Call of Duty: Modern Warfare

Operation Monarch in Warzone: Ein Einblick, wie ihr das MonsterVerse überleben könnt

Operation Monarch in Warzone: Ein Einblick, wie ihr das MonsterVerse überleben könnt

Ihr Schicksal. Unser Kampf. Willkommen bei Operation Monarch

Eine Schlacht gigantischen Ausmaßes steht bevor.

Vom 11. bis zum 25. Mai erhalten Operator beim zeitlich begrenzten Modus Operation Monarch in Call of Duty: Warzone die Gelegenheit, den Titanen Kong und Godzilla Auge in Auge gegenüberzustehen.

Dieser Modus teilt sich den Namen mit dem Event Operation Monarch, das euch Belohnungen für die Teilnahme an Matches, das Sammeln von Monarch-Daten, den Abschluss von Herausforderungen und den Kauf von zeitlich begrenzten MonsterVerse-Bundles bietet, die auf Godzilla vs. Kong basieren.

Operation Monarch ist eine wahre Hommage an das MonsterVerse und Godzilla vs. Kong innerhalb von Call of Duty®. Wer in Call of Duty: Warzone und Call of Duty®: Vanguard bereits geheime Waffen in die Finger bekommen hat, weiß, wie viel auf dem Spiel steht. Monarch zählt auf unsere Hilfe, um die gewaltige Kraft der Titanen einzudämmen – diese Informationen werdet ihr zur Rettung Calderas benötigen:

Die Geschichte der Titanen aus den Aufzeichnungen – Kong und Godzilla

Trotz der vielen Schlachten auf mehreren Kontinenten standen Operator in Call of Duty noch nie solch kolossalen Bedrohungen wie Kong und Godzilla gegenüber. Entgegen der allgemeinen Meinung stehen uns diese beiden Kreaturen aber im Kampf gegen eine viel größere Bedrohung zur Seite.

„Weder Kong noch Godzilla sind Bösewichte“, so Sam Rappaport, Director of Interactive Media bei Legendary. Er hofft, mit der Unterstützung der beiden Monster sein schreckliches A/T-Verhältnis aufzubessern. „Das MonsterVerse hat ‚Beschützer‘- und ‚Zerstörer‘-Titanen, die jeweils dem biologischen Drang folgen, um die Vorherrschaft zu kämpfen. Obwohl sich die beiden uralten Rivalen in Godzilla vs. Kong bekämpfen, gelten beide als ‚Beschützer‘-Titanen. Werden sie jedoch von anderen Titanen oder Monstern provoziert, kennt ihr Zorn keine Grenzen.“

Für den Fall, dass einer der beiden Titanen dem Zorn verfällt, müsst ihr Folgendes wissen:

Godzilla

Bezeichnung durch Monarch: GODZILLA

Wissenschaftliche Klassifizierung: TITANUS GOJIRA

Größe: 120 m

Bekannte Angriffe: Hitzestrahlatem, Schwanzhieb, Rückenstachelschnitt

Schwanzlänge: 177 m

Höchstgeschwindigkeit des Schwanzhiebs: 143 km/h

Fortbewegungsgeschwindigkeit unter Wasser: 40–50 Knoten

Brülllautstärke: Bis zu 174 dB

Blutvolumen: ca. 2 Mio. Liter

Zugfestigkeit der Knochen: 3.000 MPa (Megapascal)

Energieausstoß des Hitzestrahls: 315 Terajoule

Der König der Monster hat sich aus den dunkelsten Tiefen des Ozeans erhoben und entfesselt an ahnungslosen Küsten seinen vernichtenden Atem und sein donnerndes Gebrüll.

Niemand – nicht einmal die geheime Monsterverteidigungsbehörde Monarch – weiß, warum Godzilla so zornig ist und Städte auf der ganzen Welt angreift.

Sein jüngstes Ziel ist die Insel Caldera, die er willkürlich mit seinem Hitzestrahl angreift.

Dieser tödliche Atem aus Energie wird durch mehrere rote Kreise auf der Minikarte dargestellt, sobald Godzillas Rückenstacheln anfangen, eisblau zu leuchten. Es wird wie bei einem Präzisionsluftschlag empfohlen, die Schusslinie zu meiden. Zwar zielt er nicht bewusst auf Operator, aber falls ihr ihm auf seinem Pfad der Zerstörung in die Quere kommt, habt ihr nur noch wenige Sekunden, bevor ihr weggesprengt werdet.

Kong

Bezeichnung durch Monarch: KONG

Wissenschaftliche Klassifizierung: TITANUS KONG

Größe: 103 m

Bekannte Angriffe: Erdbebenschlag, Flossenbrecher, Axtschlag aus der Luft

Schlagkraft: ca. 4,2 M (Magnituden auf der Richterskala)

Zugfestigkeit der Knochen: 2.800 MPa (Megapascal)

Brülllautstärke: Bis zu 170 dB

Höchstgeschwindigkeit beim Armschwung: 100 km/h

Höchstgeschwindigkeit auf zwei Beinen: 126 km/h

Höchstgeschwindigkeit auf vier Beinen: 167 km/h

Bevorzugte Nahrung: Laub, Bambus, Sumpftintenfisch

Der Herrscher von Skull Island ist jetzt allmächtig. Seine Stärke wurde im Feuer des Kampfes geschmiedet, nachdem er sein Territorium jahrzehntelang vor den gefährlichsten Kreaturen der Natur beschützt hat.

Kong hat einen epischen Kampfstil entwickelt, bei dem er seine flinken Füße, Luftmanöver und wilde Stärke verwendet, um seine Feinde zu verwirren und zu desorientieren.

Obwohl seine Hauptdomäne Skull Island ist, befindet er sich hier auf Caldera. Ist er hier, um die Insel vor Godzilla zu verteidigen? Oder hat Godzilla seine Anwesenheit auf Caldera gespürt und als Aggressionsakt angesehen?

Ganz gleich, warum er sich zusammen mit Godzilla auf Caldera befindet, wird Kong auf der Insel mit großen Sätzen von einem Ort zum anderen springen. Sein Angriffsmuster kann als vorhersehbar eingestuft werden, aber um herauszufinden, wo er landet, erfordert es weitere Untersuchungen durch Operator vor Ort.

Kong hat kein Interesse daran, Fahrzeuge und Operator unter seinen Füßen zu zerquetschen. Aber schon eine bloße Berührung von Kong lässt euch zu Boden gehen. Der Schlüssel zum Überleben liegt also darin, eine sichere Distanz zu ihm zu wahren.

Denkt daran: Der organisatorische Auftrag von Monarch lautet „Entdeckung und Verteidigung in der Zeit der Monster“. Unser Ziel ist es, Seite an Seite mit den Monstern zu kämpfen und in Harmonie mit ihnen zu leben. Im Modus Operation Monarch können Operator ihre Fähigkeiten einsetzen, um das eigene Überleben zu garantieren.

Operation Monarch – Informationen zum zeitlich begrenzten Modus

Was können Operator vom ersten Absprung bis zur letzten Kreisverengung im zeitlich begrenzten Modus Operation Monarch erwarten?

Zuerst empfehlen wir, ein komplettes 4er-Team zusammenzustellen. In diesem Modus mit Wiederbelebungsregeln kämpfen 60 Spieler gegeneinander. Ein kleiner Bereich von Caldera wird als erste Sicherheitszone markiert und abgesehen von einer gigantischen Besonderheit sind die Regeln ganz einfach:

Seid das letzte Team, das noch steht.

Am Boden erhalten Spieler durch Vorratskisten, spezielle Vorratslieferungen und gefallene Feinde Zugriff auf Monarch-Daten. Nutzt diese Daten, um eine besondere Anzeige zu füllen und Gegenstände wie Abschussserien und Ausrüstungslieferungen freizuschalten. Wenn ihr die Anzeige vollständig gefüllt habt, könnt ihr außerdem die einzigartige und mächtige Titanen-Abschussserie verwenden. Warzone-Veteranen kennen diese besondere Anzeige bereits vom klassischen zeitlich begrenzten Modus Machtübernahme.

Während ihr Daten sammelt und Feinde eliminiert, müsst ihr euch vor Kong und Godzilla in Acht nehmen. Wenn ihr ihnen Schaden zufügt, erhaltet ihr zusätzliche Monarch Daten, und auch wenn sie normalerweise nicht allzu aggressiv werden, sind sie äußerst gefährlich, wenn sie dem Titanenzorn verfallen.

Titanenzorn

Zu Beginn eines Matches in Operation Monarch und zu einem anderen Zeitpunkt während des Matches können Kong und Godzilla in Rage geraten und rücksichtslos angreifen.

Dieser Zustand ist als Titanenzorn bekannt.

Nach einer Warnmeldung zum Titanenzorn haben Operator zwei Optionen: den taktischen Rückzug vor den gefährlichen Bestien antreten (weglaufen), oder versuchen, sie mit direktem Schaden zurückzutreiben.

Das Team, das Kong oder Godzilla während eines Titanenzorns den meisten Schaden zufügt, erhält automatisch Monarchs spezielles S.C.R.E.A.M.-Gerät. Das zweitplatzierte Team erhält Monarch-Daten, die ihre besondere Geheimdatenanzeige füllen, die sie am Ende mit einem S.C.R.E.A.M.-Gerät belohnt.

S.C.R.E.A.M.-Gerät

Das Titanen-S.C.R.E.A.M.-Gerät (Titanen-Schall-Compilierendes-Radar- und Echoortung-Anlagen-Modul) ist ein von Monarch entwickelter Prototyp, mit dem Agenten im Kampf die furchteinflößende Macht von Godzilla und Kong entfesseln können.

In Operation Monarch dient das S.C.R.E.A.M.-Gerät als Abschussserie, die dem Verwender Zugriff auf einen von zwei verheerenden Angriffen der Titanen verleiht: den Hitzestrahl von Godzilla oder den Bodenschlag von Kong.

Sobald der Angriffstyp gewählt wurde, können Operator ihn an einer beliebigen Stelle in Caldera entfesseln. Um eine Flut von Angriffen zu vermeiden und die Sinnesnerven unserer Beschützer-Titanen nicht zu sehr zu strapazieren, können S.C.R.E.A.M.-Geräte nicht in schneller Folge eingesetzt werden.

Wie bei anderen Abschussserien sind Timing und Ort die wichtigsten Faktoren für den effektiven Einsatz.

Leitfaden zur Freischaltung während des zeitlich begrenzten Events

Neben der Ehre, ein Battle Royale gegen zwei Titanen zu überleben, ist der zeitlich begrenzte Modus direkt mit dem zeitlich begrenzten Event Operation Monarch verbunden.

Dieses Event enthält acht Herausforderungen – für den Abschluss aller Herausforderungen erhaltet ihr den speziellen DMR-Bauplan „Uralte Rivalität“.

  • Spielt 6 Stunden lang Operation Monarch: Belohnung – epischer Talisman „Ahnenschädel“
  • Verwendet einmal eine Kong- oder Godzilla-Abschussserie: Belohnung – seltener Talisman „Antike Überreste“
  • Verwendet dreimal eine Kong- oder Godzilla-Abschussserie: Belohnung – seltener Talisman „Monarch – streng vertraulich“
  • Fügt den Titanen 500.000 Schaden zu: Belohnung – seltener Sticker „Beton-Dschungel“
  • Fügt Kong in Titanenzorn-Events insgesamt 135.000 Schaden zu: Belohnung – legendäres Emblem „Team Godzilla“
  • Fügt Godzilla in Titanenzorn-Events insgesamt 135.000 Schaden zu: Belohnung – legendäres Emblem „Team Kong“
  • Sammelt 3.000 Monarch-Daten: Belohnung – epische Visitenkarte „Skyline-Zerschmetterer“
  • Erhaltet 12-mal eine Platzierung unter den 15 besten Spielern: Belohnung – episches Spray „Einer wird fallen“

Zusätzliche Belohnungen für die Teilnahme

Monarch vergibt außerdem Belohnungen dafür, dass ihr am Spielmodus Operation Monarch teilnehmt und euch im Spiel dem Titanenzorn stellt. Diese Herausforderungen unterscheiden sich von denen für „Uralte Rivalität“, aber ihr werdet trotzdem mit Talismanen, Visitenkarten und Spielertiteln belohnt.

Gerüchten zufolge hat Monarch einige geheime Belohnungen für die Mutigen (oder Leichtsinnigen) parat, also experimentiert mit den beiden Monstern herum und seht, was ihr finden könnt …

Macht euch ihre Macht zunutze – Details zu den Bundles

Im Kampf gegen die mächtigsten Titanen der Welt können Operator auf alle Waffen zurückgreifen – ja, selbst Nahkampfwaffen sind erlaubt, auch wenn wir davon abraten.

Stattdessen empfehlen wir, ihre eigenen Kräfte gegen sie zu verwenden. Hier sind die drei auf Godzilla vs. Kong basierenden MonsterVerse-Bundles, die während Operation Monarch verfügbar sind:

Tracer-Paket: Reaktiv-Meisterkunst-Bundle Godzilla (zeitlich begrenztes Bundle)

Das Tracer-Paket: Reaktiv-Meisterkunst-Bundle Godzilla (zeitlich begrenztes Bundle) enthält neun Gegenstände, darunter den legendären Operator-Skin „Godzilla-Tarnung“ für Shigenori und den heroischen Meisterkunst-Waffenbauplan „Godzillas Atem“.

Neben den eisblauen Leuchtspurgeschossen eignet sich „Godzillas Atem“ besonders für den Kampf gegen Kong. Die verlängerte Munition und der geringe Rückstoß sorgen für konstanten Schaden über Zeit, ohne dass ihr ständig neu zielen müsst. Gegen ein umherspringendes und -stapfendes Ziel kann es entscheidend sein, die Waffe ohne Anstrengung still halten zu können, um den Titanenzorn erfolgreich zu überstehen.

Die andere Waffe des Bundles, die legendäre LMG „Erwachter Alpha“, ist eine allgemeine Bedrohung für Teams und Monster gleichermaßen. Setzt sie innerhalb von ein paar Dutzend Metern Entfernung zu eurem Ziel ein, um ihm verlässlichen Schaden zuzufügen.

Tracer-Paket: Kong (zeitlich begrenztes Bundle)

Im Tracer-Paket: Kong (zeitlich begrenztes Bundle), das den legendären Operator-Skin „Kong“ für Wade und andere Gegenstände enthält, befinden sich drei legendäre Waffenbaupläne: das Scharfschützengewehr „Tempel des Kong“ und die MP „Skull Island-Shaker“, die beide dschungelgrüne Leuchtspurgeschosse verschießen, sowie „Kongs Zepter“.

„Kongs Zepter“ verfügt über furchteinflößende Macht, hat aber nur eine kurze Reichweite und wird eher für den Kampf gegen Operator empfohlen. „Tempel des Kong“ und „Skull Island-Shaker“ sind beide mit verlängerten Magazinen ausgestattet und darauf ausgelegt, den Titanen aus angemessener Entfernung konstanten Schaden zuzufügen.

Besonders „Tempel des Kong“ ist hervorragend für den Kampf gegen Godzilla geeignet. Angesichts der Tatsache, dass sich Godzilla vor der Küste aufhält, können Operator der Echse durch die verlängerte Reichweite der Waffe großen Schaden aus der Distanz zufügen. Und als Sekundärwaffe kann die MP „Skull Island-Shaker“ mithilfe des Extras „Overkill“ feindliche Operator in der Nähe bei Titanenzorn-Angriffen in Schach halten.

Tracer-Paket: Mechagodzilla (zeitlich begrenztes Bundle)

So sehr wir Kong und Godzilla auch lieben, wissen wir doch, dass die gewaltige Macht der Zerstörer-Titanen und Apex Cybernetics zusammen ausreichen können, um den Beschützer-Titanen verheerenden Schaden zuzufügen.

Egal, ob ihr die Rückkehr von King Ghidorah herbeisehnt oder einfach nur die neueste und beste Apex-Technologie zum Wohl der Menschheit nutzen wollt – das Tracer-Paket: Mechagodzilla (zeitlich begrenztes Bundle) bietet euch zwei Fernkampfwaffen für den Kampf gegen die Titanen.

Beide Waffen verfügen über Schnellfeueraufsätze. Das Sturmgewehr „Kybernetischer Zerstörer“ ist sogar in der Lage, die dicke Panzerung von Kong und Godzilla auf mittlere Distanz zu durchstoßen. Die MP „Neuraler Uplink“ ist auf Gefechte auf kurze Distanz ausgelegt und eignet sich für Operator, die sich unerschrocken den über 100 m großen Bestien entgegenstellen oder sich vollständige Teams vornehmen, die von dem Versuch abgelenkt sind, sich mit den Monstern „anzufreunden“.

Nicht vergessen: Wenn ihr vor dem 13. Juni mehrere Bundles aus Operation Monarch erwerbt, erhaltet ihr zusätzliche Belohnungen.

Für den Kauf von zwei Bundles erhaltet ihr den exklusiven Waffensticker „Godzilla vs. Kong“ und den Spielertitel „Superspezies“. Für alle drei Bundles erhaltet ihr die legendäre MP „Apex-Phasengewehr“, mit der ihr in Kämpfen auf kurze Distanz euer kolossales Statement setzen könnt.

Diese Bonusbelohnungen erhaltet ihr, sobald ihr das Spiel nach dem Kauf neu startet.

MonsterVerse-Visitenkarten basierend auf Godzilla vs. Kong

Operation Monarch wurde durch die gemeinsamen Anstrengungen der Call of Duty-Entwickler ermöglicht, darunter die Entwicklerstudios Raven Software, Sledgehammer Games und Toys for Bob sowie Legendary Entertainment. Diese kolossalen Anstrengungen wurden aus Respekt für sowohl Fans von Warzone als auch Godzilla vs. Kong unternommen.

Für Fans, die noch tiefer eintauchen wollen, hat sich das Team hinter Godzilla vs. Kong bei Legendary Entertainment mit unseren Entwicklerstudios zusammengetan und exklusive Visitenkarten erschaffen. Freischalten könnt ihr sie, indem ihr auf MonsterVerse.com vorbeischaut und eure E-Mail-Adresse eingebt. Am besten verwendet ihr dafür die E-Mail-Adresse, die ihr mit eurem Activision-Account verknüpft habt.

Haltet danach Ausschau nach einer E-Mail vom MonsterVerse-Team, die einen speziellen Code enthält. Besucht danach callofduty.com/godzillavskong und loggt euch mit eurem Activision-Account ein. Gebt dann den Code ein, wenn ihr dazu aufgefordert werdet, und sichert euch eure Belohnung!

Wenn ihr das nächste Mal das Spiel startet, befinden sich die Gegenstände in eurem Inventar. Falls ihr Probleme beim Einlösen des Codes habt, könnt ihr euch unter support@activision.com an den Kundendienst wenden.

Bereitmachen zum Absprung – Zusammenfassung der 5 Tipps

1. Umgeht die Monster auf der Karte. Die taktische Karte zeigt euch die aktuelle Position der Monster an, während die Minikarte ihr Angriffsgebiet anzeigt. Schaut euch die Karte häufig an, besonders während Titanenzorn-Events.

2. Plündert Geheimdaten. Das Titanenzorn-Event ist nicht die einzige Möglichkeit, um an das S.C.R.E.A.M.-Gerät zu gelangen. Achtet auf Geheimdaten-Vorratskisten und vergesst nicht, Vorratskisten zu öffnen und feindliche Leichen nach zusätzlichen Daten zu durchsuchen, die ihr für Abschussserien, Ausrüstungslieferungen und das S.C.R.E.A.M.-Gerät benötigt.

3. Nicht vergessen: Wiederbelebungsregeln. Wenn ihr während Operation Monarch eliminiert werdet, bedeutet das nicht das Ende. Falls eure Teammitglieder durch Feinde oder Monster zu Boden gehen, versucht am Leben zu bleiben, bis sie wieder einsteigen können.

4. Hohe Kapazität. Hoher Schaden. Kong und Godzilla können zwar nicht sterben, aber sie erleiden massenhaft Schaden, wenn ihr sie mit Waffen angreift, die über viel Munition und Schaden pro Sekunde verfügen. Plant eure Ausrüstung für maximale Schadenskapazität, wenn euer Team den Titanenzorn gewinnen möchte … oder haltet die Augen offen nach günstig platzierten schweren Waffen.

5. Erst Zuschlagen, dann S.C.R.E.A.M. Durch die Teilnahme an Titanenzorn-Events verschafft ihr euch am schnellsten Zugriff auf S.C.R.E.A.M.-Geräte. Nehmt die Monster ins Visier, um Belohnungen abzugreifen, und wartet bis zur letzten Kreisverengung, um maximalen Schaden zu verursachen.

Erhebt euch an jeder Front.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Vanguard findet ihr auf www.callofduty.com und www.youtube.com/callofduty. Folgt außerdem @SHGames, @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2021–2022 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY VANGUARD, CALL OF DUTY WARZONE und WARZONE sind Marken von Activision Publishing, Inc.

© 2022 Legendary. Alle Rechte vorbehalten. Godzilla TM & © Toho Co., Ltd.

Folgt für weitere Informationen zu Activision-Spielen @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

Nächster Beitrag

  1. Hotfixes: 22. Juni 2022
    World of Warcraft
    20 Std.

    Hotfixes: 22. Juni 2022

    Hier findet ihr eine Liste von Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit World of Warcraft: Shadowlands, Burning Crusade Classic, und WoW Classic beheben.

Empfohlene Artikel