechslungsreichen Spielmodi messen können.

Alles begann mit einem einfachen Experiment.

„Wir haben bemerkt, wie beliebt die klassische Schnellsuche war“, so Heiberg, „und uns gefragt, wie erfolgreich eine freie Rollenwahl wohl als Alternative in Ranglistenmatches wäre.“

Das Team verfolgt dieses Jahr für Overwatch mehrere Ziele: häufige Balancepatches, viele Experimente und umgehende Anpassungen. Im Sinne dieser Ziele wurde also die freie Rollenwahl zunächst in der Arcade getestet, um herauszufinden, ob Interesse an diesem Modus bestand.

Der Spielmodus war nicht nur beliebt, sondern hatte auch unerwartete Auswirkungen auf tatsächliche Ranglistenmatches. Das Team fand heraus, dass sich durch die Existenz dieser beiden Spielmodi gleichzeitig die Wartezeiten für beide Modi verkürzten.

„Das Format der freien Rollenwahl spricht mehr Schadensspieler als Tanks oder Unterstützer an. Also verlassen sie die Rollenwahl, wodurch dort die Rollen ausgeglichener verteilt sind“, so Heiberg.

Die beiden getrennten Warteschlangen verkürzten nicht nur die Wartezeiten, sondern boten vor allem unterschiedlichen Arten von Spielern die Möglichkeit, sich für ihren bevorzugten Spielmodus einzureihen.

„Ich persönlich liebe das Gameplay von ausgeglichenen Teamzusammenstellungen, eigenen SNs für jede Rolle und festgelegten Rollenverteilungen“, so Heiberg.

„Aber trotzdem habe ich manchmal Lust auf ein etwas lockereres Format, in dem wir abgedrehte Strategien ausprobieren können.“

Die freie Rollenwahl ist jetzt live – findet den Modus, der zu euch passt!

Nächster Beitrag

Empfohlene Artikel