Overwatch

Overwatch World Cup Viewer: Erlebt Esports auf eine neue Art

Overwatch World Cup Viewer: Erlebt Esports auf eine neue Art
Der Overwatch World Cup Viewer gibt euch die professionellen Tools der Esports-Beobachter an die Hand und ermöglicht volle Kontrolle über euer Zuschauererlebnis.

Mit dem Overwatch World Cup Viewer erlebt ihr den Overwatch World Cup in Echtzeit aus jeder beliebigen Perspektive. Wir haben professionelles Esports-Equipment von der großen Bühne genommen und es euch in die Hand gegeben, damit ihr euer Zuschauererlebnis selbst gestalten könnt. Seht euch Spiele live zusammen mit Hunderttausenden anderer Spieler weltweit aus der Ego-, Verfolger-, Vogel- oder Froschperspektive an – was immer euch am besten gefällt. Ihr fragt euch, wie Südkoreas Widowmaker den scheinbar aus dem Nichts kommenden Kopfschuss bei Australiens Mercy landen konnte? Seht euch einfach aus ihrer Perspektive an, wie sie einen pixelgenauen Schuss vorbereitet, um die Eliminierung sicherzustellen, und wechselt anschließend nahtlos zurück zum eigentlichen Teamkampf auf der Fracht.

Verpasst keinen Moment

Ihr habt ein Spiel verpasst? Keine Sorge, unser Wiederholungssystem ist zur Stelle. Wiederholungen des Overwatch World Cups sind für einen Monat nach dem jeweiligen Match verfügbar. Ihr könnt also während der Beta-Testphase des Features so viele Spiele unter die Lupe nehmen wie ihr wollt.

Anleitung zur Einrichtung

Ab sofort könnt ihr den Overwatch World Cup Viewer vorab herunterladen, bevor die Spiele ab Freitag, 2. November um 20:15 Uhr live übertragen werden. Wenn die Show losgeht, folgt einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung weiter unten, um die geballte Action auf eure Weise mitzuerleben.

Anleitung zur Installation des Overwatch World Cup Viewers:

  1. Battle.net App starten
  2. Auf Overwatch klicken
  3. Aus dem Dropdown-Menü Region/Account die Option Overwatch World Cup Viewer auswählen
  4. In gewünschtem Verzeichnis installieren
  5. Auf Spielen klicken!

Hinweis: Spieler benötigen eine Spiellizenz für Overwatch, um den Overwatch World Cup Viewer ausführen zu können.

OWWC2018-ViewerBlog-Install_OW_Embedded_JP.jpg

Tastenkombinationen

Hier sind einige praktische Tastenkombinationen für den Anfang, um euch zu zeigen, wie ihr euer Zuschauererlebnis steuern könnt:

  • N: Videosteuerung anzeigen/ausblenden
  • Scrollrad nach oben: Wiedergabegeschwindigkeit erhöhen
  • Scrollrad nach unten: Wiedergabegeschwindigkeit verringern
  • Strg+P: Abspielen/Pause
  • Leertaste: Zwischen Ego- und Verfolgerperspektive wechseln
  • Linksklick/Rechtsklick: Kamera freistellen
  • WASD: Kamera-Standardbewegungen
  • Q & E: Kamera nach oben/unten bewegen
  • F1–F12: Spielern zuschauen (vergl. Spielerliste in Steuerelementen)
  • 0: Kamera auf Ziel ausrichten
  • Strg+I: Helden-Overlay anzeigen
  • Strg+1–Strg+9: Lesezeichen speichern
  • 1–9: Lesezeichen wiederherstellen

OWWC2018-ViewerBlog-SpectatorOptions_OW_Embedded_JP.jpg

Die vollständige Liste der Tastenkombinationen findet ihr unter: Optionen > Steuerung > Zuschauen. Wie alle anderen Tastenbelegungen in Overwatch können diese Tastenkombinationen nach Belieben angepasst werden.

Beobachtungstipps vom Profi

Die Tastenkombinationen und Kameraschnitte habt ihr also jetzt gemeistert. Hier sind ein paar Profitipps (im wahrsten Sinne des Wortes) von Overwatch League-Beobachter Maikol Brito. Er erklärt, worauf er während eines Spiels achtet und wie man epische Wiederholungen aufnimmt.

  • Wenn ihr lernen wollt, wie ein Spieler einen Helden spielt, solltet ihr einerseits diesem Spieler zuschauen, aber auch seinen Gegenspieler im Auge behalten, um die Unterschiede im Spielstil zu verstehen. 
  • Für die beste Ansicht beim Helden-Overlay (Strg+I) positioniert eure Kamera weit oben in der Luft und blickt gerade nach unten. Damit habt ihr eine Art Overhead-Kartenansicht.

OWWC2018-ViewerBlog-OverheadMap_OW_Embedded_JP.jpg

  • Das Anschauen eines Spiels mithilfe des Helden-Overlays kann helfen, zu verstehen, wie Teamkämpfe im Einzelnen aufgebaut sind. Die einzelnen Heldensymbole haben eine Statusanzeige, die euch genau zeigt, was dem Spieler gerade widerfährt.

OWWC2018-ViewerBlog-StatusIndication_OW_Embedded_JP.jpg

  • Wenn ihr statische Kameras an mehreren Orten platziert, könnt ihr den Kampf aus einer anderen Perspektive anschauen und Teamwechsel nachvollziehen. Denkt daran, eure Aufstellungsorte bei jedem neuen Match zu speichern!
  • Wenn ihr Highlight-Ausschnitte für Videos zusammenstellt, dann übertreibt es nicht mit der Zeitlupenfunktion. Verlangsamt für den maximalen Effekt nur die eindrucksvollsten Momente eines Spiels oder Teamkampfs.

Jetzt seid ihr bestens über das neue Feature informiert. Vergesst also nicht, beim ersten Match des Overwatch World Cups, live von der BlizzCon ab 2. November, einzuschalten!

Zeitplan für BlizzCon 

Freitag, 2. November

20:15 Uhr bis 22:15 Uhr MEZ – Viertelfinale 1: USA vs. Großbritannien

22:15 Uhr bis 00:15 Uhr MEZ – Viertelfinale 2: Frankreich vs. Kanada

Samstag, 3. November

00:15 Uhr bis 02:15 Uhr MEZ – Viertelfinale 3: China vs. Finnland

02:15 Uhr bis 04:15 Uhr MEZ – Viertelfinale 4: Südkorea vs. Australien

17:30 Uhr bis 19:30 Uhr MEZ – Halbfinale 1

19:30 Uhr bis 21:30 Uhr MEZ – Halbfinale 2

21:30 Uhr bis 23:30 Uhr MEZ – Match um die Bronzemedaille

23:45 Uhr bis 02:30 Uhr MEZ – Match um die Goldmedaille

Heute Beta, bald schon Standard

Dieses Feature ist noch in der Beta. Wenn ihr den OWWC Viewer in der Beta testet, helft ihr uns dabei, die Technologie zu entwickeln, mit der wir diese Funktion künftig auch auf weiteren Plattformen und in anderen Spielmodi einbinden können. Daher freuen wir uns über eure Meinungen und euer Feedback und bitten euch, uns alle Bugs hier zu melden.

Danke, dass ihr Overwatch spielt! Wir hoffen, dass ihr Spaß habt und dass wir uns auf der BlizzCon sehen!

Nächster Beitrag
World of Warcraft
20 Std.

Hotfixes: 21. März 2019

Hier findet ihr eine Liste der Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit World of Warcraft: Battle for Azeroth beheben.