Hearthstone

Erklimmt 2023 mit Hearthstone-Esports die Rangliste!

Erklimmt 2023 mit Hearthstone-Esports die Rangliste!

UPDATE (1. Februar) – Die Verteilung der Preispools für die Masters Tours und die World Championship wurde aktualisiert. Jede der drei Masters Tours hat jetzt einen Preispool von 50.000 USD und bei der World Championship gibt es 350.000 USD. Die Preisgelder sind in den aktualisierten offiziellen Regeln der Hearthstone Masters Tour 2023 aufgeschlüsselt.

Seid ihr bereit für das ZEHNTE JAHR Hearthstone-Esports? Dieses Jahr wird etwas anders aussehen als die letzten. Also werfen wir direkt einen Blick darauf, was euch im Hearthstone-Esports erwartet.

Vor der Saison 2023 haben wir den Zustand unseres Wettkampfprogramms unter die Lupe genommen und für die Zukunft das beste Format ausgewählt. Im letzten Herbst haben wir begonnen, uns zu überlegen, wie wir den mittlerweile ein Jahrzehnt bestehenden Hearthstone-Esports nachhaltiger machen können. Wie balancieren wir die Gegebenheiten einer ständig im Wandel befindlichen Produktionsumgebung? Wie passen wir die Größe des Programms an das Publikum an? Und wie können wir Spieler:innen den direktesten Weg zur Teilnahme ermöglichen? 2023 ist das Programm zwar kleiner, aber der Hearthstone-Esports wird deswegen nicht weniger aufregend sein. Spieler:innen aus der ganzen Welt werden ihr Können unter Beweis stellen, um Preisgelder zu gewinnen und in die Halle der Legenden einzuziehen.

Dieses Jahr wird es insgesamt sieben Events geben – drei saisonale Masters Tour Championships im Vorfeld der World Championship 2023 und drei eigenständige Turniere von Schlachtfeld: Lobby Legends. Alle diese Events werden auf YouTube und Twitch übertragen!

Die Qualifikation für jedes Turnier findet im Verlauf der dreimonatigen Saisons über die jeweiligen Ranglisten statt. In jedem Event der Masters Tour und der Lobby Legends treten 16 der besten Ranglistenspieler:innen an. Sie qualifizieren sich mit ihren in den monatlichen Zwischenständen verdienten Wettkampfpunkte. Die vier Spieler:innen mit den meisten Punkten aus jeder Region werden eingeladen, gefolgt von den vier Spieler:innen mit den regionsübergreifend meisten Gesamtpunkten, die noch keine Einladung erhalten hatten.

HS_CompetitivePoints_System_1920x1080_shorter version.png

Die genauen Termine für die Events stehen noch nicht fest, werden aber in den kommenden Monaten bekanntgegeben:

Frühlingssaison – Qualifikationszeitraum: Januar bis März

  • Masters Tour Spring Championship – April oder Mai
  • Schlachtfeld: Lobby Legends Spring Championship – Mai

Sommersaison – Qualifikationszeitraum: April bis Juni

  • Masters Tour Summer Championship – August oder September
  • Schlachtfeld: Lobby Legends Summer Championship – Juli oder August

Herbstsaison – Qualifikationszeitraum: Juli bis September

  • Masters Tour Fall Championship – November
  • Schlachtfeld: Lobby Legends Fall Championship – November

Als eigenständige Events werden alle Turniere von Schlachtfeld: Lobby Legends jeweils einen Preispool von 50.000 USD haben. Spieler:innen im Standardformat kämpfen um einen von acht Plätzen bei der World Championship 2023 mit ihrem Preispool von insgesamt 500.000 USD. Die Gewinner der saisonalen Championships erhalten Einladungen, ebenso wie die Spieler:innen, die von Januar bis November in jeder Region die meisten Punkte verdient haben, sowie die beiden Spieler:innen mit den regionsübergreifend meisten Punkten. In den offiziellen Regeln der Masters Tour und den offiziellen Regeln von Schlachtfeld: Lobby Legends für Hearthstone 2023 findet ihr alles über Teilnahmeberechtigungen und weitere wichtige Informationen.

In den kommenden Monaten erfahrt ihr weitere Details zu den endgültigen Terminen der Events, wie ihr zuschauen könnt und außerdem, wie ihr dabei Drops verdienen könnt. Wir sehen uns im Gasthaus!

FAQ:

Wird es bei den diesjährigen Übertragungen Drops geben?

  • Ja, 2023 kehren Drops für Zuschauer zurück. Vor jeder Übertragung erhaltet ihr mehr Informationen, wie ihr sie verdienen könnt.

Wird es weiterhin regionalisierte Übertragungen geben?

  • Im Moment gibt es keine Pläne für die Produktion regionalisierter Übertragungen.

Warum gibt es nur drei Turniere von Schlachtfeld: Lobby Legends?

  • Wir möchten uns mit jeder Erweiterung auf ein großes Schlachtfeldturnier konzentrieren.

Warum haben die drei Events der Masters Tour keine Preispools?

  • Da Spieler:innen sich direkt über die Rangliste für die World Championship qualifizieren können, wollen wir vor allem diejenigen belohnen, die im Verlauf des ganzen Jahres die besten Leistungen zeigen.

Bedeutet das, dass Hearthstone auf dem absteigenden Ast ist?

  • Der aktuelle Umfang von Hearthstone-Esports hat nichts mit dem Erfolg von Hearthstone zu tun. Wir sind von unseren Plänen zu kommenden Inhalten für das Spiel überzeugt und können kaum erwarten, euch zu zeigen, woran wir in den kommenden Jahren arbeiten.

Wird es für Events der Masters Tour Einladungen von Drittanbietern geben?

  • Zwar wird es dieses Jahr keine Einladungen von Drittanbietern geben, aber ihr findet in den englischsprachigen Richtlinien für Community-Wettbewerbe weitere Informationen zur Veranstaltung von Community-Events.

Kann ich die Programme der Masters Tour / Lobby Legends streamen oder Wiederholungen von ihnen übertragen?

  • Teilnehmer an Esportsevents von Hearthstone dürfen, sofern nicht anders von Blizzard festgelegt, mit einer Verzögerung ihre Teilnahme streamen. Zusätzlich dürfen ausgewählte Mitglieder der Community die offizielle Übertragung von PlayHearthstone streamen. Ihr erhaltet bald weitere Informationen dazu, wie ihr euch für den offiziellen Stream bewerben könnt.

Bedeutet das, dass Hearthstone-Esports 2024 endet?

  • Wir haben aktuell noch keine Informationen über das Programm für 2024.

Liegt das daran, dass die Zuschauerzahlen wegen der exklusiven Übertragungen auf YouTube in den letzten drei Jahren niedrig waren?

  • Wir möchten die Kosten von Esportsproduktionen ausbalancieren und dabei die Größe der Wettkampf-Community berücksichtigen.

Wenn Hearthstone-Esports jetzt wieder auf Twitch gezeigt wird, warum wird dann nicht das Budget erhöht, um Spieler:innen zurückzubringen?

  • Wir freuen uns, dass die Masters Tour nach drei Jahren wieder auf Twitch gezeigt werden kann, und sind gespannt auf unser Publikum auf dieser Plattform. Das neue Programm ist auf die Nachhaltigkeit des Hearthstone-Esports ausgelegt, der seinen 10. Geburtstag feiert.

Liegen die niedrigeren Preispools daran, dass NetEase als chinesischer Publisher verloren wurde?

  • Nein, wir haben den Umfang des Programms bewertet, bevor feststand, dass wir nicht zu einer Übereinkunft mit NetEase kommen würden. Wie wir mitgeteilt haben, sind uns unsere chinesischen Spieler:innen wichtig, und wir sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, mit denen wir unsere Spiele in Zukunft zurück nach China bringen können.

Welchen Status haben Spieler:innen aus Festlandchina?

  • Wir würden sie gern einladen, aber leider wurde die Gold Series – das Turnierprogramm von Hearthstone in Festlandchina – vom ehemaligen lokalen Publisher organisiert, und Einladungen für den Hearthstone-Esports außerhalb von Festlandchina wurden über dieses Programm vergeben. Da wir keine Einigung mehr erzielen konnten, haben sich die Umstände verändert. Wir hoffen, bald eine Möglichkeit zu finden, um chinesische Spieler:innen wieder am weltweiten Esports von Hearthstone teilnehmen zu lassen.

Nächster Beitrag

  1. Diese Woche in WoW: 17. Mai 2024
    World of Warcraft
    2 Tage

    Diese Woche in WoW: 17. Mai 2024

    Informiert euch über alle aktuellen Nachrichten über World of Warcraft von letzter Woche: Erlebt im brandneuen Ereignis „WoW Remix: Mists of Pandaria“ epische Abenteuer, stürzt euch mit Cataclysm in das nächste Inhaltsupdate für Classic, erweitert dank eines neuen Angebots eure Garderobe um das Mrlgrl-Paket und vieles mehr!

Empfohlene Artikel