World of Warcraft

Der zweite Teil von Wogen der Rache ist jetzt live!

Der zweite Teil von Wogen der Rache ist jetzt live!

Es gibt jede Menge, worauf ihr euch freuen könnt, wenn Teil 2 von Wogen der Rache am 23. Januar veröffentlicht wird. Schaut euch unseren Überlebensratgeber an, um mehr zu erfahren.


Neuer Schlachtzug: Die Schlacht von Dazar'alor

In einem epischen neuen Schlachtzug, der Schlacht von Dazar'alor, wird die Allianz ins Herz des Zandalariimperiums vorstoßen, während die Verteidiger der Horde ihren neuen Verbündeten zur Hilfe eilen. Dieser neue Schlachtzug bietet sowohl Spielern der Horde als auch der Allianz einzigartige Begegnungen – und die Gelegenheit, die Ereignisse auch aus Sicht der gegnerischen Fraktion zu erleben. Mehr erfahren.


Die 2. PvP-Saison beginnt

Die 2. PvP-Saison beginnt und bringt einen neuen Zeitplan für Eroberungsbelohnungen, Reittiere und Ausrüstung mit sich. Spieler, die in einer Woche in PvP-Aktivitäten wie Arenen, Schlachtfeldern und Übergriffen im Kriegsmodus 500 Eroberungspunkte verdienen, können sich weiterhin einen Gegenstand aus der wöchentlichen Auswahl aussuchen. Darüber hinaus erhalten sie jetzt eine Münze des Rüstmeisters. Diese Münzen können angespart und schlussendlich eingesetzt werden, um Gegenstände aus dem PvP-Set des düsteren Gladiators aufzuwerten. Mehr erfahren.


Die 2. Saison für mythische Schlüsselsteindungeons beginnt

Die neue Saison für mythische Schlüsselsteindungeons eröffnet euch mit dem neuen saisonalen Affix Schröpfend Gelegenheiten für neue Belohnungen und bietet euch eine neue Herausforderung. Schlüsselsteine mit hoher Stufe beschwören jetzt Bwonsamdi, den Loa des Todes, der Spielern in Dungeons auf unheimliche Art das Leben schwer macht. Wenn Helden Gegner töten, verbleiben die Geister der Besiegten im Reich der Sterblichen. An bestimmten Punkten im Dungeon belebt Bwonsamdi diese verzerrten Seelen wieder, die sich auf die unglücklichen Abenteurer stürzen, um an ihnen ein letztes Mal Rache zu nehmen. (Blog folgt in Kürze)


Änderungen an Azeritrüstung

Mit der Veröffentlichung der 2. Saison führen wir neue epische Azeritgegenstände aus der 2. PvP-Saison, dem Schlachtzug Schlacht von Dazar'alor, Abgesandten-Weltquests und von Thaumaturg Vashreen, dem Händler für mythische Schlüsselsteine in Zuldazar und Boralus, ein. Diese neuen Gegenstände verfügen über einen fünften Ring mit zusätzlichen neuen Auswahlmöglichkeiten für Boni. Mehr erfahren.


Änderungen am Schwierigkeitsgrad von Inhalten und an Belohnungen

Im Zuge der neuen Saison und der Freischaltung des Schlachtzugs Schlacht um Dazar'alor wollen wir euch einige weitere Informationen zu den Änderungen an einer Vielzahl an Kämpfen in Dungeons und in der offenen Spielwelt liefern. Zum Beispiel erhöhen wir sowohl den Schwierigkeitsgrad als auch die erhaltenen Belohnungen.

  • Neue höchstmögliche Gegenstandsstufe: Mit großen Herausforderungen gehen auch großartige Belohnungen einher und die höchstmögliche Gegenstandsstufe wird auf 425 angehoben.
  • Kriegsfront Schlacht um die Dunkelküste: Die vom Boss in der offenen Spielwelt und aus der einmal pro Zyklus angebotenen Quest für die Kriegsfront erhaltenen Belohnungen der Schlacht um die Dunkelküste werden ebenfalls auf Gegenstandsstufe 400 erhöht. Gleichzeitig wird die Kriegsfront allerdings schwieriger, und ihr benötigt in Zukunft Gegenstandsstufe 335, um euch einzureihen. Diese Änderungen werden nach Ende des aktuellen Kriegsfrontenzyklus implementiert. Bis dahin erhalten Spieler weiterhin Belohnungen aus der 1. Saison.
  • Belohnungen aus Abgesandten-Weltquests: Die als Abgesandtenbelohnungen erhaltenen Waffen und Rüstungen skalieren jetzt ebenfalls basierend auf der eigenen Gegenstandsstufe der Spieler bis 385. Belohnungen von den ursprünglichen, mit der Veröffentlichung von Battle for Azeroth eingeführten Weltbossen bleiben auf Gegenstandsstufe 335 und entsprechen weiterhin der Beute aus Uldir.
  • Schwierigkeitsgrad und Belohnungen von Dungeons: Der Schwierigkeitsgrad von heroischen und mythischen Dungeons wird ebenfalls folgendermaßen erhöht: Normal – 340, Heroisch – 355 und Mythisch – 370 (nicht modifiziert).
  • Mythische Schlüsselsteindungeons und PvP: In der ersten Woche der 2. Saison liegt die Höchstgrenze der Belohnungen aus mythischen Schlüsselsteindungeons bei der Qualität von Mythisch 6 (Gegenstandsstufe 385). Für Belohnungen am Ende eines PvP-Matches gilt in der 2. Saison eine Höchstgrenze von 385.
  • Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals: Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals werden nicht zurückgesetzt. Für Bonuswürfe für die Schlacht von Dazar'alor und Saison 2 wird weiterhin dieselbe Währung verwendet. Ihr könnt weiterhin höchstens 5 Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals gleichzeitig besitzen.
     

Weitere Einblicke in diese Änderungen findet ihr in unserem Forumbeitrag.

Nächster Beitrag
World of Warcraft
20 Std.

Der Schlüssel zum Fliegen in Battle for Azeroth: Teil Eins

Der Himmel über Kul Tiras und Zandalar kann ein ziemlich ungemütlicher Ort sein, wenn man ihn nicht genau kennt. Um euch auf der ersten Etappe eurer Reise etwas unter die Arme zu greifen, haben wir einen kurzen Überlebensratgeber zusammengestellt.