Hearthstone

Änderungen an den Masters Qualifiers, der Rangliste und vielem mehr

Änderungen an den Masters Qualifiers, der Rangliste und vielem mehr

Wir haben uns einige der Spieler der Masters Qualifiers genauer angesehen, um die Probleme in der aktuellen Struktur des Programms genauer einzugrenzen. Heute können wir euch die Änderungen vorstellen, mit denen wir die Events der Masters Qualifiers und der Masters Tour verbessern wollen. Die hier beschriebenen Anpassungen gelten ab dem 1. Oktober. Lest weiter, um alle Details zu erfahren.

Masters Qualifiers und Rangliste

  • Die Masters Tour Qualifiers werden im Format Conquest im Modus Best-of-Three mit 3 Decks und einem Bann gespielt.
  • An den Masters Qualifiers können in Zukunft bis zu 512 Spieler teilnehmen.
  • Um die Dauer des Turniers zu verringern, werden in Zukunft alle Masters Qualifiers im einfachen K.o.-System gespielt.
  • Aktuell erhalten Spieler eine Einladung, wenn sie es in einer Qualifikationssaison mindestens sechsmal in die Top 8 schaffen. Um diese Art der Qualifikation einfacher zu gestalten, verringern wir diese Anforderung auf fünf.
  • Wir werden in Zukunft wieder nur den erstplatzierten Teilnehmer eines Events der Masters Qualifiers zum entsprechenden Event der Masters Tour einladen.
  • Außerdem werden in Zukunft bei den Masters Qualifiers mehr Packungen als Preise verteilt.
  • Wir werden am Ende jeden Monats die 16 besten, noch nicht eingeladenen Ranglistenspieler aus jeder Saison direkt zu Events der Masters Tour einladen, also insgesamt 96 Einladungen pro Qualifikationsphase.

Masters Tour

  • Ab der Masters Tour Bukarest werden wir das Format Conquest im Modus Best-of-Five mit 4 Decks und einem Bann einführen.
  • Wir werden die Anzahl der Runden im Schweizer System bei jedem Event der Masters Tour von 12 auf 9 verringern. Außerdem werden wir für die Top 8 bei Events der Masters Tour zu einer einfachen K.-o.-Phase übergehen.

Zu den Änderungen am Format

Als wir Anfang des Jahres das Spezialistenformat ankündigten, haben wir uns das Feedback der teilnehmenden Spieler zu Herzen genommen. Wir sind für die Meinungen aus der Community sehr dankbar und haben uns für die folgenden Änderungen entschieden: Ab dem 3. Oktober werden die Masters Qualifiers im Format Conquest im Modus Best-of-Three mit 3 Decks und einem Bann gespielt. Damit wollen wir sicherstellen, dass das Format für neue Spieler im Esports einfach handzuhaben ist.

Basierend auf dem Feedback von Spielern der Masters Tour werden wir ab der Masters Tour Bukarest das Format Conquest im Modus Best-of-Five mit 4 Decks und einem Bann einführen. Weil durch diese Änderung am Format Runden im Durchschnitt mehr Zeit in Anspruch nehmen werden, verringern wir die Anzahl der Runden im Schweizer System bei jedem Event der Masters Tour von 12 auf 9. Darüber hinaus werden wir für die Top 8 des Turniers zu einer einfachen K.o.-Phase übergehen, um die benötigte Zeit weiter zu verringern. Wir finden, dass wir durch die zusätzlichen Spiele pro Match ausgleichen können, dass insgesamt weniger Matches gespielt werden.

Zu den Änderungen an den Masters Qualifiers

Um Platz für die oben erwähnten Topspieler aus der Rangliste zu schaffen, werden wir in Zukunft wieder nur den erstplatzierten Teilnehmer eines Events der Masters Qualifiers zum entsprechenden Event der Masters Tour einladen und nicht mehr beide Finalisten. Außerdem müssen wir die Anzahl der benötigten Platzierungen unter den Top 8 in jeder Qualifikationsphase anpassen. Aktuell erhalten Spieler eine Einladung, wenn sie es in einer Qualifikationssaison mindestens sechsmal in die Top 8 schaffen. Diesen Grenzwert verringern wir auf 5.

Zusätzlich haben wir oft Feedback erhalten, wonach die Masters Qualifiers zu lange dauern. Momentan dauern Turniere mit einfachem K.o.-System durchschnittlich 6 Stunden, Turniere im Schweizer System hingegen 12. Um die Dauer der Turniere zu verringern, werden in Zukunft alle Masters Qualifiers im einfachen K.o.-System gespielt.

Außerdem werden in Zukunft bis zu 512 Spieler an den Masters Qualifiers teilnehmen können. Mit dieser Änderung wollen wir dafür sorgen, dass mehr Spieler die Chance erhalten, an Masters Qualifiers teilzunehmen. Gerade in den europäischen Qualifiers gab es manchmal nicht genug Plätze für alle Teilnehmer.

Übersicht über das neue Einladungssystem

Weil in Zukunft die Rangliste eine größere Rolle bei der Qualifikation für die Events der Masters Tour spielen wird, wollten wir uns alle Qualifikationsmöglichkeiten für die Masters Tour etwas näher ansehen. Unser Ziel ist, für jedes Turnier ungefähr 350 Einladungen rauszuschicken. In dieser Übersicht seht ihr, wie in Zukunft die Einladungen zur Masters Tour verteilt werden:

HS_deDE_MS_PatchNotes_Inline_1920x1080_EK01.jpg

Packungen über Packungen über Packungen

Und weil jetzt an jedem Turnier mehr Spieler teilnehmen werden, wollten wir zu guter Letzt auch überarbeiten, wie Packungen als Preise verteilt werden. In der Tabelle unten seht ihr, wie viele Packungen Spieler in Zukunft gewinnen können. Insgesamt werden durch diese Änderungen jetzt mehr Packungen verteilt.

Platzierung Preise Packungen pro Platzierung
1–2 20 40
3–4 15 30
5–8 10 40
9–16 5 40
17–32 4 64
33–64 3 96
65–128 2 128
129–256 1 128
Insgesamt verteilte Packungen 566

Divider_2019Dragon_EK_600x100.png

Dieser Beitrag ist nur eine Zusammenfassung der Änderungen. In den offiziellen englischsprachigen Regeln findet ihr alle genauen Details zu den Turnieren. Zusätzlich zu den oben angeführten Änderungen haben unsere Turnierpartner von Battlefy an einigen neuen Features gearbeitet

Nächster Beitrag
StarCraft II
3 Std.

Zuschauer-Guide zur Eröffnungswoche der WCS Global Finals

Diese Woche starten die besten 16 Spieler in die Global Finals!