Heroes of the Storm

Entfesselt den Vampir mit Mal'Ganis und zugrug

Entfesselt den Vampir mit Mal'Ganis und zugrug

Der Schreckenslord Mal'Ganis hat in ganz Azeroth Zwietracht und Chaos gesät und den Lauf der Geschichte massiv beeinflusst. Sein nächster Kampf führt ihn als Krieger in den Nexus. Die Nathrezim (Schreckenslords) sind gerissene Drahtzieher, die das Schlachtfeld manipulieren, ihren Gegnern das Leben entziehen und Schlachten zu ihren eigenen Gunsten wenden. Der Kriegerspieler Merek „zugrug“ Kangas von Team Freedom versteht es hervorragend, seine Teammitglieder vor Gefahr zu schützen, also haben wir ihn nach seinen ersten Eindrücken zu Mal'Ganis befragt.

Über seine Eigenschaft: Vampirberührung

Talents_MalGanis.jpg

Schreckenslords entziehen ihren Gegnern liebend gern das Leben, und Mal'Ganis stellt hier keine Ausnahme dar. Seine Eigenschaft Vampirberührung heilt den Helden um 15 % des Schadens, den er nicht heroischen Einheiten und Gebäuden zufügt. Schaden gegen Helden heilt ihn sogar um 45 %, sodass sich Mal'Ganis zuverlässig selbst bei Kräften halten kann, wenn er genügend Schaden austeilt.

Diese Eigenschaft ist allerdings ein zweischneidiges Schwert, denn zugrug glaubt, dass man mit bestimmten Unterstützern seine Heilung gut kontern kann. „Ein großer Teil von Mal'Ganis Überlebensfähigkeit steckt in seiner Eigenschaft, also glaube ich, dass Helden wie Deckard und Ana, die Heilung verringern können, perfekt gegen ihn geeignet sind“, so zugrug.

Stufe 1: Festmahl

Mal_Ganis_Basic_Attack.png

Auf Stufe 1 entscheidet sich zugrug für das Talent Festmahl, das Mal'Ganis für Schaden gegen Helden etwas heilt. Ihr könnt euch auf diese Weise gegen jeden Helden nur alle sechs Sekunden heilen. Ein hilfreiches Vampirzahn-Symbol erscheint unter der Lebenspunkteleiste von Helden, denen ihr Leben entziehen könnt. „Festmahl hält euch besonders gegen Teams mit vielen Nahkämpfern am Leben, wenn ihr gleichzeitig viele Helden treffen könnt“, erklärt zugrug.

Eure Talente auf Stufe 1 hängen aber stark von eurer eigenen Teamzusammenstellung und der eurer Gegner ab. Zugrug erklärt: „Wählt Flügelschutz, wenn ihr gegen viele Helden wie Graumähne oder Raynor antretet, die hohen Schaden mit automatischen Angriffen verursachen. Wenn ihr selbst viele dieser Helden im Team habt, können sie von Vampiraura profitieren.“

Stufe 4: Von Qual getrieben

Mal_Ganis_W.png

Alle drei Talente auf Stufe 4 verstärken Nekrotischer Sog, Mal'Ganis‘ W-Fähigkeit, die Gegnern in der Nähe Schaden zufügt und dem Schreckenslord drei Sekunden lang 25 Panzerung gewährt. Zugrug entscheidet sich hier für das Talent Von Qual getrieben, das Mal'Ganis heilt, wenn er während der Dauer von Nekrotischer Sog Schaden erleidet. Darüber hinaus erhöht dieses Talent die Heilung von Mal'Ganis‘ Eigenschaft Vampirberührung um 15 %, wenn er während Nekrotischer Sog Schaden an Helden verursacht.

„Mit Von Qual getrieben seid ihr besonders gegen Helden mit hoher Angriffsgeschwindigkeit wie Tassadar oder Tracer sehr zäh“, so zugrug.

Eine andere Möglichkeit auf Stufe 4 hängt von der gegnerischen Teamzusammenstellung ab. „Die zusätzliche Panzerung von Macht des Sargeras könnte gegen Zusammenstellungen wie Tyrande/Jaina nützlich sein, die in kurzer Zeit extrem viel Schaden verursachen können“, findet zugrug. Macht des Sargeras erhöht die durch Nekrotischer Sog erhaltene Panzerung von 25 auf 50. Zum Ausgleich wird die Dauer der Fähigkeit um eine Sekunde verringert.

Stufe 7: Verbreiten der Seuche

Mal_Ganis_E.png

Auf Stufe 7 wählt zugrug das Talent Verbreiten der Seuche, das nach Ablauf von Mal'Ganis‘ E-Fähigkeit Einbruch der Nacht Gegnern in der Nähe vier Sekunden lang Schaden pro Sekunde zufügt. Wenn Mal'Ganis einen Helden mit automatischen Angriffen trifft, wird diese Dauer zurückgesetzt.

„Verbreiten der Seuche gibt euch etwas zusätzlichen Schaden, und gerade in Teamkämpfen sollte das Talent immer aktiv sein“, so zugrug. „Außerdem aktiviert es das Talent Festmahl von Stufe 1, sodass ihr einfacher Nutzen aus ihm ziehen könnt.“

Stufe 10: Aasschwarm

Mal_Ganis_R1.png

Auf Stufe 10 müssen Spieler die schwierige Entscheidung zwischen zwei heroischen Fähigkeiten treffen, die beide kampfentscheidend sein können. Aasschwarm macht Mal'Ganis unverwundbar und wandelt 100 % des Schadens gegen Helden in Lebenspunkte für den Schreckenslord um. Mit Dunkle Umwandlung, der zweiten heroischen Fähigkeit, kann Mal'Ganis im Verlauf von 3 Sekunden die prozentualen Lebenspunkte mit einem gegnerischen Helden tauschen. Zugrug empfiehlt euch hier Aasschwarm.

„Im Vergleich zu Dunkle Umwandlung lässt sich Aasschwarm viel einfacher einsetzen“, findet er. „Ihr könnt euch ordentlich heilen und gewinnt Zeit, bis die Abklingzeiten eurer Fähigkeiten abgelaufen sind. So seid ihr schwer zu töten.“

Behaltet als Mal'Ganis immer im Hinterkopf, dass beide heroische Fähigkeiten kanalisiert werden müssen. Achtet auf Massenkontrolleffekte eurer Gegner, die eure heroische Fähigkeit unterbrechen und ihr so eine zehnsekündige Abklingzeit verpassen können.

Stufe 13: Tiefschlaf

Mit Mal'Ganis‘ Fähigkeit Einbruch der Nacht könnt ihr gegnerische Helden hervorragend überrumpeln und sie 2,5 Sekunden lang einschläfern. Auf Stufe 13 verstärkt zugrug diese Fähigkeit mit Tiefschlaf. Dieses Talent erhöht Mal'Ganis Bewegungsgeschwindigkeit während Einbruch der Nacht um weitere 10 % und erhöht die Schlafdauer um 0,75 Sekunden.

„Tiefschlaf macht es leichter, gegnerische Helden einzuschläfern und macht Einbruch der Nacht zu einem sehr starken Massenkontrolleffekt“, so zugrug.

Stufe 16: Seuchenfledermäuse

Zugrug entscheidet sich auf Stufe 16 für ein simples, aber effektives Talent. Seuchenfledermäuse entfesselt mit jedem Einsatz von Nekrotischer Sog eine Welle von Fledermäusen vor Mal'Ganis, die den Schaden der Fähigkeit erhöht.

„Seuchenfledermäuse macht euch noch widerstandsfähiger und ist im Vergleich zu den anderen Talenten auf Stufe 16 einfacher einzusetzen“, erklärt zugrug.

Für ein anderes aufregendes und cooles Talent auf Stufe 16 benötigt ihr die Unterstützung eurer Teammitglieder. „Blind wie eine Fledermaus könnte in gut koordinierten Teams stark sein, wenn euch eure Teammitglieder Anweisungen geben können, weil ihr ja selbst nichts seht“, so zugrug. „In Kombination mit Tichondrius' Wille auf Stufe 7 könntet ihr ungemein viel Schaden austeilen.“

Stufe 20: Sucherschwarm

Zugrug rundet seinen Build für Mal'Ganis auf Stufe 20 mit Sucherschwarm ab. Dieses Talent verstärkt die heroische Fähigkeit Aasschwarm und entsendet nach ihrem Ablauf Fledermäuse, die gegnerische Helden in der Nähe verfolgen und sie 2,5 Sekunden lang einschläfern.

„Sucherschwarm verleiht eurer heroischen Fähigkeit noch mehr Heilung, und eure Gegner müssen unbedingt auf ihre eigenen Positionen achten. Wenn ihr nämlich nach Ablauf eurer heroischen Fähigkeit mehrere Helden einschläfern könnt, ist der Kampf schon so gut wie gewonnen“, erklärt zugrug.

Schlussgedanken

Mal_Ganis_R2.png

Bei jeder Veröffentlichung eines Kriegers brennt eine Frage so heiß wie die Brennende Legion: Wird dieser Krieger als Tank oder als Soloheld eingesetzt? Nach seinen ersten Eindrücken sieht zugrug Mal'Ganis hauptsächlich in der Rolle als Krieger.

„Wahrscheinlich wird Mal'Ganis ein Haupttank sein. Er fühlt sich ziemlich widerstandsfähig an und kann mit Einbruch der Nacht hervorragend Kämpfe einleiten“, so zugrug. „Außerdem glaube ich nicht, dass er Dienerwellen schnell genug aus dem Weg räumen kann, um mit vielen Solohelden der Meta mithalten zu können.“

Auf höheren Niveaus könnte sich zugrug vorstellen, dass Mal'Ganis im späteren Verlauf der Teamwahl gegen Teams mit vielen Nahkämpfern gewählt wird. „Höllenschreine könnte eine hervorragende Karte für Mal'Ganis sein, weil er einigermaßen viel Flächenschaden austeilen und so im Kampf um die Zielpunkte Schädel sammeln und sich selbst heilen kann“, so zugrug.

Wenn ihr schon immer der Brennenden Legion dienen wolltet, ist jetzt eure Zeit gekommen: Mal'Ganis betritt als unser neuester Held den Nexus!

Nächster Beitrag
World of Warcraft
4 Tage

WoW Classic: Weltbosse und das Ehresystem für PvP sind jetzt verfügbar

Seid ihr bereit, euer Können in WoW Classic auf die Probe zu stellen? Das Ehresystem für PvP und die Weltbosse Lord Kazzak und Azuregos sind jetzt verfügbar.