Diablo III

Ein uralter & archaischer Guide

 Ein uralter & archaischer Guide

Uralte Gegenstände kommen in Saison 17 voll zur Geltung: Solange ihr keine Setboni ausgerüstet habt, erhöht jeder ausgerüstete uralte Gegenstand euren ausgeteilten Schaden um ganze 750 % und verringert den erlittenen Schaden um 4 %. Wir haben für diejenigen von euch, die in letzter Zeit eine Pause vom Beutesammeln eingelegt haben, eine kleine Auffrischung zu den Unterschieden zwischen legendären, uralten und archaischen Gegenständen zusammengestellt.

Im Allgemeinen handelt es sich bei uralten und archaischen Gegenständen um mächtigere Versionen der legendären Gegenstände. Sie sind mit legendären Gegenständen identisch, bis auf ihre Basisattribute (Schaden oder Rüstung) und alle Affixe ohne Prozentwert, die bei Mindest- und Höchstwürfen höhere Werte erzielen.

Uralte & archaische Gegenstände

  • Die Werte dieser Gegenstände sind (im Allgemeinen) auf die Charakterklasse zugeschnitten, die ihr spielt, wenn der Gegenstand fallen gelassen wird.
  • Setgegenstände können auch als uralter und archaischer Gegenstand ausgewürfelt werden.
  • Ihr könnt nicht mehr als einen Gegenstand desselben Namens ausrüsten, selbst wenn der eine uralt sein sollte und der andere nicht.
  • Prozentuale Affixe werden nicht verstärkt (wie etwa Angriffsgeschwindigkeit, Prozentbonus auf Fertigkeiten oder Kritische Trefferchance und Kritischer Trefferschaden).

Uralte Gegenstände

  • Werden nur für Charaktere der Stufe 70 und nur auf Qual-Schwierigkeitsgraden fallengelassen.
  • Wenn sie fallengelassen werden, haben uralte Gegenstände den gleichen orangefarbenen Schein wie gewöhnliche legendäre Gegenstände
    • Um zu sehen, ob es sich um einen uralten Gegenstand handelt, müsst ihr ihn erst identifizieren.
    • Sobald sie identifiziert wurden, verfügen uralte Gegenstände über einen orangefarbenen (bei Setgegenständen grünen) Rand um den Tooltip und tragen die Bezeichnung „Uralt“ in der Gegenstandsbeschreibung.
  • Ihr könnt sie aus allen Quellen wie Monster, Truhen, Kadala, Horadrische Würfelchen, Kanais Würfel und selbst beim Schmied oder Juwelenschmied erhalten.


Archaische Gegenstände

  • Wenn sie fallengelassen werden, haben archaische Gegenstände einen roten Schein.
  • Ihr könnt sie aus jeder Quelle für legendäre Gegenstände im Spiel erhalten. Dazu zählen Horadrische Würfelchen, Kadala und Kanais Würfel, aber erst nach erfolgreichem Abschluss von mindestens einem Großem Nephalemportal der Stufe 70 im Solospiel.
  • Diese Gegenstände sind sehr viel seltener als uralte Gegenstände und alle ihre Affixe werden perfekte Werte auf uraltem Niveau besitzen, einschließlich der legendären Eigenschaft.


Archaische Gegenstände & Entwicklerphilosophie

Archaische Gegenstände sind für Spieler gedacht, die das Sammeln ihrer Ausrüstung größtenteils abgeschlossen und ihre Saisonreise bereits beendet haben, aber trotzdem noch weiterspielen möchten. Sie sind auch vorgesehen für Spieler, die außerhalb von Saisons spielen, gute Ausrüstung haben und ihre Zeit lieber mit dem Aufwerten von legendären Edelsteinen und dem Erreichen höherer Paragonstufen verbringen. Spieler sollen sich wieder über neue Beute freuen können oder Blutsplitter bei Kadala ausgeben, selbst wenn sie komplett mit uralten Gegenständen ausgerüstet sind. Archaische Gegenstände geben engagierten Spielern die Möglichkeit, ihren Build zu vervollständigen, sind aber gleichzeitig nicht zwingend erforderlich.

Wir hoffen, wir konnten eure Fragen zu uralten und archaischen Gegenständen hiermit beantworten. Und jetzt geht und holt sie euch!
Nächster Beitrag
StarCraft II
13 Std.

Neue Karten für die 4. Ranglistensaison 2019

In der 4. Ranglistensaison 2019 wird die Rangliste um neue 1vs1- und Teamkarten erweitert!