Diablo IV

Lasst es in Zirs Schlachthaus Blut regnen

Lasst es in Zirs Schlachthaus Blut regnen

Lasst euch am 5. Dezember zu einer brutalen Herausforderung herab, die Zir selbst gestellt hat. Diese ultimative Endgame-Dungeon-Herausforderung erwartet alle Wanderer, die die Saisonreise bereits abgeschlossen haben. Euch bleiben 10 Minuten, um die Schrecken im Schlachthaus zu erledigen und Zirs treue Blutsucher zu besiegen. Nach Abschluss jeder Prüfung wartet eine schwierigere Herausforderung auf euch …

Macht euch bereit für das Schlachthaus

Schärft eure Klingen, übt eure Beschwörungen und nehmt all euren Mut zusammen, bevor ihr Zirs Schlachthaus betretet. Auf Weltstufe IV stellt diese Herausforderung selbst die abgehärtetsten Wanderer Sanktuarios auf die Probe.

Bevor die Gegner in Zirs Schlachthaus erledigt werden dürfen, müssen zuerst alle Etappen der Saisonreise abgeschlossen sein. Ist das getan, schaltet ihr ein Rezept zur Herstellung eines Blutgeschmiedeten Siegels frei. Stellt dieses beim Okkultisten her, um den Viszeralen Kanal in Ked Bardu zu beschwören, der euch Zugang zum Schlachthaus gewährt.

Das Schlachthaus stellt euch vor die schwerste Herausforderung, die euch in der Saison des Blutes je begegnet ist – es regnet Eingeweide, während ihr schnellstmöglich kämpft, um Zirs Legionen in diesem ultimativen Dungeon zu bezwingen. Ihr habt nur 10 Minuten Zeit, um genügend Gegner zu bezwingen, damit ihr die letzten Blutsucher beschwören und töten könnt, um blutverschmiert und erfolgreich aus dem Schlachthaus hervorzugehen.

Habt ihr eine Stufe von Zirs Schlachthaus abgeschlossen, erhaltet ihr ein Rezept zur Herstellung des Blutgeschmiedeten Siegels für die nächste Stufe. Nach Abschluss der ersten Stufe von Zirs Schlachthaus wird die einzigartige Glyphe „Tränen aus Blut“ freigeschaltet.

Glyphe: Tränen aus Blut

Je durstiger ihr seid, desto besser versteht ihr es. Die Glyphe „Tränen aus Blut“ ist unerlässlich, um die vielen Lästerer im Schlachthaus zu besiegen.

Eine Glyphe dieser Macht erfordert einen hohen Preis. Die Verbesserung der Glyphe „Tränen aus Blut“ erfordert im Vergleich zu einer normalen Paragonglyphe deutlich mehr Erfahrung. Zum Glück könnt ihr eine ordentliche Menge an Paragonglyphenerfahrung einheimsen, wenn ihr tiefer in Zirs Schlachthaus vordringt.

Steigt in neue Tiefen hinab

Die erste Stufe von Zirs Schlachthaus ähnelt einem Alptraumdungeon auf Stufe 100. Es gilt, Ausdauer und Scharfsinn an den Tag zu legen, um zum Beweis für euren Fortschritt an Vampireingeweide zu gelangen. Auf jeder neuen Stufe warten stärkere Gegner, die mit jedem Mal, das ihr euch tiefer ins Schlachthaus wagt, noch mächtiger werden.

Sowohl das Blutgeschmiedete Siegel als auch Zirs Schlachthaus steigern sich bis Stufe 25 und werden dabei immer schwieriger. Macht euch bereit, Wanderer, es gibt viel zu sehen …

Nächster Beitrag

  1. Diese Woche in WoW: 26. Februar 2024
    World of Warcraft
    2 Std.

    Diese Woche in WoW: 26. Februar 2024

    Jede Woche sehen wir uns an, was uns in World of Warcraft erwartet, teilen die aktuellsten Neuigkeiten und halten euch über jedes Detail auf dem Laufenden. Schließt diese Woche den Handelsposten im Februar ab, erfahrt mehr über Heldentalente und mehr.

Empfohlene Artikel