Heroes of the Storm

Wir stellen vor: Der Biologe, der der K.I. von Heroes of the Storm tödliche Combos beibringt

Wir stellen vor: Der Biologe, der der K.I. von Heroes of the Storm tödliche Combos beibringt

Senior Designer Kevin Gu freut sich unheimlich, wenn ihn die K.I. bei Testspielen in Grund und Boden stampft. Vielleicht sogar ein bisschen zu sehr.

„Wenn Diablo dich mit Schattenstoß gegen eine Wand schubst, betäubt, Apokalypse einsetzt und dich dann zurück in die Apokalypse stößt und so komplett vernichtet“, so Gu, „bist du erst mal fassungslos, dass die K.I. dich gerade auseinander genommen hat.“

Aber damit die K.I. menschliche Fehler zuverlässig ausnutzen kann, muss sie erst einmal so weit entwickelt sein, dass sie das kann. Dieser Herausforderung steht Gu, der vor drei Jahren mit der Arbeit an der K.I. von Heroes of the Storm begonnen hat, momentan gegenüber. Das momentane System besteht aus zwei Hauptkomponenten: dem Zielsystem und dem Taktiksystem. Einfach ausgedrückt entscheidet das Zielsystem, wohin sich der Held bewegt, und das Taktiksystem ist dafür verantwortlich, was er tut, wenn er dort ankommt. Diese beiden Systeme interagieren miteinander und bestimmen so das Verhalten der K.I.

„Früher war die K.I. oft verwirrt und wusste nicht, wo sie hin sollte“, erzählt Gu.

Diese Verwirrung war das Ergebnis eines Konflikts zwischen Ziel- und Taktiksystem.

„Die beiden Systeme stritten darum, wohin die K.I. gehen sollte … quasi wie Engelchen und Teufelchen auf den Schultern“, so Gu.

Er hebt die Fäuste und schüttelt sie in unterschiedliche Richtungen. „‚Da lang! Nein, da lang!‘ Als würde man Cho und Gall jeweils die Kontrolle über ein Bein geben.“

Welche Art von Situation würde einen solchen Konflikt auslösen?

„Das Zielsystem meint: ‚Du musst zu diesem Kartenziel, weil unser Team dich dort braucht‘“, erklärt Gu. „Dann erwidert das Taktiksystem: ‚Klasse, aber du musst hier stehen bleiben, weil sich dieser Ort am besten für einen Kampf eignet.‘“

Gu zufolge begann das Problem etwa vor einem Jahr, als das Team versuchte, die K.I.-Helden individuell klüger zu gestalten.

„Die K.I.-Helden wollten nichts mehr gemeinsam machen“, erzählt Gu. „Stattdessen wollten sie alles allein angehen.“

Das war ein Problem, vor allem in Heroes of the Storm, wo Teamplay an erster Stelle steht. Seit dem letzten Update schlägt sich dieses Konzept auch im Spielstil der K.I. nieder. Gu und das restliche Team trennten die beiden Systeme klarer voneinander, um sie unabhängiger zu machen. Das erlaubte es der K.I., insgesamt bessere Spielentscheidungen für das Team zu treffen. Dadurch wurden die Stimmen zum Schweigen gebracht, die in den Köpfen der K.I.-Helden stritten.

Gu hofft, dass er auch Spieler zu besserer Zusammenarbeit animieren kann, indem er den K.I.-Helden Teamwork beibringt. Spielern das Spiel zu vermitteln ist neben dem Erschaffen von Bots, gegen die das Spielen Spaß macht, eines der Hauptziele des K.I.-Teams.

„Kerrigan ist ein sehr gutes Beispiel. Eine ihrer mächtigsten Combos ist es, Leute an sich heranzuziehen und dann zu betäuben. Wir geben unser Bestes, der K.I. diese Combos beizubringen, damit sie das auch kann. Dann sieht der Spieler diese Combo und denkt sich: ‚Wow, das ist echt cool! Ich wusste gar nicht, dass sie das kann. Das könnte ich auch mal versuchen.‘“

An dieser Art von Spielerfahrung arbeitet Gu schon lange. Vor acht Jahren fing er beim User Experience-Team von Blizzard an, wo er für mehrere Spiele Tests durchführte und den Entwicklern Feedback gab. Das war eine unerwartete Entwicklung für ihn, denn er hatte eigentlich etwas völlig anderes studiert.

„Ich habe eigentlich einen Abschluss in Biologie. Ich mochte Videospiele, aber ich hatte nie vor, sie zu entwickeln – bis ich irgendwann ein Risiko einging und mich in den Job verliebt habe. Ursprünglich habe ich mich für Physiotherapie interessiert.“

Tatsache ist, dass er gerne mit Leuten zusammenarbeitete und schwierige Probleme löste. Die K.I. von Heroes of the Storm bietet genau diese Herausforderung und Gu freut sich darauf, sie weiter zu verbessern und aus den K.I.-Helden die bestmöglichen Vorbilder zu machen.

Weitere Details zum neuesten Update der K.I. von Heroes of the Storm findet ihr in Kevin Gus Beitrag im Forum. Viel Glück und viel Spaß bei eurem nächsten Match gegen die K.I.!

Nächster Beitrag
World of Warcraft
4 Std.

Hotfixes: 28. Mai 2020

Hier findet ihr eine Liste von Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit World of Warcraft: Battle for Azeroth beheben.