Heroes of the Storm

Hotfix-Patchnotes für Heroes of the Storm – 21. Juli 2016

Hotfix-Patchnotes für Heroes of the Storm – 21. Juli 2016

Wir haben soeben einen neuen Patch für Heroes of the Storm veröffentlicht, um einige Fehler zu beheben.

divider_sml.png

Behobene Fehler

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, der den Spielclient beim Start zum Abstürzen bringen konnte, wenn auf Windows Vista oder neueren Windows-Versionen Grafikkarten des Typs DirectX 9 verwendet wurden. 
  • DirectX 11: Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen auf Bildschirmen, die mehrere Aktualisierungsraten unterstützen, inkorrekte Aktualisierungsraten angewandt werden konnten.
    • Hinweis: Zu niedrig eingestellte Bildschirm-Aktualisierungsraten können dazu führen, dass die Bildfrequenz als zu gering wahrgenommen wird.

Helden und Talente

  • Helden mit besonderen Reitfähigkeiten, wie z. B. Zagara und Anub'arak, werden nicht mehr manchmal im Spiel ein Pferd als Reittier erhalten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der beim Spielen als Zufallsheld dazu führen konnte, dass Spieler ein nicht erworbenes oder inkorrektes Reittier erhielten.
    • Hinweis: Beim Spielen als Zufallsheld können Spielern immer noch Reittiervarianten zugeteilt werden, die sie noch nicht freigeschaltet haben.
  • Abathur: Die Kurzbeschreibung des Talents Beständiger Panzer erwähnt jetzt wie vorgesehen, dass das Talent den Schild verstärkt.
  • Azmodan: Der durch Blut geleckt erhaltene Bonusschaden der Kugel der Vernichtung ist jetzt wie vorgesehen bis 500 Schaden stapelbar (vorher 250).
  • Graumähne: Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass die Abklingzeit von An die Kehle dauerhaft auf 60 Sek. verringert wurde.
  • Leoric: Die Heilung und der Schaden des Sogs der Verzweiflung, der vom Talent Todesmarsch ausgelöst wird, entsprechen jetzt den Werten einer Grundversion von Sog der Verzweiflung.
  • Lt. Morales: Das Talent Schutzimpfung erhöht jetzt wie vorgesehen die Schadensverringerung des Kampfschilds während der ersten 1,5 Sek. des Effekts auf 50 %.
  • Raynor: Die Abklingzeit der heroischen Fähigkeit wird jetzt wie vorgesehen verringert, wenn ein Held getötet wird, nachdem das Talent Ass im Ärmel erlernt wurde.
  • Rehgar: Das Erlernen der beiden Talente Wolfshunger und Blut und Donner verringert die Abklingzeiten der Grundfähigkeiten jetzt nicht länger um 4, sondern 2 Sek., wenn Rehgar in Geisterwolfgestalt angreift.
  • Zagara: Gegner im Effektbereich des Verschlingenden Schlunds werden jetzt wie vorgesehen in den Schlund gezogen.
  • Zagara: Die ausführliche Beschreibung von Nydusnetzwerk gibt jetzt die korrekte Anzahl von Nyduswürmern an, die gleichzeitig aktiv sein können.

Benutzeroberfläche

  • Fähigkeiten mit kartenweiter Reichweite können jetzt wie vorgesehen über die Minikarte eingesetzt werden, wenn der Schnelleinsatz in den Optionen aktiviert wurde.
  • Die Modelle von Helden, die während der Teamwahl verbannt wurden, werden jetzt wie vorgesehen auf dem Teamwahlbildschirm angezeigt.
  • Der Hinweis „Voraussetzungen nicht erfüllt“ wird jetzt nicht mehr angezeigt, wenn im gewerteten oder ungewerteten Modus ein Match für eine Gruppe gefunden wurde.
  • Der Hinweis zur Abklingzeit von Heilbrunnen zeigt jetzt auch in nicht englischen Clients den vorgesehenen Text an.
  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler im Übersichtsbildschirm nach dem Spiel keine Schaltflächen anklicken konnten.

InvisibleDividerLine_800x50.png

Nächster Beitrag
Diablo IV
10 Std.

Quartalsupdate zu Diablo IV – Februar 2020

Das Entwicklerteam von Diablo IV presäntiert euch in dem ersten Quartalsupdate Infos zu Design der Benutzeroberfläche, Unterstützung von Controllern, Co-op und Kannibalen.