Diablo III

Fortlaufende Unterstützung von Diablo III

Fortlaufende Unterstützung von Diablo III

Ob eure persönliche Reise in die Welt von Diablo III heute oder bei der Veröffentlichung vor beinahe sieben Jahren begonnen hat: Wir möchten euch ein Update zu unseren Plänen bezüglich der weiteren Entwicklung des Spiels geben. Im Folgenden erfahrt ihr, was ihr in Zukunft von Saisons und Patches erwarten könnt.


Fortlaufende Inhalte & Saisons

Mit Saison 14 haben wir Saisonthemen eingeführt. Unser Ziel war einfach: Wir wollten die gewohnte Gameplay-Schleife aufbrechen und von Saison zu Saison unterschiedliche Erfahrungen schaffen. Wir möchten weiterhin neue und aufregende Möglichkeiten erkunden und eure Spielerfahrung in Diablo III ein wenig auf den Kopf stellen – ob wir nun anpassen, wo das lohnendste Gameplay zu finden ist, oder die Quelle der legendären Eigenschaften eures Charakters verändern.

Seit der Einführung der Saisonthemen hat sich Saison 16 als die beliebteste aller Saisons herausgestellt, mit Saison 17 dicht auf den Fersen. Allein auf PC sind so viele Spieler für Saison 16 zurückgekehrt wie für Saison 11, die erste Saison mit dem Totenbeschwörer. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen, das Spiel auf neue Weise erleben und eure Gameplay-Erfahrung verändern zu wollen. Basierend auf eurem positiven Feedback und der zahlreichen Teilnahme an den Saisonthemen haben wir das Gefühl, uns in die richtige Richtung zu bewegen. Lasst uns weiterhin wissen, wie wir eure Abenteuer verbessern können!

Unser Team arbeitet hart an neuen Saisonthemen, einem neuen Set für jede Klasse, dutzenden legendären Eigenschaften und einigen Balanceänderungen. Kleinere Spielverbesserungen und das ein oder andere Update des Gameplay-Systems sind ebenfalls geplant, während wir uns überlegen, wie wir der Welt von Sanktuario ein wenig neue Magie einhauchen können. Diese Updates werden nicht alle auf einmal eintreffen, also macht euch keine Sorgen, wenn ihr nicht sofort eine Neuerung für eure Klasse erhaltet – wir haben für alle etwas geplant.


PTR und Feedback

Für Saison 16 haben wir eine neue Herangehensweise an die Veröffentlichung auf dem PTR ausprobiert. Mit nur einer Woche öffentlicher Tests haben wir die Patchnotes im Voraus veröffentlicht und anschließend eine Vorschau auf die finalen Änderungen vor der Live-Implementierung des Patchs gepostet.

Diese Herangehensweise ist sehr erfolgreich gewesen. In der Vergangenheit haben wir viel Entwicklungspotenzial darauf verschwendet, für geringfügige Änderungen zusätzliche PTR-Builds zu implementieren und damit auch die Implementierung auf den verschiedenen von uns unterstützten Plattformen verzögert. Die Teilnahme am PTR fällt nach der ersten Woche drastisch ab, so wie auch die Menge an Daten und Feedback. Wir planen daher, dieses verkürzte PTR-Format in Zukunft beizubehalten.

Außerdem möchten wir die aufgrund eures Feedbacks vorgenommenen Änderungen besser hervorheben. Nicht alle Änderungen sind ein Ergebnis der Testphase auf dem PTR. Gelegentlich stammen sie aus einem fantastischen Forenthread, den wir mitten in der Saison gelesen und in dessen Folge wir intern bereits mehrere Wochen an neuen Änderungen gearbeitet haben. Manchmal fallen eigentlich sehr geradlinig erscheinende Vereinfachungen viel komplexer aus als erwartet und werden auf einen zukünftigen Patch verschoben oder führen bei der Implementierung zu unerwarteten Folgen. Manchmal ist auch einfach jemand an dem Schreibtisch eines Designers vorbeigekommen und den beiden sind im Gespräch über die eigene Saisonreise neue Ideen gekommen.

Auch wenn sich eine Änderung nicht immer auf eine einzige Quelle zurückverfolgen lässt, wollen wir unser Bestes tun, um großartiges Feedback hervorzuheben und unsere Gründe und Inspirationen für Änderungen (sofern möglich) in zukünftigen Patchnotes mehr hervorzuheben. Eines ist jedoch sicher: Wir wissen euer Feedback sehr zu schätzen und bitten euch, es uns weiterhin zukommen zu lassen. Inspiration kann schließlich von überall her kommen.


Bessere und klarere Kommunikation

Ihr habt uns öfter gebeten zu erklären, was unsere Ziele sind, woran wir (im Detail) arbeiten und wohin die Reise gehen wird. Dieser Blogpost ist einer unserer ersten Schritte in diese Richtung. Ein weiterer ist eine vermehrte Präsenz und Kommunikation unseres Community-Teams in unseren neuen Foren, insbesondere wenn gerade neue Patches und PTR-Phasen anstehen. Wir möchten uns mit den Mitgliedern unserer weltweiten Community regelmäßig über die Sache austauschen, die uns alle zusammenbringt: Diablo.

Wir hoffen, euch hiermit einen besseren Überblick zum aktuellen Status von Diablo III gegeben zu haben. In der Zwischenzeit soll Sanktuario sich für euch alle wie ein Zuhause anfühlen, zu dem ihr immer zurückkehren könnt, wenn ihr das Bedürfnis verspürt, Monster zu töten und mächtige legendäre Gegenstände anzulegen. Und dabei sollt ihr immer wieder etwas Neues entdecken können.

Nächster Beitrag
World of Warcraft
11 Std.

WoW Classic: Weltbosse und das Ehresystem für PvP sind jetzt verfügbar

Seid ihr bereit, euer Können in WoW Classic auf die Probe zu stellen? Das Ehresystem für PvP und die Weltbosse Lord Kazzak und Azuregos sind jetzt verfügbar.