StarCraft II

StarCraft II 4.10.0 – Patchnotes

StarCraft II 4.10.0 – Patchnotes

ALLGEMEIN

  • Die Warchest: BlizzCon 2019 wurde als Vorbereitung auf die weltweite Veröffentlichung am 15. August hinzugefügt.
    • Beim Spielen von StarCraft II oder beim Einschalten teilnehmender Twitch-Streams könnt ihr EP für die Warchest sammeln und so Zugang zu 70 neuen Extras wie armeeübergreifende Skins, Sprays, Emoticons, exklusive Porträts und einen EP-Boost für den Co-op-Modus erhalten.
    • Wenn ihr das Warchest-Gesamtpaket kauft, erhaltet ihr einen besonderen, zufälligen Ladebildschirm einer Spezies in StarCraft II sowie eine Tal'darim-Sonde als Gefährten in Diablo III, eine Klassische Kartenpackung in Hearthstone und eine seltene Beutetruhe in Heroes of the Storm. Darüber hinaus erhaltet ihr nach dem Kauf eines Warchest-Skinpakets sofort Zugang zu Ranglistenspielen.
    • Während der Dauer der Warchest: BlizzCon 2019 könnt ihr ohne zusätzliche Käufe kostenlose Belohnungen freischalten, darunter von Brood War inspirierte Skins für Space-Marines, Berserker und Hydralisken.
  • Es wurden vier neue wöchentliche Mutationen hinzugefügt.

BEHOBENE FEHLER

Co-op-Missionen

  • Allgemein
    • Amons Korsaren fügen unverwundbaren Einheiten keinen Flächenschaden mehr zu.
    • Die vor Mutatoren geschützten Gebiete auf Die Wiege des Todes, Tempel der Vergangenheit und Vermillion Live wurden angepasst.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf Vermillion Live Bodeneinheiten an bestimmten Orten in der Lava überleben konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Raketen von Bombenhagel dauerhaft auf der Minikarte angezeigt wurden.
  • Nacht des Grauens
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Choker morphende Einheiten dauerhaft betäuben konnten.
  • Stetmann
    • Mecha-Berstlinge visieren jetzt wie vorgesehen Gebäude an, wenn die Fähigkeit „Gebäudeangriff aktivieren“ eingeschaltet ist.
    • Mecha-Berstlinge verursachen jetzt immer den vorgesehenen Bonusschaden, wenn Egonergieverstärkter Sprengstoff erforscht wurde.
  • Abathur
    • Abathurs Giftnester fügen unverwundbaren Einheiten keinen Schaden mehr zu und können vom Mutator Feindliche Übernahme nicht mehr gestohlen werden.

Versus

  • Karten
    • Der Gegner kann nicht mehr die Fähigkeit Spionage des Overseers durch den Nebel des Krieges sehen, selbst wenn sich Einheiten von ihm in der Nähe befinden.
    • Baum- und Stadt-Doodads auf Akropolis LE wurden angepasst, damit sich Einheiten nicht darin verstecken können.

MAC

  • Unter OS 10.14 kann jetzt die Maus im Vollbildmodus verwendet werden.
  • Die Render-API OpenGL2 wird nicht mehr unterstützt.
Nächster Beitrag
World of Warcraft
2 Tage

WoW Classic: Weltbosse und das Ehresystem für PvP sind jetzt verfügbar

Seid ihr bereit, euer Können in WoW Classic auf die Probe zu stellen? Das Ehresystem für PvP und die Weltbosse Lord Kazzak und Azuregos sind jetzt verfügbar.