World of Warcraft

Zuschauerguide: Mythic Dungeon International 2020

Zuschauerguide: Mythic Dungeon International 2020

Wir sind zurück, liebe Dungeonteams! Das Mythic Dungeon International (MDI) ist ab dem 11. April auf YouTube verfügbar. Dieses Jahr gab es einige tiefschürfende Änderungen, aber beim MDI dreht sich immer noch alles um die wahnwitzigsten Schlüsselsteine und die furchterregendsten Affixe. Hier erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst.


So könnt ihr zuschauen

Alle diesjährigen MDI-Events werden als Livestream auf YouTube übertragen. Wenn ihr den YouTube-Kanal von World of Warcraft abonniert und auf das Glockensymbol klickt, erhaltet ihr eine Benachrichtigung, wenn die Übertragung live ist. Unter dem Reiter „Community“ findet ihr weitere tolle Inhalte.


Änderungen am Format

Wir haben dieses Jahr einige Änderungen am Format vorgenommen. In der europäischen und asiatischen (EU/Asien) Division treten Spieler aus Europa, Nahost, Afrika, Korea, China und Taiwan an.

In der amerikanischen Division treten Spieler aus Nord- und Südamerika, Australien und Neuseeland an.

Die Teams werden den Divisionen entsprechend der Herkunft der Mehrzahl ihrer Teammitglieder zugeteilt.


Zeitplan für die Übertragung

Alle MDI-Cups werden samstags und sonntags zur Ortszeit der jeweiligen Region auf dem YouTube-Kanal von World of Warcraft übertragen. Hier findet ihr die Termine und Startzeiten der Übertragungen für jede Region.

MDI Cup

Pazifische Zeit

Mitteleuropäische Zeit

EU/Asien Cup 1

11.–12. April, 10:00 Uhr

11.–12. April, 19:00 Uhr

Amerika Cup 1

18.–19. April, 10:00 Uhr

18.–19. April, 19:00 Uhr

EU/Asien Cup 2

25.–26. April, 9:00 Uhr

25.–26. April, 18:00 Uhr

Amerika Cup 2

2.–3. Mai, 9:00 Uhr

2.–3. Mai, 18:00 Uhr

EU/Asien Cup 3

9.–10. Mai, 9:00 Uhr

9.–10. Mai, 18:00 Uhr

Amerika Cup 3

16.–17. Mai, 9:00 Uhr

16.–17. Mai, 18:00 Uhr


Neues Jahr, neuer Dungeon, neues Affix

Dieses Jahr haben wir der Rotation mit Operation: Mechagon einen neuen Dungeon hinzugefügt. Dieser Dungeon beinhaltet 8 herausfordernde Bosse in zwei voneinander getrennten Instanzen – dem Schrottplatz und der Werkstatt.

Neues Affix: Erweckt

Mit dem Inhaltsupdate Visionen von N'Zoth gibt es auch eine neue Wettkampfsaison und ein neues Affix – Erweckt.

Während es aktiv ist, können Spieler in Dungeons Obelisken entdecken, die ihre Charaktere durch den Schleier in die Schattenwelt von Ny'alotha ziehen werden. Dort erwartet sie ein mächtiger Diener von N'Zoth, den sie besiegen müssen, um zu verhindern, dass er sich dem Endboss der Instanz im Kampf anschließt.


Streams in verschiedenen Sprachen

 

Kommentatoren

Caroline „Naguura“ Forer aus Italien hat eine Menge erreicht und die Zeiten, in denen sie ihren Paladin erst spielen konnte, wenn ihre Brüder endlich den Platz am Computer räumten, sind lange vorbei. „Wenn ich nicht selbst spielen konnte, habe ich meinen Brüdern stundenlang zugesehen. Und kaum waren sie aufgestanden, saß ich schon auf dem Stuhl“, erzählt sie. Caroline ist mit dem Spiel aufgewachsen und hat vom Paladin bis zum Druiden und vom Heiler bis zum Schadensverursacher alles gespielt. Später machte sie sich dann in der europäischen PvE-Szene einen Namen. Sie kann auf langjährige Erfahrung und zahlreiche weltweit erste Abschlüsse zurückblicken. Nach einem Abstecher in die Welt des WoW-Esports (sowohl als Teilnehmerin als auch als Kommentatorin) kehrt sie jetzt ins Kommentatorenteam des MDI zurück.

Peyton „Tettles“ Tettleton, der ehemalige Teamkapitän des vierköpfigen MDI-Teams Sinking Ship und die selbsternannte Nummer 2 unter den Gleichgewichtsdruiden, nimmt diesmal am Kommentatorentisch des MDI Platz. Insgesamt möchte er den Zuschauern der Übertragung dabei helfen, das Erfolgsgeheimnis jedes Durchlaufs zu verstehen. „Es gibt viele Feinheiten bei mythischen Schlüsselsteindungeons, und es ist wichtig, den Schlüssel zum Erfolg für jedes Team erklären zu können“, meint er. Auf YouTube könnt ihr seinen Stream verfolgen, bei dem er sich vor allem auf PvE-Inhalte konzentriert. Außerdem ist er der Verfasser des Guides für Gleichgewichtsdruiden auf Wowhead. Er liebt lustige Memes und mit Photoshop veränderte alberne Fotos seiner selbst.

Dan „AutomaticJak“ Anzenberger ist schon seit den Anfängen Teil des MDI-Teams und in World of Warcraft füllt er schon seit vielen Jahren Gesundheitsleisten wieder auf. Am besten bekannt ist er seit drei Erweiterungen für seine Heilertipps auf YouTube und Wowhead, wo er alle Heilerklassen spielt. Seine Spezialität sind aber Heilig-/Disziplinpriester und der Nebelwirkermönch. Er liebt es, seine Leidenschaft fürs Heilen an andere weiterzugeben. Wenn ihr euch also als Heiler verbessern oder als Tank oder Schadensklasse eure Heiler besser verstehen wollt, dann seid ihr bei Jak genau richtig.

Alex „Xyronic“ Tatge ist ein Hexenmeister der Extraklasse. Er war dabei, als die USA zum ersten Mal seit acht Jahren wieder einen ersten Abschluss für sich verbuchen konnten. Ihr findet seine Guides auf Wowhead, wo er alle Aspekte erklärt, über die ein Meister der Schattenmagie Bescheid wissen muss. Dazu zählen auch Talentbuilds, Azeritausrüstung, Zauberrotationen, Makros und Addons, Guides für Mythisch+ und vieles mehr.

Tristan „Dratnos“ Killeen ist im PvE von World of Warcraft ein wahrer Alleskönner. Er nimmt selbst an Schlachtzügen auf höchstem Niveau teil und berichtete auch über das Rennen um den ersten Abschluss. In mythischen Schlüsselsteindungeons erstellt er jede Woche für jeden Dungeon Routen und wäre um ein Haar bei einem MDI-Cup dabei gewesen. Dratnos kennt sich bestens mit all den verschiedenen Dingen aus, die in einem Dungeon schieflaufen können, und steht bereit, dieses Wissen mit euch zu teilen.

Gillian „Eiya“ Long arbeitet seit 2016 in der Esportsbranche. Sie war bereits als Beobachterin tätig, hat Statistiken erstellt und war für die Organisation von Turnieren verantwortlich. Ihre Leidenschaft für den WoW-Esports ist sowohl vor als auch hinter der Kamera offensichtlich. Eiya ist bereits seit The Burning Crusade WoW-Fan und feierte letztes Jahr ihr Debüt als Kommentatorin und Berichterstatterin. Vor Kurzem moderierte sie das Rennen um den ersten Abschluss von Complexity Limit und das Keystone Masters-Turnier.


Live aus dem Wohnzimmer

Um die Gesundheit und Sicherheit unserer Kommentatoren und des Teams zu gewährleisten, wird das MDI als Fernübertragung ausgestrahlt. Zum Glück wird unser Übertragungszeitplan wie geplant weitergeführt, auch wenn unser Produktionsteam und die Kommentatoren jetzt von zu Hause aus arbeiten.


Bleibt auf dem Laufenden

Folgt uns auf YouTube und Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Infos zu verpassen. Weitere interessante Details findet ihr auf Raider.IO. Den Übertragungszeitplan findet ihr auf unserer Esportsseite.


Schaltet dieses Wochenende ein und erlebt die geballte Action! 

Nächster Beitrag

  1. Was euch Anfang November erwartet
    Blizzard
    2 Std.

    Was euch Anfang November erwartet

    Keiner kann Sombra, der berüchtigten Hackerin aus Overwatch, das Wasser reichen, wenn es darum geht, wohl behütete Geheimnisse anderer zutage zu fördern. Sie umgeht jede Firewall und knackt jede noch so komplexe Verschlüsselung mit Leichtigkeit. Wenn ihr also etwas zu verheimlichen habt, könnt ihr nur hoffen, dass sich Sombra nicht dafür interessiert. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der Cyberkämpferin ein Schnippchen zu schlagen – und zwar geheime Informationen zu veröffentlichen, bevor sie es tut. Also verraten wir euch lieber gleich, was der Gaming-Kalender als Nächstes bereithält.

Empfohlene Artikel