World of Warcraft

Vorschau auf Todesritter für alle Völker

Vorschau auf Todesritter für alle Völker

Zu Lebzeiten wart Ihr ein Champion Eures Volkes. Im Tod könnt Ihr Euch erneut erheben und Azeroth als Todesritter dienen.

Mit der Veröffentlichung von Visionen von N'Zoth können Spieler, die World of Warcraft: Shadowlands im Vorverkauf erworben haben, Todesritter der Pandaren und der verbündeten Völker erstellen – einschließlich der neu verfügbaren Vulpera und Mechagnome, sobald sie freigeschaltet wurden.

HINWEIS: Spieler, die Todesritter der verbündeten Völker erstellen wollen, müssen vor der Charaktererstellung die entsprechenden Freischaltungsanforderungen erfüllen. Ihr könnt die Anforderungen für das Freischalten aller verbündeten Völker einsehen, indem ihr bei der Charaktererstellung mit der Maus über das Symbol des gewünschten Volkes fahrt. Todesritter der Pandaren unterliegen keinen Einschränkungen und können sofort erstellt werden.

Todesritter der Pandaren und der verbündeten Völker verfügen über ein neues Starterlebnis und erheben sich in Eiskrone inmitten ihrer spektralen Verbündeten als Champions des Lichkönigs. Nach dem Abschluss einer einführenden Questreihe mit Bolvar beginnt ihre Reise als Helden von Azeroth und sie schließen sich entweder der Horde oder der Allianz an. Todesritter der bisher verfügbaren Völker beginnen ihr neues Leben weiterhin in Acherus, der Schwarzen Festung als heraufbeschworene Diener des Lichkönigs Arthas.

Todesritter der Pandaren wird von den Reitern der Schwarzen Klinge aufgenommen
Erhebt euch mit dem Segen der Reiter der Schwarzen Klinge und Bolvar in der Eiskronenzitadelle als Todesritter.

Alle neu erstellten Todesritter erhalten nach Abschluss der einführenden Questreihe das altbekannte Todesstreitross von Acherus als Klassenreittier. Todesritter der verbündeten Völker erhalten zusätzlich ihr jeweiliges Volksreittier (Volksreittiere der Pandaren müssen weiterhin bei einem Händler erworben werden). Die Traditionsrüstung für verbündeten Völker kann freigeschaltet werden, indem ihr mit diesen Charakteren auf Stufe 110 aufsteigt.

Fenster zur Seele

In diesem Inhaltsupdate dreht sich alles um Augen, also ist es nur passend, dass alle Todesritter einen neuen Look erhalten. Nach dem Vorbild des berüchtigten Lichkönigs Arthas verfügen ihre Augen jetzt über ein dynamisches und schauerliches Glühen, das die grausige Kälte Nordends widerspiegelt.

Dem Tod ins Auge zu schauen war nie einfacher
Werft einen eisigen Blick auf Azeroth.

Dient im Tod dem Leben

Viele werden euch nach eurer dunklen Wiedergeburt fürchten, aber euer Opfer ist notwendig, um den neuen Schrecken zu trotzen, die mit der Veröffentlichung des Inhaltsupdates Visionen von N'Zoth am 15. Januar über Azeroth hereinbrechen.

In den Foren könnt ihr euch über diese Inhalte austauschen.

Nächster Beitrag
World of Warcraft
20 Std.

Hotfixes: 24. Februar 2020

Hier findet ihr eine Liste von Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit World of Warcraft: Battle for Azeroth beheben.