StarCraft II

Die 3. Ranglistensaison 2020 ist jetzt live

Die 3. Ranglistensaison 2020 ist jetzt live

Die 3. Saison der Rangliste 2020 ist jetzt live und wir haben einige Fehler an Karten behoben.


BEHOBENE FEHLER

  • Schattenlicht LE
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Wegfindung von Rächern in der Nähe der Rächerrampen manchmal nicht wie vorgesehen funktionierte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Screenshots in der Lobby nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Jagannatha LE
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Luft- und Bodeneinheiten in verschiedene Doodads hineinragen konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Einheiten teilweise in den Bodendetails versteckt werden konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für bestimmte Doodads keine Occlusionslinien angezeigt wurden.
    • In der Nähe der Rächerklippen wurden Decals hinzugefügt, um sie besser hervorzuheben.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Einheiten in bestimmte Doodads in der Nähe von Rampen hineinragen konnten.
  • Oxid LE
    • Die Felsen in der Nähe der dritten Basis wurden verschoben, damit gegnerische Belagerungspanzer es etwas schwerer haben, die Basis unter Beschuss zu nehmen.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die eigene Startrampe vom Gegner blockiert werden konnte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Overlords fälschlicherweise auf Overlord-Späherplattformen angegriffen werden konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Lufteinheiten in Baum-Doodads hineinragen konnten.
    • Die Baum- und Metall-Doodads auf den Rächerrampen wurden entfernt.
  • Romantizid LE
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Kriecher sich in bestimmten Bereichen der Karte nicht wie vorgesehen ausbreiten konnte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die eigene Startrampe vom Gegner blockiert werden konnte.
    • Die Position der ersten Expansion wurde angepasst, um zu verhindern, dass an einer bestimmten Stelle ein Wall aus Photonenkanonen errichtet werden kann.
  • Tuonela LE
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für bestimmte Doodads keine Occlusionslinien angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Platzierungsorte der Teams fehlten.
    • Es wurde ein Animationsfehler der Felshaufen behoben.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sicht einschränkende Hindernisse nicht wie vorgesehen die Sicht eingeschränkt haben.
  • Polka LE
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Einheiten auf einer Klippe abgesetzt werden konnten, die unpassierbar sein sollte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für bestimmte Doodads keine Occlusionslinien angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Einheiten in Doodads hineinragen konnten.

In der 3. Ranglistensaison 2020 gibt es neue 1vs1 und Teamkarten!

Diese Karten sind ab heute im Bereich Eigene Spiele im Mehrspielermodus zum Ausprobieren verfügbar. Unten findet ihr einige Beschreibungen von den Erstellern der Karten. Mit einem Klick auf die Bilder könnt ihr euch die Karten im Detail ansehen.


1 vs. 1

Timmay: „Beschleunigungszonen sind an vier strategischen Orten platziert und erlauben es Spielern, schnell einen anderen Weg einzuschlagen. Das Layout wurde sorgsam mit Unterstützung des Twitch-Chats entworfen. Große Felsen blockieren vollständig Wege zwischen den Generatoren. Ein weiterer Weg in der Nähe einer Expansion für den späten Spielverlauf ist teilweise durch Felsen blockiert.“

Marras: „Schattenlicht ist eine typische Standardkarte mit zwei Optionen für die dritte Basis und insgesamt sieben Basen pro Spieler, was viele verschiedene Spielstile ermöglichen kann. Die zerstörbaren Trümmer geben zu Beginn etwas Sicherheit, aber später kann man leichter mit Armeen manövrieren, wenn man sie zerstört.“

themusic246: „Eine kleinere Karte mit Felsen, die im frühen Spielverlauf längere Angriffswege erzwingen. Es gibt kurze Zeitfenster zwischen den natürlichen Expansionen. Sobald die Felsen zerstört sind, kommt es häufig zu Kämpfen.“

Marras: „Romantizid ist eine Makrokarte mit etwas kürzeren Bodenwegen als üblich. Das „Labyrinth“ aus Felsen und Sicht einschränkenden Hindernissen entlang des Weges durch die Mitte bietet viele Möglichkeiten für geschickte Positionierung. Der Wall aus Mineralien enthält je Feld 10 Mineralien.“

TEAMKARTEN

2 vs. 2

Agaton: „Dieses uralte rote Ödland, das unter dem einfachen Namen Polka bekannt ist, ist eine große Karte mit Elementen des Festungsstils. Die Platzierung des Geysirs in der Hauptbasis ermöglicht komplexere Strategien, wenn man sich Gas von einem Verbündeten leiht. Der Wall aus kleinen Mineralienfeldern an der natürlichen Expansion eröffnet sowohl einen Weg zu weiteren Expansionen als auch die Möglichkeit, sich in Stellung für einen Flankenangriff zu begeben, während man selbst angegriffen wird. Doch seid vorsichtig, denn gegnerische Truppen können diesen Weg auch für Angriffe nutzen. Das Zentrum der Karte ist äußerst dynamisch; einige Wege sind anfangs durch Felsen blockiert, während es auf anderen zerstörbare Felsen gibt, mit denen man Passagen blockieren kann.“

3 vs. 3

Pklixian: „Die Verbündeten starten mit getrennten Hauptbasen und teilen sich keine Festung abseits ihrer natürlichen Expansion. Einer der Verbündeten verfügt über eine Hintertür, die ihm ohne nennenswerten Aufwand Zugang zu einer dritten Basis verschafft. Schließlich hat diese Karte mehrere Engpässe und potentielle Schlachtfelder. Es gibt einen Engpass direkt in der Mitte der Karte und Hemmzonengeneratoren, die zur Verteidigung genutzt werden können.“

4 vs. 4

Marras: „Auf Tuonela sind die Hauptbasen verbunden und es gibt drei geschützte Expansionen. Die Felshaufen an der breiten Vorderrampe können zum Einsturz gebracht werden, um die Verteidigung zu erleichtern. Auf dem niedrigen Terrain gibt es außerdem einige Goldbasen für mehr Einkommen.“


Die endgültige Kartenauswahl für die 3. Saison 2020 sieht wie folgt aus:

1 vs. 1

  • U-Boot LE
  • Todesaura LE
  • Goldene Säulen LE
  • Oxid LE
  • Schattenlicht LE
  • Romantizid LE
  • Jagannatha LE

2 vs. 2

  • Polka LE
  • Arktischer Traum LE
  • Schwere Artillerie LE
  • Rhoskallian LE
  • Blütenstand LE
  • Die Smaragdgrüne Stadt LE
  • Nachtlandschaft LE

3 vs. 3

  • Wirklichkeitssimulation LE
  • Wächter LE
  • Augustins Fall LE
  • Knochentempel LE
  • Weißwasserküste LE
  • Schlucht der Trübsal LE
  • Flashback LE

4 vs. 4

  • Tuonela LE
  • Nekodrec LE
  • Concord LE
  • Gedenken LE
  • Schiffbruch LE
  • Herrschaftliches Anwesen LE
  • Stärke LE

Neben der neuen Kartenauswahl bringt die neue Saison auch eine kostenlose Namensänderung für alle mit sich! Um euren Charakternamen zu ändern, müsst ihr nur diese Schritte befolgen:

  • Loggt euch im Spiel ein.
  • Wählt euer Charakterporträt in der rechten oberen Ecke mit einem Linksklick aus.
  • Klickt das Zahnrad neben eurem aktuellen Namen an.
  • Klickt auf „Namen ändern“.
  • Gebt einen neuen Namen ein.

Nächster Beitrag

  1. Patchnotes zu 9.0.5
    World of Warcraft
    2 Tage

    Patchnotes zu 9.0.5

    Patch 9.0.5 für World of Warcraft wird in dieser Region mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am 10. März veröffentlicht.

Empfohlene Artikel