Call of Duty: Modern Warfare

RICOCHET Anti-Cheat: Call of Dutys neue Anti-Cheat-Initiative

RICOCHET Anti-Cheat: Call of Dutys neue Anti-Cheat-Initiative

Was ist „RICOCHET Anti-Cheat“?

Die Initiative „RICOCHET Anti-Cheat“ ist ein facettenreiches Konzept zur Bekämpfung von Cheating, das neue Analysetools auf Serverseite zum Einsatz bringt, um Cheating zu identifizieren; verbesserte Untersuchungsverfahren zur Identifizierung von Cheatern verwendet; Updates zur Account-Sicherheit bietet und vieles mehr. Die Sicherheits-Features des Backend-Systems „RICOCHET Anti-Cheat“ werden zeitgleich mit Call of Duty®: Vanguard und im Laufe des Jahres zum Pacific-Update für Call of Duty: Warzone veröffentlicht. Neben den Verbesserungen an den Servern durch „RICOCHET Anti-Cheat“ wird ein neuer Kernel-Treiber für den PC veröffentlicht, der zum ersten Mal in Call of Duty: Warzone zum Einsatz kommt.

Wie funktioniert der Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“?

Der PC-Kernel-Treiber überprüft und meldet Anwendungen, die versuchen, mit Call of Duty: Warzone zu interagieren, wodurch das Team hinter „RICOCHET Anti-Cheat“ herausfinden kann, ob auf einem Gerät unzulässige Prozesse zur Manipulation des Spiels ausgeführt werden.

Was ist ein Kernel-Treiber?

Ein Kernel-Treiber ist ein Programm, das mit umfangreichen Rechten auf euren Computer zugreift und im Betrieb Zugang zu allen Ressourcen eures Systems erhält. Kernel-Treiber werden normalerweise verwendet, um auf die Computer-Hardware zuzugreifen – wie die Treiber eurer Grafikkarte. Typische Software, wie Spiele, arbeitet auf Nutzerebene und hat nur begrenzten Zugriff auf die Kernel-Ebene und andere Prozesse im Benutzermodus.

Warum verwendet „RICOCHET Anti-Cheat“ Kernel-Treiber statt Software auf Nutzerebene?

Cheat-Software wird immer komplexer, wodurch Cheater traditionelle Sicherheitsvorkehrungen umgehen können. Ein Kernel-Treiber ermöglicht die Überprüfung von Anwendungen, die versuchen, den Spielcode von Call of Duty: Warzone zu verändern, während es das Spiel läuft.

Anwendungen auf Nutzerebene sind hinsichtlich des Zugriffes und der Überprüfung beschränkt. Ein Einsatz solcher Anwendungen würde unzulässiger Software den Zugriff auf den Spielcode und das Umgehen von Sicherheitsfeatures erleichtern.

Wird der Kernel-Treiber auch für Call of Duty: Vanguard verfügbar sein?

„RICOCHET Anti-Cheat“ wird die Anti-Cheat-Sicherheit sowohl in Call of Duty: Vanguard als auch in Call of Duty: Warzone verstärken, wenn das System zeitgleich mit dem Pacific-Update für Warzone später im Laufe des Jahres erscheint. Der PC-Kernel-Treiber erscheint zuerst in Warzone und wird zu einem späteren Zeitpunkt für Call of Duty: Vanguard veröffentlicht.

Ist der Kernel-Treiber in „RICOCHET Anti-Cheat“ dauerhaft aktiv, selbst wenn ich gerade nicht Call of Duty: Warzone spiele?

Nein. Der Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“ ist nur aktiv, solange Call of Duty: Warzone auf dem PC ausgeführt wird. Der Treiber schaltet sich ab, sobald das Spiel beendet wird, und schaltet sich wieder ein, sobald das Spiel gestartet wird.

Welche Daten auf meinem PC werden vom Treiber untersucht?

Der Treiber überwacht das Gerät sowie Prozesse, die mit Call of Duty: Warzone interagieren, um herauszufinden, ob diese das Spiel manipulieren. Diese Daten helfen dabei, Cheater zu identifizieren, und unterstützen das Team hinter „RICOCHET Anti-Cheat“ bei der Verbesserung der allgemeinen Sicherheit des Anti-Cheat-Systems.

Welche Tests wurden im Zusammenhang mit dem Kernel-Treiber bereits durchgeführt?

Es wurden bereits Tests durchgeführt, um die Systemstabilität auf einer Vielzahl von PCs gewährleisten zu können. Selbst nach Veröffentlichung wird das Team hinter „RICOCHET Anti-Cheat“ weitere Tests und Iterationen durchführen.

Kann ich Call of Duty: Warzone auch spielen, ohne den Treiber zu verwenden?

Sobald der Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“ im Laufe des Jahres veröffentlicht wird, wird er benötigt, um Call of Duty: Warzone auf dem PC zu spielen.

Wird dadurch Cheating vollständig verhindert?

Es gibt keine einheitliche Lösung für das Cheating-Problem. Das Team hinter „RICOCHET Anti-Cheat“ hat sich dem unermüdlichen Engagement für Fairness und der Bekämpfung von Cheating verschrieben. Wir sind entschlossen, „RICOCHET Anti-Cheat“ weiter auszubauen und zum Wohle unserer Community gegen die zu vorzugehen, die das Spielerlebnis absichtlich verderben wollen.

Auch Spieler nehmen eine wichtige Rolle im Kampf gegen Cheating ein. Daher ist es wichtig, dass ihr uns weiterhin mittels Meldefunktionen im Spiel über verdächtiges Verhalten informiert. Hier erfahrt ihr, wie ihr Spieler in Call of Duty: Warzone meldet.

Sollen Spieler andere Spieler für die Verwendung von Cheats melden?

Ja. Spieler sollten Probleme, auf die sie stoßen, immer melden. Das Melden im Spiel ist wichtig zur Identifizierung von Problemen und schafft unserem Team die Grundlage, mit der sie „RICOCHET Anti-Cheat“ weiterentwickeln können. Hier erfahrt ihr, wie ihr Spieler in Call of Duty: Warzone meldet.

Gibt es zusätzliche Systemanforderungen für den Kernel-Treiber?

Der Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“ wird später im Laufe des Jahres in Form eines Updates zeitgleich mit dem Pacific-Update für Call of Duty: Warzone veröffentlicht. Es gibt keine zusätzlichen Systemanforderungen.

Wie deinstalliere ich den PC-Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“?

Der PC-Kernel-Treiber von „RICOCHET Anti-Cheat“ ist Teil des Installationsvorgangs für Call of Duty: Warzone und nur aktiv, solange das Spiel ausgeführt wird. Wenn Call of Duty: Warzone deinstalliert wird, wird auch der Kernel-Treiber deinstalliert. Bei der erneuten Installation von Call of Duty: Warzone wird auch der Kernel-Treiber installiert.

Wird es „RICOCHET Anti-Cheat“ auch auf Konsolen geben?

Obwohl der Kernel-Treiber, der nur einen Teil des Angebots von „RICOCHET Anti-Cheat“ darstellt, nur für den PC veröffentlicht wird, werden Konsolenspieler, die plattformübergreifend mit PC-Spielern zusammenspielen, ebenfalls von ihm profitieren.

Wie kann ich sonst noch meinen Account schützen?

Zwei-Faktor-Authentifizierung ist extrem wichtig für eure Accountsicherheit. Wir empfehlen dringend, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für Call of Duty zu verwenden. Loggt euch dafür in euren Account ein und aktiviert die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Nächster Beitrag

  1. Patchnotes zu 22.0
    Hearthstone
    1 Tag

    Patchnotes zu 22.0

    Dieser Patch bereitet das Gasthaus für Gespalten im Alteractal vor und enthält Updates für die Modi Söldner, Schlachtfeld und Duelle sowie die Arena.

Empfohlene Artikel