Overwatch

Overwatch-PTR jetzt verfügbar – 24. August 2017

Overwatch-PTR jetzt verfügbar – 24. August 2017

Ein neuer Patch für Overwatch befindet sich derzeit in der Entwicklung und ist jetzt zum Testen in der öffentlichen Testregion (PTR) verfügbar. Informationen zur Teilnahme und eine Liste der Änderungen, die mit dem nächsten Patch bevorstehen, findet ihr weiter unten.

Missionsdetails:


Teilnahme

Um am öffentlichen Test teilnehmen zu können, müsst ihr eine Spiellizenz für Overwatch für Windows-PC besitzen, die mit eurem Battle.net-Account verbunden ist. Dieser Account darf dazu weder gebannt noch suspendiert sein.

Schritt 1: Startet die Blizzard-Software neu.
Schritt 2: Klickt im Menü auf der linken Seite auf den Reiter für Overwatch.
Schritt 3: Wählt „PTR: Overwatch“ aus dem Dropdown-Menü REGION/ACCOUNT.
Schritt 4: Klickt auf „Installieren“, um den Installationsvorgang zu starten.
Schritt 5: Sobald der PTR-Client installiert und aktualisiert ist, könnt ihr auf „Spielen“ klicken, um loszulegen!

Hinweis: Ihr müsst Overwatch installiert haben und euch mindestens einmal in das Spiel eingeloggt haben, um Zugang zur öffentlichen Testregion zu erhalten. Wenn ihr nach Befolgung der oben genannten Schritte nicht auf die PTR zugreifen könnt, versucht Folgendes: Loggt euch normal in Overwatch ein, schließt den Spielclient und startet das Spiel dann erneut in der PTR.

FAQ zur PTR

F: Auf welchen Plattformen ist die PTR verfügbar?
A: Die PTR ist nur auf Windows-PCs verfügbar.

 

F: Für welche Regionen wird die PTR verfügbar sein?
A: Accounts aus allen Regionen (außer China) können auf die PTR zugreifen. Die PTR selbst wird allerdings auf den Servern unserer Amerika-Region gehostet sein. Demnach müssen Spieler, die von außerhalb der USA auf die öffentliche Testregion zugreifen, unter Umständen mit einer niedrigeren Leistung und größeren Verzögerungen rechnen.

 

F: Gibt es eine Obergrenze, wie viele Spieler auf die PTR zugreifen können?
A: Derzeit hat die PTR eine Maximalauslastung von 10.000 zeitgleich angemeldeten Spielern. Sollte der Server diese Maximalauslastung erreichen, werden alle zusätzlichen Spieler beim Anmeldeversuch in eine Warteschlange eingereiht.

 

F: Welche Sprachen werden auf der PTR unterstützt?
A: Die PTR ist in allen von uns unterstützten Sprachen verfügbar, jedoch sind einige Inhalte womöglich noch nicht vollständig lokalisiert.

 

F: Wird der Accountfortschritt aus der Live-Version des Spiels auf die PTR übertragen oder muss ich wieder von vorn beginnen?
A: Eine Kopie eures Accounts aus der Live-Version des Spiels wird automatisch auf die öffentliche Testregion übertragen, einschließlich eures Spielfortschritts (Stufen, freigeschaltete Extras, Statistiken etc.). Bitte beachtet aber, dass die Kopie im Vorhinein angefertigt wurde und auf einem früheren Stand eures Accounts basiert. Je nachdem, wann ihr das letzte Mal gespielt habt, kann es sein, dass euer Account in der PTR nicht eurem aktuellen Fortschritt in der Live-Version entspricht.

 

F: Werden die Fortschritte, die ich in der PTR erreiche, im richtigen Spiel erhalten bleiben?
A: Nein. Jegliche in der PTR erreichten Fortschritte – einschließlich von Stufenaufstiegen, Erfolgen, Statistiken, Spielniveau, Lootboxen (einschließlich der Belohnungen aus Lootboxen), Währung (einschließlich von Ranglistenpunkten) und durch Währung freigeschalteten kosmetischen Gegenständen – werden nicht auf die Live-Version des Spiels übertragen.

 

F: Werde ich in der PTR Lootboxen kaufen können?
A: Nein. Käufe mit Echtgeld sind in der PTR deaktiviert.

 

F: Wo kann ich mein Feedback zu den bevorstehenden Patchinhalten abgeben?
A: Mit dieser Version der öffentlichen Testregion wollen wir sicherstellen, dass der bevorstehende Patch wie vorgesehen funktioniert, bevor er erscheint. Daher werden wir uns in erster Linie auf schwerwiegende Fehler und technische Probleme konzentrieren. Auch wenn ihr natürlich herzlich eingeladen seid, euer Feedback über die gewöhnlichen Kanäle mit uns zu teilen, ist es unwahrscheinlich, dass wir in diesem Patchzyklus bereits auf Testfeedback basierende Änderungen umsetzen können.

 

PTR-Patchnotes für Overwatch

Bitte beachtet, dass die untenstehenden Patchnotes sich nur auf aktuelle Änderungen in der PTR beziehen. Zwar werden viele dieser Änderungen in einem zukünftigen Patch auch für PlayStation 4 und Xbox One umgesetzt werden, doch die PTR ist nur für PC-Spieler verfügbar und wird daher nur für diese Plattform geplante Änderungen enthalten.

ALLGEMEIN

Benutzerdefiniertes Spiel

  • Spieler sehen zu Beginn eines Spiels nicht mehr den Stellt euer Team zusammen-Bildschirm, wenn Wiederbelebung als zufälliger Held aktiviert ist.
  • Spieler, die sich in einem Spiel, in dem Wiederbelebung als zufälliger Held aktiviert ist, absichtlich selbst umbringen, werden nicht mehr als neuer Held wiederbelebt. Allerdings wird ihre ultimative Fähigkeit zurückgesetzt und platzierte Gegenstände (z. B. Torbjörns Geschütz) verschwinden.
  • In Spielen, in denen Wiederbelebung als zufälliger Held aktiviert ist, erhalten Spieler nicht mehr zwei Mal hintereinander denselben Helden, es sei denn, die Heldenauswahl wurde in den Einstellungen für benutzerdefinierte Spiele auf einen einzigen Helden eingeschränkt.

Änderungen an der Benutzeroberfläche

  • Die Totenkopfsymbole, die den Tod von Teammitgliedern auf der Karte anzeigen, wurden durch Heldenporträts ersetzt.
  • Wenn ihr euch im Zuschauermodus befindet oder auf die Wiederbelebung wartet, rückt die Verfolgerperspektive jetzt die Action auf dem Schlachtfeld automatisch ins Blickfeld.

HELDENUPDATES

D.Va

  • Mikroraketen (Neue Fähigkeit)
    • D.Va feuert eine Salve kleiner Raketen ab, die beim Aufprall explodieren und in einem kleinen Wirkungsbereich um jede Explosion Schaden verursachen. Diese Raketen können auch dann abgefeuert werden, während D.Va eine andere Fähigkeit einsetzt oder ihre Fusionskanonen abfeuert.
  • Defensivmatrix
    • Die Ressourcenleiste von Defensivmatrix wird jetzt doppelt so schnell aufgebraucht.
  • Booster
    • Fusionskanonen können jetzt im Flug abgefeuert werden.
Kommentar der Entwickler: D.Vas Defensivmatrix war zu oft verfügbar. Sie einfach nur abzuschwächen, ohne andere Änderungen vorzunehmen, würde D.Va jedoch zu sehr einschränken (und auch ihren Spielspaß). Stattdessen geben wir ihr eine neue Fähigkeit und die Möglichkeit, ihre Fusionskanonen im Flug abzufeuern. Mit diesen Änderungen erhält D.Va eine Reihe neuer offensiver Optionen und behält gleichzeitig die Fähigkeit von Defensivmatrix bei, mächtige gegnerische Angriffe abzufangen.

Mercy

  • Wiederauferstehung (frühere ultimative Fähigkeit von Mercy)
    • Die Fähigkeit wird jetzt auf einen einzelnen Spieler angewandt und nicht mehr auf alle Spieler in einem bestimmten Umkreis.
    • Der Wirkungsbereich wurde auf 5 Meter verringert.
    • Die Abklingzeit der Fähigkeit beträgt 30 Sek.
    • Mercy ist nicht mehr unverwundbar, während Wiederauferstehung aktiv ist.
  • Valkyrie (Neue ultimative Fähigkeit)
    • Valkyrie entfesselt die ganze Kraft von Mercys Valkyrie-Einsatzrüstung und verstärkt 20 Sek. lang ihre Angriffe und Fähigkeiten:
      • Caduceus: Mercys Heilungs- und Schadensbooststrahlen treffen jetzt alle Verbündeten in der Nähe des anvisierten Teammitglieds und die Reichweite des Stabs wird erhöht.
      • Caduceus-Pistole: Erhält unbegrenzt Munition und gleichzeitig werden der verursachte Schaden und die Feuerrate erhöht.
      • Schutzengel: Erhöhte Reichweite und Bewegungsgeschwindigkeit.
      • Wiederauferstehung: Die Abklingzeit wird bei der Aktivierung von Valkyrie sofort zurückgesetzt und nach dem ersten Einsatz auf 10 Sek. verringert.
      • Schweben: Mercy kann uneingeschränkt fliegen und erhält dabei erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit.
      • Regeneration (Passiv): Wird nicht mehr unterbrochen, wenn Mercy Schaden erleidet.
Kommentar der Entwickler: Die Wiederbelebung von getöteten Verbündeten ist zwar einer der Hauptbestandteile von Mercys Gameplay, doch die Funktionsweise ihrer ultimativen Fähigkeit verursachte eine Reihe von Problemen. Es war frustrierend, gegen sie zu spielen und regte Spieler von Mercy dazu an, sich aus wichtigen Kämpfen herauszuhalten, anstatt an ihnen teilzunehmen. Diese Version verwandelt Wiederauferstehung in eine Fähigkeit, die auf einzelne Ziele eingesetzt wird. Sie ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil von Mercys Arsenal, spielt sich aber jetzt sowohl für Spieler von Mercy als auch ihre Gegner interessanter. Ihre neue ultimative Fähigkeit Valkyrie verleiht ihr die Möglichkeit, entscheidende Spielzüge zu machen und eröffnet ihr eine Reihe neuer Optionen.

Reinhardt

  • Barrierenfeld
    • Wenn ihr die Taste für den primären Feuermodus gedrückt haltet, während euer Schild aktiv ist, könnt ihr die Kamera jetzt drehen.
Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung kann Reinhardt das Schlachtfeld besser im Auge behalten und gleichzeitig sein Team beschützen, während er seinen Schild verwendet.

BENUTZEROBERFLÄCHE

  • In den Fadenkreuzoptionen (unter Steuerung > Optionen > Fadenkreuz) wurde die Option „Transparenz der Umrandung“ hinzugefügt, mit der Spieler die Transparenz des schwarzen Umrisses des Fadenkreuzes anpassen können.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler dem Match-Chat nicht automatisch beitreten konnten, obwohl die dazugehörige Option aktiviert war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler nach Ende eines Eliminierungsspiels nicht den Anzeiger „Perfekt“ für eine perfekte Runde erhielten, wenn sie während des Spiels durch eine Fähigkeit einen vorübergehenden Heilungsboost erhielten (z. B. durch Lúcios Soundbarriere).

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach einer Wiederbelebung gelegentlich der Seufzer des Helden abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation von Anas Auge während des „Wasserball“-Emotes unterbrochen wurde, wenn ihr Skin Captain Amari ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfist nicht zurückgestoßen werden konnte, während er seine Fähigkeit Dampfhammer einsetzte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfists Dampfhammer auf King's Row Spieler durch das Taxi hindurch treffen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den aus unerklärlichen Gründen zwei rosa Plüschwürfel über den Bildschirm schwebten, wenn in der Heldengalerie D.Vas Waffe angesehen wurde und gleichzeitig ihr Skin Rockabilly ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der goldene Anstrich von Junkrats Waffe matt aussah, wenn sein Skin Feuerwerk ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Meis ultimative Fähigkeit als „verbündet“ angezeigt wurde (die Farbe wechselte nicht von Blau zu Rot), nachdem sie von Genji reflektiert wurde.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den an bestimmten Orten auf Ilios auf Waffen keine Reflektionen erschienen.
  • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit der Beleuchtung behoben, durch den einige Gegenstände am letzten Zielpunkt von Route 66 leicht rosa erschienen, wenn Spieler niedrige Grafikeinstellungen verwendeten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reflektionen viel zu dunkel angezeigt wurden, wenn Spieler auf Route 66 an bestimmten Bereichen des Cave Inn standen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Laden der Tutorialkarte die Kamera zu hektisch zoomte und Lichter blinkten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Geländer mit Metallplatten auf Volskaya Industries nicht wie vorgesehen von Schüssen zerstört werden konnten.
Nächster Beitrag
Heroes of the Storm
14 Min.

Wir besprechen die Änderungen an Zeratul mit Glaurung

Der weltberühmte Zeratulspieler Glaurung von Tempo Storm erklärt uns, wie wir uns an den neuen und verbesserten Protoss-Assassinen gewöhnen können.