Hearthstone

Kommende Balanceänderungen – Dezember 2018

Kommende Balanceänderungen – Dezember 2018

Wir werden in einem für den 19. Dezember geplanten Update die folgenden Karten ändern.

Kommentar der Entwickler: Mit diesen Balanceänderungen wollen wir langfristig das Umfeld im Standard- und im wilden Format angenehmer gestalten. Wir haben uns entschieden, diese Änderungen kurz nach Veröffentlichung der aktuellen Erweiterung und somit früher als üblich vorzunehmen. Bitte teilt uns euer Feedback zum Zeitpunkt des Updates sowie zu den einzelnen Kartenänderungen mit.

HS_Blog_Divider_Filigree_Bar.png

Wildwuchs – Wird 3 Mana kosten (vorher 2)

HS_1309__Wild-Growth---EN.png

Pflege – Wird 6 Mana kosten (vorher 5)

HS_1309__Nourish---EN.png

Die Basis- und Klassikkarten Wildwuchs und Pflege waren von Anfang an aus Midrange-, Combo- und Kontrolldruidendecks kaum wegzudenken. Wenn Karten aus diesen Sets zu mächtig sind, können sie langfristig negative Auswirkungen auf das Spiel haben. Immer gegen diese Karten zu spielen, fühlt sich nicht besonders abwechslungsreich an. Gleichzeitig fühlen sie sich so wichtig für Druiden an, dass sie kreativen Entscheidungen beim Deckbau oft im Weg stehen. Indem wir die Manakosten beider Karten um 1 erhöhen, werden sie wahrscheinlich in auf die späte Spielphase ausgelegten Kontrolldecks weiterhin ihren Platz finden, aber nicht so wichtig für Strategien sein, die keinen schnellen Manazuwachs brauchen.

Stufenaufstieg! – Wird 6 Mana kosten (vorher 5)

HS_1309__Level-Up!---EN.png

Ungerader Paladin ist seit seiner Einführung in Der Hexenwald eines der mächtigsten und meistgespielten Decks. Auch ohne Stufenaufstieg! wird der ungerade Paladin ein starkes Deck mit Augenmerk auf Kontrolle über das Spielbrett bleiben, allerdings mit berechenbarem Schaden, den man leichter kontern kann.

Saronitzwangsarbeiter – Der Text lautet jetzt: Spott. Kampfschrei: Ruft einen weiteren Saronitzwangsarbeiter herbei.

HS_1309__Saronite-Chain-Gang---EN.png

Grauselhurz bringt eine interessante Combo mit sich, aber mehrmals in einem Spiel gegen Grauselhurz spielen zu müssen, kann ziemlich frustrierend sein. Durch diese Änderung an Saronitzwangsarbeiter wird es viel schwieriger, mehrere Grauselhurze in einer Partie auszuspielen. Grauselhurz wird jetzt weiterhin ein mächtiger Effekt für einen Zug sein und sich nicht mehr endlos mit dem Kampfschrei von Saronitzwangsarbeiter kopieren.

Egelgift – Wird 1 Mana kosten (vorher 2) Verleiht Eurer Waffe Lebensentzug in diesem Zug.

HS_1309__Leeching-Poison---EN.png

Wir lieben die Idee, sich im Verlauf einer Partie mit Königsbann eine mächtige Waffe zusammenzubauen, aber der permanente Lebensentzug durch Egelgift führte zu einer späten Spielphase ohne richtige Schwachstellen. Außerdem widerspricht dieser Umstand unserer Philosophie, laut der sich Schurken nicht dauerhaft selbst heilen sollen. Wenn der Lebensentzug nur einen Zug lang aktiv ist, wird die späte Spielphase von Königsbann-Schurken abgeschwächt.

Sobald diese Kartenänderungen live sind, können Spieler die geänderten Karten, die nicht zum Basisset zählen, zwei Wochen lang für den vollen Arkanstaubwert entzaubern.

Nächster Beitrag
World of Warcraft
3 Tage

„Werbt einen Freund“ ist zurück

Holt eure Freunde nach Azeroth und verdient euch besondere Belohnungen.