World of Warcraft

Die Saison der Meisterschaft in WoW Classic ist da

Die Saison der Meisterschaft in WoW Classic ist da

Eine sorgfältig gestaltete saisonale Umgebung mit dem Ziel „schnellerer Fortschritt und herausforderndere Inhalte“ erwartet euch.

Die Namensreservierung auf den neuen Realms für die Saison der Meisterschaft in WoW Classic hat begonnen und am 17. November um 0:00 MEZ gehen alle Realms gleichzeitig live.


Die Saison der Meisterschaft bringt viele Änderungen für WoW Classic. Seht euch an, was euch auf eurer neuen Reise erwartet:

Systeme

  • Alle Charaktere unter Stufe 60 erhalten den Stärkungseffekt „Das Abenteuer erwartet Euch“.
  • Dieser Stärkungseffekt erhöht die erhaltene Erfahrung für abgegebene Quests um 40 %.
  • Dieser Stärkungseffekt gewährt außerdem zusätzliche Bonuserfahrung für Gruppen- und Dungeonquests.
  • In Schlachtzuginstanzen können Spieler nicht von globalen Stärkungseffekten wie 'Schlachtruf der Drachentöter', 'Segen des Kriegshäuptlings' und 'Geist von Zandalar' profitieren.
  • Limits für Stärkungs- und Schwächungseffekte werden aufgehoben.
  • Spieler, die einen Gegner töten, während sie in einer Gruppe mit Spielern einer viel höheren Stufe als der besiegte Gegner sind, erhalten deutlich weniger Erfahrung.
  • Die Erfahrungsberechnungen für Gegner, die von einem Spieler oder einer Gruppe beansprucht, aber von anderen Spielern oder Gruppen getötet wurden, wurden angepasst.
  • Das Tool zur Gruppensuche aus Burning Crusade Classic ist in der Saison der Meisterschaft verfügbar.
  • Verbesserungen für Feedback zu Chatmeldungen ist verfügbar.
  • Für Spieler, die Fehlverhalten im Chat melden, und für jene, die wahrscheinlich gemeldet werden, wurden Chat-Bestätigungen hinzugefügt.
  • Wer einen Spieler wegen verbaler Belästigung oder anderem störenden Verhalten im Spielchat meldet, erhält jetzt eine Bestätigung, wenn wir Maßnahmen gegen diesen Spieler einleiten.
  • Wenn euer Verhalten sich moderat verschlechtert hat, erhaltet ihr eine Warnung. So habt ihr eine Chance, euch zu bessern, bevor eine Strafe verhängt wird.
  • In akuten Fällen von sehr unangemessenem Verhalten kann das System die Warnung überspringen und sofort Maßnahmen ergreifen.
  • /ignorieren blockiert jetzt alle Charaktere auf dem WoW-Account des ignorierten Spielers.

Inhalt

  • Es wird beträchtliche Anpassungen für Gegner in Onyxias Hort und dem Geschmolzenen Kern geben:
  • Bosse und andere Kreaturen in Bosskämpfen haben jetzt mehr Gesundheit.
  • Viele bestehende Bossmechaniken wurden verstärkt und neue Mechaniken wurden eingeführt, um Spieler in der Saison der Meisterschaft herauszufordern.
  • Die Verfügbarkeit von Bergbauvorkommen und Kräuterkundequelle wurde in allen Zonen deutlich erhöht. Außerdem gilt:
  • Kräuterkundige auf Höchststufe haben eine geringe Chance, Schwarzen Lotus zu erhalten, wenn sie an einer hochstufigen Kräuterkundequelle sammeln.
  • In den Westlichen und Östlichen Pestländern wurden mehr Pestblüten hinzugefügt.
  • Kräuterkundequelle in Dungeons wurden angepasst und die Anzahl erhöht.
  • Die Verfügbarkeit bestimmter Handwerksmaterialien wie Elementarfeuer, Elementarerde und Elementarwasser wurde erhöht.
  • Hochelfenbeobachter sind in Ironforge und Undercity erschienen, um Abenteurer zu erfassen, die eine „Eisenseele“ tragen.
  • Für einige Dungeongegner gibt es kleine Anpassungen:
  • Stratholme – Alle Untoten in Stratholme werden nach 30 Sek. im Kampf immun gegen Verlangsamungen. Nach weiteren 30 Sek. im Kampf werden sie immun gegen Bewegungsunfähigkeiten.
  • Maraudon – Viele Kreaturen in Maraudon werden nach 30 Sek. im Kampf immun gegen Verlangsamungen. Nach weiteren 30 Sek. im Kampf werden sie immun gegen Bewegungsunfähigkeiten.
  • Maraudon – 30 Sek. nach dem Erhalt der Immunität gegen Bewegungsunfähigkeiten wird die Bewegungsgeschwindigkeit von Gegnern um 50 % erhöht.
  • Maraudon und Stratholme – Kontrollverlusteffekte jeglicher Art (außer Verlangsamungen und Bewegungsunfähigkeiten) setzen die Immunität gegen Verlangsamungen und Bewegungsunfähigkeiten und die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit zurück.
  • Zul'Farrak – Zombietrolle in Zul'Farrak bringen jetzt weniger lukrative Beute. Ein Großteil der Beute, die Zombietrolle zuvor gebracht haben, wurde auf andere Feinde im Dungeon aufgeteilt.
  • Die Bewohner der Blackrocktiefen sind auf kriminelle Aktivitäten aufmerksam geworden und versuchen jetzt, ihre wertvollsten Habseligkeiten zu verstecken, wenn sie einen Dieb in ihren Reihen vermuten.
  • Die Kosten für die Ausbildung von Reitfertigkeiten und den Kauf von Reittieren auf Stufe 40 wurden gesenkt.
  • Düsterbruch wird zu Beginn der Saison der Meisterschaft verfügbar sein.
  • Der Tribut der Gordok in Düsterbruch kann nicht mehr von Spielern geplündert werden, die nicht auf der Tabliste für König Gordok stehen, nachdem er besiegt wurde.
  • Die in Patch 1.10 vorgenommenen Änderungen an Dungeonbelohnungen werden ab Beginn der Saison der Meisterschaft gelten. Das betrifft auch die Verfügbarkeit von Götzen, Buchbänden und Totems sowie die angepassten Beuteorte und Beutewahrscheinlichkeiten von Gegenständen wie der Hand der Gerechtigkeit in den Blackrocktiefen.
  • Die in den Patches 1.6 bis 1.11 vorgenommenen Änderungen und Erweiterungen für Rüstmeister und Beuteraten werden ab Beginn der Saison der Meisterschaft gelten, mit einigen Ausnahmen:
  • Gegenstände von Verkäufern oder welche, die mit Ruffraktionen zusammenhängen, die erst in einer späteren Inhaltsphase verfügbar werden, wie der Stamm der Zandalari.
  • Die (Weltbeute-)Pläne für Gamaschen der Titanen und Weisenklinge werden in einer späteren Inhaltsphase verfügbar.
  • Um den Abschluss der Questreihen für das Dungeonset 2 zu Beginn der Saison der Meisterschaft zu erleichtern, könnt ihr Templer- und Fürstenelementare im Lager des Schattenhammers in Silithus beschwören.
  • Bitte beachtet, dass die restlichen Aktivitäten in der Burg Cenarius und Silithus, die mit Anh'Qiraj zusammenhängen, erst mit dem Start des Anh'Qiraj-Kriegsereignis verfügbar werden.
  • Klassenquests ab Stufe 50 werden zu Beginn der Saison der Meisterschaft verfügbar sein.
  • Die Heilung durch den Effekt beim Benutzen des Schmuckstücks Diamantenfläschchen wird nicht mehr von Bonusheilung oder Zaubermacht verstärkt.

PvP

  • Wir haben das Maximum für wöchentlich gewonnenen Ranglistenfortschritt verdoppelt. Engagierte Spieler, die jede Woche die Spitze ihres Realms und ihrer Fraktionsrangliste erreichen, können etwa doppelt so schnell wie im ursprünglichen World of Warcraft Ränge aufsteigen.
  • Warsongschlucht, Arathibecken und Alteractal werden zu Beginn der Saison der Meisterschaft verfügbar sein, einschließlich der jeweiligen Fraktionen und Belohnungen.
  • Die Saison der Meisterschaft bringt viele NSC-Wachen von Horde und Allianz zurück, die in Patch 1.11 im ursprünglichen World of Warcraft aus dem Alteractal entfernt wurden.
  • Wir aktivieren die Ziele für Welt-PvP in den Östlichen Pestländern zu Beginn der Saison der Meisterschaft.

Wir freuen uns schon darauf, zuzusehen, wie die Spieler diese Herausforderungen angehen – besonders, wenn die „Eisenseele“ auf dem Spiel steht. Wenn die Saison der Meisterschaft endet, habt ihr die Möglichkeit, euren Charakter dauerhaft auf einen bestehenden Classic Era-Realm von Classic in eurer Region zu übertragen. Dieser kostenlose Service wird am Ende der Saison für begrenzte Zeit verfügbar.

In den Foren und auf WorldofWarcraft.com erfahrt ihr alles über die neuesten Entwicklungen.

Wir sehen uns in Azeroth!

Nächster Beitrag

  1. Patchnotes zu 22.2
    Hearthstone
    19 Std.

    Patchnotes zu 22.2

    Patch 22.2 bringt Updates für das wilde und das Standardformat, Schlachtfeld-, Söldner- und Duellmodus und mehr!

Empfohlene Artikel