World of Warcraft

Antorus, der Brennende Thron ist jetzt live!

Antorus, der Brennende Thron ist jetzt live!

“*Aktualisiert am 6. Dezember - Der mythische Schwierigkeitsgrad und der erste Flügel des Schlachtzugsbrowsers: Die Lichtbresche sind jetzt für Antorus, den Brennenden Thron, verfügbar!

“*Aktualisiert am 29. November - normaler und heroischer Schwierigkeitsgrad für Antorus, den Brennenden Thron ist jetzt verfügbar!

Im Kern von Argus liegt Antorus, der Brennende Thron. Von diesem Sitz der Macht aus führt Sargeras seinen Brennenden Kreuzzug an, mit dem er den Kosmos heimsucht.

In den nahezu undurchdringlichen Tiefen des Throns werden urzeitliche Kräfte zu Waffen ungeahnter Zerstörungskraft geschmiedet. Sollten sich diese Stimmen erheben, um ihrem Herrn zu dienen, schlägt für die gesamte Schöpfung die letzte Stunde.

Für Allianz und Horde ist die Zeit gekommen, sich der Brennenden Legion am Sitz der Macht von Sargeras zu stellen. Antorus, der Brennende Thron wartet – und mit ihm die Gefahren, die dort lauern.
 


Ort: Argus
Schwierigkeitsgrad: Schlachtzugsbrowser, Normal, Heroisch, Mythisch
Stufe: 110
Bosse: 11

Zeitplan der Schlachtzugsveröffentlichung

29. November – Normaler und Heroischer Schwierigkeitsgrad
6. Dezember – Mythischer Schwierigkeitsgrad und 1. Flügel des Schlachtzugsbrowsers: Die Lichtbresche
20. Dezember – 2. Flügel des Schlachtzugsbrowsers: Der Verbotene Abstieg
3. Januar – 3. Flügel des Schlachtzugsbrowsers: Hoffnungsbruch
17. Januar – 4. Flügel des Schlachtzugsbrowsers: Der Sitz des Pantheons
 


Antorus ist das Zentrum und die Quelle der Macht der Legion, und das Team ist die Gestaltung der Zone nach ein paar grundlegenden Prinzipien angegangen. Erstens ist Antorus riesig. Diese Zone ist nicht nur ein Fort oder eine Festung an der Oberfläche, sondern ein weitläufiger Komplex, der in die Tiefen einer zerschlagenen Welt gegraben wurde. Und obwohl Teile des Schlachtzugs zu Fuß begehbar sind, werden Spieler die Vindikaar und andere Fortbewegungsmittel verwenden müssen, um die großen Entfernungen zu überbrücken. Zweitens ist das der Höhepunkt des Feldzugs der Armee des Lichts und unserer anderen Verbündeten in diesem Kampf. Spieler bilden die Speerspitze dieses Vorstoßes und werden von einer ganzen Armee gestützt. Während ihr euch durch Antorus kämpft, wütet um euch herum eine gnadenlose Schlacht und eure Handlungen dienen dazu, das Licht in diesem Kampf um das Schicksal aller Welten zu unterstützen. Schließlich erhalten wir noch die seltene Gelegenheit, auf die wahren Ursprünge der Legion einzugehen. Vor der Teufelsmacht und vor der schwarzen und grünen Verderbnis gab es einen einzigen, mächtigen Titanen, der mit seinem Kreuzzug das Schicksal des Universums geformt hat. Auf die tapferen und mutigen Seelen, die die innersten Tiefen von Antorus erforschen, wartet ein Blick auf diese uralten Geheimnisse.

Kommentar der Entwickler:

Die Lichtbresche

Weltenbrecher der Garothi

Tief im Kern von Argus errichtet und mit einem Arsenal ausgestattet, das ganze Welten vernichten kann, wurde diese Kriegsmaschine für einen einzigen Zweck entworfen: die Invasion der Sterblichen in die Knie zu zwingen.

Teufelshunde von Sargeras

Die von Feuer und Schatten durchtränkten F’harg und Shatug sind die geliebten Schoßtiere von Sargeras. Diese Teufelshunde wurden für das Gemetzel gezüchtet und lieben nichts mehr, als die Feinde ihres Herren auszuweiden.

Während die Armee des Lichts und ihre Verbündeten auf Antorus zumarschieren, bereitet sich die Legion darauf vor, diese grausamen Kreaturen auf das Schlachtfeld loszulassen und der Invasion der Sterblichen ein Ende zu setzen.

Der Legionsblick

Das Antorische Oberkommando

Vor langer Zeit, im goldenen Zeitalter der Zivilisation der Eredar, wurde ein Rat gegründet, um die Verteidigung von Argus zu überwachen und den Frieden zu wahren. Doch nachdem der finstere Pakt mit Sargeras geschlossen war, setzten diese meisterhaften Taktiker ihr militärisches Wissen dazu ein, einen Brennenden Kreuzzug anzuführen, der zahllose Welten vernichten sollte.

Jetzt steht ihnen die gesamte Stärke der Armee der Legion zu Befehl und sie verwenden diese fürchterliche Macht, um alle zu vernichten, die sich dem Willen des Dunklen Titanen widersetzen.

Die Hallen der Grenzenlosen Weiten

Portalhüterin Hasabel

Portalhüterin Hasabel erhält den Nexus aufrecht, durch den die Legion ihre heimtückischen Armeen in zahllose Welten entsandt hat. Mit Portalen, die mit unzähligen strategisch wichtigen Orten in den Großen Dunklen Weiten verbunden sind, kann Hasabel die geballte Macht des Legion auf jene loslassen, die sich ihr in den Weg stellen.

Das Elarianische Sanktum

Eonar die Lebensbinderin

Obwohl sie von der Klinge von Sargeras getötet wurde, ist die Essenz der Lebensbinderin dem Griff des Dunklen Titanen entgangen. Nach Jahrtausenden, in denen es in Isolation verborgen war, wurde Eonars Heiligtum von der Legion entdeckt.

Sollte ihre Seele in die Hände des Feindes fallen, werden Eonars Mächte, die einst das Wachstum der Natur antrieben, verdorben, um den Brennenden Kreuzzug unaufhaltsam zu machen.

Der Auslass

Imonar der Seelenjäger

Der berüchtigte Imonar diente als Bluthund der Legion und konnte seine Beute im ganzen Kosmos aufspüren. Imonar stehen eine Vielzahl an Vorrichtungen und Fallen zur Verfügung und bislang konnte ihm noch niemand entkommen … und er hat bestimmt nicht vor, seine makellose Bilanz zu beflecken, indem er seinen neuesten Auftrag nicht erfüllt.

Kin'garoth

Jeder Entwurf einer Kriegsmaschine der Legion entstammt dem verdorbenen Geist von Kin'garoth. Er ist vom Bau von Vernichtungsmaschinen besessen und hat seinen eigenen Körper mit der Produktionsmaschinerie verschmolzen, damit er noch effizienter einen endlosen Strom an Zerstörung erzeugen kann.

Auf Geheiß des dunklen Meisters der Legion hat Kin'garoths wahnsinnige Brillanz eine neue Superwaffe entwickelt, die er gegen die Armee des Lichts entfesseln will.

Der Brennende Thron

Der Zirkel der Shivarra

Nachdem sie sich als die verderbtesten und fanatischsten seiner Gefolgsleute beweisen konnten, vertraute Sargeras dem Zirkel die unheilige Aufgabe an, jeden Geist der gefallenen Titanen in ein unaufhaltsames Dunkles Pantheon zu verwandeln.

Jede Schwester setze ihre eigenen Foltermethoden ein, um ihren Opfern Schmerzensschreie zu entlocken, die die Hallen von Antorus füllen. Man sagt, dass weder Sterbliche noch Dämonen sich ihrem Flüstern widersetzen können und es nur eine Frage der Zeit sei, bis der Wille der Titanen gebrochen wird.

Die Kammer der Qualen

Varimathras

Als einer der Schreckenslords, die die Streitkräfte der Legion im Dritten Krieg befehligten, konnte Varimathras den Aufstand des Lichkönigs nicht aufhalten. Er stimmte einer verhängnisvollen Allianz mit Sylvanas Windläufer zu und versuchte später ein letztes Mal, die Macht zu ergreifen, bevor er eine demütigende Niederlage erleiden musste.

Als Strafe für seine Vergehen wurde Varimathras vom Zirkel der Shivarra gefoltert. Die rachsüchtigen Schwestern haben ihn sein Fleisch und seinen Verstand gekostet und nur das Verlangen übrig gelassen, die Sterblichen, die ihn alles gekostet haben, leiden zu lassen.

Die Weltenseele

Aggramar

Aggramar, einst der edle Rächer des Pantheons, wurde von Sargeras besiegt und als Titan der Zerstörung wiedergeboren. Jetzt bewacht er am Kern von Argus eine Macht, die das Universum vernichten kann.

Nicht einmal Dämonen ist es gestattet, die Hallen des Titanen zu betreten, und alle Sterblichen, die es wagen, werden von Aggramars brennender Klinge Taeshalach eingeäschert.

Der Sitz des Pantheons

Argus, der Zerrütter

Gebunden. Zerschlagen.
Eine Existenz über Äonen, die nur Schmerz kennt.
Eine gebrochene Seele, die das unendliche Böse nährt.
Der Meister ruft. Erhebt Euch ... Erhebt Euch!
Lasst das Ende aller Dinge beginnen.

Nächster Beitrag
In Blizzard
7 Tage

Destiny 2 Erweiterung I: Fluch des Osiris ist jetzt Live

Das nächste große Abenteuer in Destiny 2 ist da! Reist zum Merkur und entdeckt die Geheimnisse des Osiris in der Destiny 2 Erweiterung I:Fluch des Osiris.