StarCraft II

StarCraft II 4.10.0 – Patchnotes

StarCraft II 4.10.0 – Patchnotes

ALLGEMEIN

  • Die Warchest: BlizzCon 2019 wurde als Vorbereitung auf die weltweite Veröffentlichung am 15. August hinzugefügt.
    • Beim Spielen von StarCraft II oder beim Einschalten teilnehmender Twitch-Streams könnt ihr EP für die Warchest sammeln und so Zugang zu 70 neuen Extras wie armeeübergreifende Skins, Sprays, Emoticons, exklusive Porträts und einen EP-Boost für den Co-op-Modus erhalten.
    • Wenn ihr das Warchest-Gesamtpaket kauft, erhaltet ihr einen besonderen, zufälligen Ladebildschirm einer Spezies in StarCraft II sowie eine Tal'darim-Sonde als Gefährten in Diablo III, eine Klassische Kartenpackung in Hearthstone und eine seltene Beutetruhe in Heroes of the Storm. Darüber hinaus erhaltet ihr nach dem Kauf eines Warchest-Skinpakets sofort Zugang zu Ranglistenspielen.
    • Während der Dauer der Warchest: BlizzCon 2019 könnt ihr ohne zusätzliche Käufe kostenlose Belohnungen freischalten, darunter von Brood War inspirierte Skins für Space-Marines, Berserker und Hydralisken.
  • Es wurden vier neue wöchentliche Mutationen hinzugefügt.

BEHOBENE FEHLER

Co-op-Missionen

  • Allgemein
    • Amons Korsaren fügen unverwundbaren Einheiten keinen Flächenschaden mehr zu.
    • Die vor Mutatoren geschützten Gebiete auf Die Wiege des Todes, Tempel der Vergangenheit und Vermillion Live wurden angepasst.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf Vermillion Live Bodeneinheiten an bestimmten Orten in der Lava überleben konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Raketen von Bombenhagel dauerhaft auf der Minikarte angezeigt wurden.
  • Nacht des Grauens
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Choker morphende Einheiten dauerhaft betäuben konnten.
  • Stetmann
    • Mecha-Berstlinge visieren jetzt wie vorgesehen Gebäude an, wenn die Fähigkeit „Gebäudeangriff aktivieren“ eingeschaltet ist.
    • Mecha-Berstlinge verursachen jetzt immer den vorgesehenen Bonusschaden, wenn Egonergieverstärkter Sprengstoff erforscht wurde.
  • Abathur
    • Abathurs Giftnester fügen unverwundbaren Einheiten keinen Schaden mehr zu und können vom Mutator Feindliche Übernahme nicht mehr gestohlen werden.

Versus

  • Karten
    • Der Gegner kann nicht mehr die Fähigkeit Spionage des Overseers durch den Nebel des Krieges sehen, selbst wenn sich Einheiten von ihm in der Nähe befinden.
    • Baum- und Stadt-Doodads auf Akropolis LE wurden angepasst, damit sich Einheiten nicht darin verstecken können.

MAC

  • Unter OS 10.14 kann jetzt die Maus im Vollbildmodus verwendet werden.
  • Die Render-API OpenGL2 wird nicht mehr unterstützt.
Nächster Beitrag
World of Warcraft
3 Tage

„Werbt einen Freund“ ist zurück

Holt eure Freunde nach Azeroth und verdient euch besondere Belohnungen.