Diablo II: Resurrected

Patch 2.5 für Diablo II: Resurrected ist jetzt live

Patch 2.5 für Diablo II: Resurrected ist jetzt live

Am 7. Oktober hinzugefügte Hotfixes:

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den mit der Fertigkeit Gegenstand finden bei passenden Monsterleichen immer Zauber mit Durchbrechen fallen gelassen wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Blitzfallen der Assassine nicht von Zaubern mit Durchbrechen profitiert haben.

Update vom 6. Oktober: Ranglistensaison 2 ist jetzt live für alle unterstützten Plattformen. Macht ihnen die Hölle heiß!

Update vom 6. Oktober: Die in roter Schrift gekennzeichneten Patchnotes wurden für Xbox und PlayStation implementiert.

Update vom 3. Oktober: Zusätzliche Patchnotes wurden hinzugefügt und sind in roter Schrift gekennzeichnet. Diese Patchnotes sind aktuell nur für PC verfügbar. Sobald sie nächste Woche auch für Konsolen zur Verfügung stehen, aktualisieren wir diesen Blog und unsere Foren.


Setzt euch zu uns ans Lagerfeuer, Helden!

Während die Flammen lodern und knistern, sind wir unglaublich stolz, euch ankündigen zu können, dass Terrorzonen in Diablo II: Resurrected jetzt live sind. Die Rauchzeichen am Horizont verkünden auch, dass ab dem 6. Oktober Ranglistensaison 2 beginnt und sechs neue Zauber mit Durchbrechen verfügbar sein werden. Lehnt euch entspannt zurück, während wir die Details zu allen neuen höllischen Features durchgehen, die mit diesem Update kommen.


Questlog

Terrorzonen

Ranglistensaison 2

Zauber mit Durchbrechen

Patchnotes


Terrorzonen

Der Weg zu Stufe 99 ist ein Erlebnis, das Spieler richtig zelebrieren, und das bei seinem Erreichen einen wahren Meilenstein darstellt, fast wie ein Initiationsritus. Wir wollen, dass eine breitere Anzahl an Spielern die Reise zu Stufe 99 antreten kann, und dabei mehr Vielfalt bieten, als ständig Baal, Diablo und Nihlathak zu bekämpfen. Allerdings ist uns wichtig, dass dies trotzdem eine Herausforderung bleibt. Dafür gibt es jetzt Terrorzonen. Bevor wir in die Details eintauchen, möchten wir noch klarstellen, dass die Terrorzonen für Spieler optional sind.

Um Terrorzonen freizuschalten, müsst ihr mit dem jeweiligen Charakter und auf jeder Schwierigkeitsstufe Baal besiegen, wobei ihr einen beliebigen Erweiterungscharakter verwendet. Existierende Charaktere, die bereits die Anforderungen erfüllt haben, können automatisch auf dieses Feature zugreifen. Sobald Ranglistensaison 2 beginnt, müssen Spieler die erwähnten Anforderungen erfüllen, um für ihre neuen Ranglistencharaktere Terrorzonen freizuschalten.

Wenn ihr mit aktiven Terrorzonen spielt, rollen zu jeder Stunde teuflische Beben voll mit der unerschütterlichen Verderbnis des Herrn der Zerstörung in spezifische Zonen, die die Monster ermutigen und terrorisieren. Die Monster in diesen Zonen sind mindestens zwei Stufen über eurer aktuellen Stufe oder ihrer ursprünglichen Stufe, bis zu einem bestimmten Höchstwert je nach Schwierigkeitsstufe. Die durch Töten von terrorisierten Monstern erhaltene Erfahrung und Beute basiert auf dieser neuen Stufe. Terrorisierte Monster gewähren außerdem zusätzliche Erfahrungspunkte.

Hier sind die Details zu den Stufen jeder Monsterart je nach Schwierigkeitsstufe:

Normal

  • Standardmonster: Spielerstufe +2 bis zu 45
  • Championmonster: Spielerstufe +4 bis zu 47
  • Einzigartige Monster: Spielerstufe +5 bis zu 48

Alptraum

  • Standardmonster: Spielerstufe +2 bis zu 71
  • Championmonster: Spielerstufe +4 bis zu 73
  • Einzigartige Monster: Spielerstufe +5 bis zu 74

Hölle

  • Standardmonster: Spielerstufe +2 bis zu 96
  • Championmonster: Spielerstufe +4 bis zu 98
  • Einzigartige Monster: Spielerstufe +5 bis zu 99

Die Basisspielerstufe, nach der sich diese Berechnungen richten, ist die des Spielerstellers. Verlässt dieser das Spiel, wird ein neuer Spieler für den Basiswert gewählt, sobald die nächste Terrorzone angekündigt wurde. Terrorzonenmonster erscheinen mit ihrer neuen modifizierten Stufe oder ihrer Originalstufe, je nachdem, welche der beiden höher ist. Wenn ihr ein Spiel mit aktivierten Terrorzonen betretet, informiert euch eine Nachricht im Chatfenster über die derzeit terrorisierten Gebiete. Wenn sich der Zeitpunkt für einen Wechsel der terrorisierten Zonen nähert, werdet ihr über das Chatfenster über die bevorstehenden Änderungen informiert.

Außerdem gibt es die folgenden Hinweise darauf, dass ihr ein terrorisiertes Gebiet betretet:

  • Eigenes Symbol neben dem Namen eines terrorisierenden Monsters
  • Bildschirmtext und Nachrichten
  • Besonderer Geräuschhinweis
  • Text auf der automatischen Karte
  • Einzigartige Umgebungsbeleuchtung
  • Funken-Grafikeffekte

Auch Wegpunkte wurden etwas verändert, damit sie beim Finden der aktuellen Terrorzone helfen:

  • Im Wegpunktmenü wird neben dem Wegpunkt, der sich am nächsten an der aktuellen Terrorzone befindet, ein Symbol angezeigt.
  • Der Name des Wegpunkts, der sich am nächsten an der aktuellen Terrorzone befindet, wird in violetter Schrift angezeigt.

Hier ist eine vollständige Liste aller Zonen, die terrorisiert werden können:

Akt I

Blutmoor und Höhle des Bösen

Kalte Ebene und die Höhle

Friedhof, Krypta und Mausoleum

Feld der Steine

Dunkelwald

Der Vergessene Turm

Gefängnis

Kathedrale und Katakomben

Die Grube

Tristram

Muh-Muh-Farm

Akt II

Kanalisation

Felsige Öde und Steingrab

Verdorrte Hügel und Hallen der Toten

Ferne Oase

Vergessene Stadt, Tal der Schlangen und Tempel der Klauenvipern

Geheime Zuflucht

Tal Rashas Grab

Akt III

Spinnenwald und Spinnenhöhle

Schinderdschungel und Schinderdungeon

Basar von Kurast, Zerfallener Tempel und Verlassenes Heiligtum

Kanalisation von Kurast

Travincal

Kerker des Hasses

Akt IV

Äußere Steppe und Ebene der Verzweiflung

Flammenfluss / Stadt der Verdammten

Chaossanktuarium

Akt V

Blutiges Vorgebirge

Eishochland

Gletscherweg

Kristalldurchgang und Frostfluss

Arreathochebene

Nihlathaks Tempel, Hallen der Qual, Hallen der Schmerzen und Hallen von Vaught

Weg der Urahnen und Eiskeller

Weltsteinturm, Thron der Zerstörung und Kammer des Weltsteins

Nach oben


Ranglistensaison 2

Unsere erste Ranglistensaison für Diablo II: Resurrected war ein voller Erfolg. Erfahrene Helden eilten zur Rettung Sanktuarios herbei, von denen einige ihre Namen auf der Rangliste zementieren konnten. Und natürlich haben alle dabei das gequälte Herz ihrer dämonischen Gegner in Angst und Schrecken versetzt.

Ranglistensaison 2 beginnt am 6. Oktober und bietet tapferen Helden eine neue Möglichkeit, blitzschnell Stufe 99 zu erreichen und unterwegs mächtige Beute zu sammeln. Das wird auch die erste Ranglistensaison mit Terrorzonen! Kommt ihr mit der zunehmenden Grausamkeit der Brennenden Höllen zurecht oder geht ihr unter ihrer verstärkten Macht unter? Wir können nicht erwarten zu sehen, welchen Einfluss Terrorzonen auf die Bestenliste haben werden. Wir hoffen, dass neue Spieler die Gelegenheit erhalten, zum ersten Mal ihren Namen auf der Liste zu sehen.

Termine für den Start der Rangliste:

Nordamerika

6. Oktober, 17:00 Uhr PDT

Europa

7. Oktober, 2:00 Uhr MESZ

Asien

7. Oktober, 9:00 Uhr KST

Mit Ranglistensaison 2 führen wir auch sechs neue Zauber mit Durchbrechen ein. Im folgenden Teil erhaltet ihr mehr Informationen darüber.

Wie in der vorherigen Saison wird auch Ranglistensaison 2 vier verschiedene Modi beinhalten:

Version Beschreibung
Grundspielrangliste Die Standardversion der Rangliste, die nur die originalen vier Akte beinhaltet.
Hardcore-Grundspielrangliste Die Hardcore-Version (nur ein Leben) der Rangliste, die nur die originalen vier Akte beinhaltet.
Rangliste Die normale Version der Rangliste, die fünf Akte umfasst, da sie die Inhalte aus der Erweiterung Lord of Destruction enthält.
Hardcore-Rangliste Die Hardcore-Version (nur 1 Leben) der Rangliste mit fünf Akten, also den Inhalten aus der Erweiterung Lord of Destruction.

Wer Ranglistensaisons noch nicht kennt, fragt sich vielleicht, was aus Beute im geteilten Schatz wird, sobald die aktuelle Saison endet.

Sobald Ranglistensaison 1 endet, werden alle Ranglistencharaktere wieder in ihre entsprechende Gruppe abseits der Rangliste transferiert. Alle Gegenstände im geteilten Schatz der Gruppe eines Charakters werden in neue geteilte Beutetruhenfächer übertragen, aus denen Gegenstände nur entnommen werden können. Diese sind mit einer Häkchenbox für vergangene Saisons markiert. Ihr könnt über die gesamte Ranglistensaison 2 alle Gegenstände entnehmen, die ihr behalten möchtet. Wenn Ranglistensaison 2 endet, werden diese speziellen Beutetruhenfächer mit allen Gegenständen innerhalb des geteilten Schatzes von Ranglistensaison 2 überschrieben. Entnehmt davor unbedingt alle Gegenstände, sonst sind sie für immer verloren!

Nach oben


Neue Zauber mit Durchbrechen

Auf dem Schwierigkeitsgrad Hölle erhalten viele Monster Widerstand gegen bestimmte Schadenstypen. Wenn sich dieser Widerstand auf über 100 % erhöht, ist das Monster ganz immun gegen bestimmte Schadenstypen. Da es nur wenige Möglichkeiten gibt, die Immunität eines Monsters aufzuheben, kann nur ein geringer Anteil von Heldenbuilds alle Zonen in Diablo II: Resurrected erfolgreich farmen. Wir sehen ein, dass es dadurch zu Szenarien kommen kann, in denen bestimmte Builds die aktuelle Terrorzone nicht vollständig ausnutzen können. So entgeht ihnen nicht nur die Erfahrung, sondern vor allem auch der Spaß in diesen Zonen.

Um mehr Vielfalt bei Klassenbuilds zu bieten, haben wir sechs Zauber mit Durchbrechen eingeführt, die es Spielern ermöglichen, bestimmte Immunitätstypen von Monstern zu durchbrechen, solange sich der Zauber in ihrem Inventar befindet. Sobald Ranglistensaison 2 am 6. Oktober beginnt, können neue Ranglistencharaktere Zauber mit Durchbrechen als Beute finden. Diese neuen einzigartigen Zauber können nur von einzigartigen, super-einzigartigen, Champion- oder Bossmonstern in Terrorzonen erbeutet werden.

Unten werdet ihr ein neues Schlüsselwort namens Durchbrechen sehen. Dieses Schlüsselwort bedeutet, dass der Widerstand eines Monsters mit Immunität gegen einen bestimmten Schadenstyp auf 95 % gesenkt wird, und zwar unabhängig von der ursprünglichen Prozentzahl. So wird die Immunität durchbrochen und sie können Schaden dieses Typs erleiden. Durchbrechen wird vor anderen widerstandsenkenden Modifikatoren eingesetzt und betrifft nur Nichtspielercharaktere. Doch die Zauber mit Durchbrechen haben auch einen Nachteil: Sie senken zwar den Widerstand eines Monsters, verringern aber ebenso euren Widerstand gegen dasselbe Element, wodurch ihr mehr Schaden dieses Typs erleiden könnt. Um wie viel Prozent sich eure Resistenz verringert, kommt auf den jeweiligen Zauber mit Durchbrechen an, also haltet die Augen nach den Zaubern mit dem größten Vorteil offen, um euren Build zu maximieren. Alle Fertigkeiten durch einen Zauber mit Durchbrechen erstrecken sich auch auf eure Gefährten und beschworene Diener, also behaltet das im Hinterkopf, wenn ihr euren Charakter aufwertet.

Die Schwarze Bresche

  • Die magische Immunität von Monstern ist durchbrochen
  • Magiewiderstand -45 % bis -65 %

Der Knochenbruch

  • Die physische Immunität von Monstern ist durchbrochen
  • Erlittener physischer Schaden um 10 % bis 30 % erhöht

Der Kältespalt

  • Die Kälteimmunität von Monstern ist durchbrochen
  • Kältewiderstand -70 % bis -90 %

Der Himmelsriss

  • Die Blitzimmunität von Monstern ist durchbrochen
  • Blitzwiderstand -70 % bis -90 %

Der Flammenspalt

  • Die Feuerimmunität von Monstern ist durchbrochen
  • Feuerwiderstand -70 % bis -90 %

Die Fäulniskluft

  • Die Giftimmunität von Monstern ist durchbrochen
  • Giftwiderstand -70 % bis -90 %

Kommentar der Entwickler: Wir haben von der Community viel darüber gehört, wie sich die neuen Zauber mit Durchbrechen auf die Fertigkeit Kältebeherrschung der Zauberinnen auswirkt. In Anbetracht der prozentuellen Anzahl an Monstern, die kälteimmun sind, des Aufwands, einen neuen Riesenzauber erhalten und ausrüsten zu müssen, und des verursachten Schadens, denken wir nicht, dass Kältebeherrschung aktuell deutlich mächtiger als viele der anderen Fertigkeiten ist, auf die sich Durchbrechen auswirkt. Daher sehen wir aktuell keinen Anlass, etwas zu ändern.

Nach oben


Patchnotes

Gameplay/Vereinfachungen

  • Es wurde eine zusätzliche Warnung zum Bestätigungsfenster eines neuen Söldners hinzugefügt, wenn euer vorhergehender Söldner noch Gegenstände ausgerüstet hat.
  • Der Schadenswert der Dornenaura von Paladinen ist jetzt im Charaktermenü ersichtlich.
  • Tote Fingermagier werden jetzt wie vorgesehen auf ihren ursprünglichen Status zurückgesetzt, wenn sie von Totenbeschwörern wiederbelebt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Einsatzverzögerungen bei einem hohen Ping desynchronisiert werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einzigartige Mods bestimmter Monster durch den Auslöser eines anderen Mods ausgelöst wurden. Beispielsweise haben blitz- und feuerverzauberte Monster jedes Mal eine Explosion ausgelöst, wenn sie sich von Treffern erholt haben (z. B.: bei wiederholten Treffern von Kriegsschrei).
  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, durch den Namen von Gegenständen auf dem Boden unregelmäßig geflackert und sich bewegt haben, wenn man sich um sie herum bewegt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler und Monster durch Türen gehen konnten, die aussahen, als wären sie geschlossen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Runenwörter nicht in derselben Spielsitzung repariert werden konnten, in denen sie erstellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Laden eines Charakters, der auf PC erstellt wurde, auf Konsolen für Textur- und Beleuchtungsfehler gesorgt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der auftreten konnte, wenn man eine Tastenbelegung mit mehreren Tasten für eine Fertigkeit gewählt hat (z. B.: STRG + X, ALT + X). Die Aktion, die mit der ersten Taste verbunden war, wurde dann von dieser Taste entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Spielname und das Passwort nicht wie vorgesehen aktualisiert und im Spiel angezeigt wurden, wenn die Option zum Anzeigen aktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Updates für Werte, Fertigkeiten oder Quests angezeigt wurden, auch wenn keine Updates verfügbar waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Namen von Hardcore-Charakteren nicht in rot in der Charakterliste angeführt waren.
  • Es wurde ein Fehler mit dem Originalgrafik-Aktualisierungssymbol des Glückspielsystems behoben, das grafische Artefakte und Fehler aufwies.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Angriffe mit Klauenwaffen in einer oder beiden Händen uneinheitliche Angriffsgeschwindigkeiten hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Markierungen, die zu früheren Charakteren gehören (Rangliste, Hardcore und Klassisch) für neu erstellte Charaktere im Charaktererstellungsmenü mit Originalgrafik bestehen geblieben sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Legende für die Schaltfläche Kaufen im Händlerfenster im ersten Waffenreiter nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Grafikeffekte für Grafikfehler im Kampf gegen Über-Diablo gesorgt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Eisengolems die Aura verlieren konnten, die sie durch den Gegenstand erhalten hatten, aus dem sie erschaffen wurden, wenn der Golem eingefroren wurde.
  • Gewählte Spieleinstellungen bleiben jetzt im Erstellungs- und Filtermenü der Lobby erhalten und werden nicht zurückgesetzt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Eisengolems, die in einem früheren Spiel erstellt wurden, verschwunden sind, anstatt zu euch teleportiert zu werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Waffentausch bei einem Handel manchmal ein Einfrieren des Spiels verursachen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Grafikeffekte durch Setboni manchmal ein- und ausgeschaltet werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den grafische Umgebungseffekte nicht abgespielt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Eisengolems verschwunden sind, die durch eine Fertigkeitsaufladung beschworen wurden (z. B. durch Metallgitter), wenn ein Inventarupdate durchgeführt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Eisengolems, die durch eine Fertigkeitsaufladung beschworen wurden, zwischen den Spielen nicht gespeichert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler, die mit Konsole und Controller gespielt haben, manchmal den roten Blitz für Gesundheitsverlust gesehen haben, während ein Inventarupdate durchgeführt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Horadrimwürfel nicht schnell abgelegt werden konnte, wenn Gegenstände darin waren und auf der Konsole oder mit einem Controller gespielt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ähnliche Gegenstände beim automatischen Auffüllen des Gürtels nicht gruppiert wurden, wenn ein Controller verwendet wurde.
  • Es wurden verschiedene Fehler beim Bewegen eines Gürtels mit Gegenständen in den zusätzlichen Gürtelplätzen behoben, wenn ein Controller verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ihr manchmal einen Gegenstand nicht schnell ausrüsten konntet, dessen Bedingungen von einem anderen ausgerüsteten Gegenstand erfüllt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Gegenstand mit verringerten Anforderungen manchmal immer noch als Gegenstand mit nicht erfüllten Anforderungen gewertet wurde, wenn er bei einem Söldner ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Desync mit Manawerten behoben, der auftreten konnte, wenn der Verbrauch und die Wiederherstellung von Mana in sehr kurzem Abstand erfolgt ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das schnelle Einsetzen manchmal die vorherige Fertigkeit der falschen Maustaste zugewiesen hat.
  • Für Söldner aus Akt V mit zwei Waffen werden jetzt zwei Angriffsschwünge statt einem angezeigt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es keine entsprechenden Selbstmorddiener-Versionen der drei Gastdiener-Varianten gab. Diese Gastdiener verwandeln sich jetzt nicht mehr in ein Skelett und stapeln fortwährend Explosionsschaden, wenn sie von Nihlathak oder einem Aufseher angegriffen werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Himmelsfaust irrtümlicherweise eingesetzt werden konnte, wenn die Fertigkeit auf einem Controller festgelegt war oder der linken Maustaste auf Maus/Tastatur zugewiesen war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gefährten, die von Fertigkeiten mit Auslösechance beschworen wurden, verschwunden sind, nachdem ein Inventarupdate durchgeführt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Raben, die von Fertigkeitsaufladungen beschworen wurden, nach ein paar Sekunden verschwunden sind.
  • Totenbeschwörer
    • Der Schwierigkeitsstufenmalus für Lebensentzug gilt jetzt für die Angriffe von Blutgolems.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Blutgolems nicht wie vorgesehen Leben von einem PvP-Gegner geraubt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen die Berechnung der Erfahrungspunkteverteilung in einer Gruppe aus acht Spielern aus dem Ruder laufen konnte und weniger Erfahrung vergeben wurde als vorgesehen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gegenstandsnamen bei geöffnetem Charaktermenü auseinandergezogen und verzerrt dargestellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Spieler mit einem Unterstrich im Namen ihres Offlinecharakters am Spielen hinderte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Charakterbewegung während eines Ladebildschirms ermöglichte.

Fehlerbehebungen für PC

  • Ein Ablehnen von Freunden kann jetzt rückgängig gemacht werden, die Ablehnung ist jetzt also nicht mehr dauerhaft.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Chatbefehl „/friends list“ nach 256 Zeichen abgeschnitten wurde.
  • Die Drucken-Taste kann nicht mehr belegt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den keine Steuerung mehr funktioniert hat, wenn ein Spieler nach seinem Tod mit aktiver Originalgrafik den Chat geöffnet hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhindert hat, dass ein Gegenstand ausgewählt und angezeigt werden konnte, wenn ein im Chat verknüpfter Gegenstand länger als eine Zeile war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Betreten der Lobby und anschließendem Betreten eines Spiels die Schwierigkeitsauswahl bei der Rückkehr in die Lobby leer war.
  • Die Scrollleiste und die Schaltflächen wurden aus dem Vorschlagsmenü für Chatbefehle entfernt.
  • Wenn eine Fertigkeit einer Taste zugewiesen war und diese Taste dann entfernt wurde, wurde die Fertigkeit ohne Belegung immer noch angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Das Scrollen in der Ranglistensaison, der Ranglistenart und dem Klassen-Drop-down-Menü im Ranglistentab in der Online-Lobby wurde verbessert.
  • Ein Tooltip, der irrtümlicherweise „Spielname und Passwort anzeigen“ angezeigt hat, wurde zu „Spielname anzeigen“ korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anzeige für die Latenz in der Lobby nicht zentriert war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anzeige für die Latenz verschwunden ist, wenn der Spieler in der Lobby den Controllermodus gewählt hat.
  • Fertigkeiten können jetzt immer den linken oder rechten Plätzen zugewiesen werden, unabhängig davon, ob ihr die Bedingungen für ihre Verwendung erfüllt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Ringe immer dem rechten Platz zugewiesen wurden, selbst wenn der linke offen war.
  • Spieler mit Maus/Tastatur können Gegenstände für ihren Charakter und Söldner jetzt schnell an- und ablegen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Ziehen eines Gegenstands auf das Porträt eines Söldners nicht den derzeit ausgerüsteten Gegenstand ausgetauscht hat.
  • Für den Sprachassistenten wird jetzt die Stimme verwendet (auf Windows installiert), die der gewählten Sprache entspricht (die im Battle.net-Launcher festgelegt wurde).
  • Der Sprachassistent liest alle Chatbefehle vor, unabhängig vom Kanal.
  • Der Sprachassistent liest beim Vorlesen eines Gegenstandslinks nur den Text und nicht eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben.
  • Es wurde ein Symbol im Spiel hinzugefügt, das Freunde anzeigt, die online sind und Overwatch 2 spielen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler nicht automatisch in einen Flüsterchannel gekommen sind, wenn ein Spieler in einem anderen Channel jemanden anflüstert.

Konsolenspezifische Fehlerbehebungen

  • Charakternamen werden jetzt korrekt in den Spieldetails angezeigt.
  • Klassische Charaktere können im Spielerstellermenü keine Spiele mehr mit nichtklassischen Inhalten erstellen (bspw. Akt V).
  • Das Symbol des Spielerstellermenüs wurde aktualisiert, damit es sich stärker vom Suchmenü unterscheidet.
  • Das Lupensymbol in der Spielelistensuche wurde aktualisiert, um der Textfarbe zu entsprechen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Endnachricht der Ranglistensaison irrtümlicherweise im Frontend angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Anschließen eines zweiten Controllers, der zu einem anderen Spielerprofil gehört, die Verbindung zum Spiel getrennt hat.
  • Das Laden der Bestenliste für die Ranglistensaison wurde für PS4 und PS5 verbessert.
  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, durch den als Konsolensprache „Unbekannt“ angezeigt werden konnte, wenn die Sprache im Spiel geändert wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei der Switch behoben, durch den der Tab-Text des Questlogs auf Italienisch abgeschnitten wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Endzeitpunkt der Ranglistensaison falsch angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Emote-Menü deaktiviert wurde, wenn man gestorben ist.
  • Wenn ihr mit dem Controller das Inventar schließen wollt, während sich noch ein Gegenstand in eurem Cursor befindet, wird der Gegenstand jetzt in euer Inventar platziert und nicht fallengelassen.

Lokalisierung

  • Es wurde im Englischen an einer geschlechtsneutraleren Sprache gearbeitet.
  • Nachrichten aus Onlinespielen bezüglich Über-Diablo, die in Offlinespielen erhalten wurden, wurde ein Präfix hinzugefügt.
  • Übersetzungen für den Tooltip der Autokarte wurden hinzugefügt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Spieltext für max. Gold in der polnischen, russischen, mexikanischen und portugiesischen Übersetzung zu lang war.
  • Eine Reihe von Namen ausgerüsteter Fertigkeiten wurde angepasst, da sie in der russischen und polnischen Übersetzung zu lang waren.
  • Unnötige Leerzeichen zwischen Tabs am PC im Questlog, an Wegpunkten und in der Beutetruhe wurden beim Spielen mit einem Controller und dem Modus für große Schrift entfernt.
  • Das Datumsformat für Japanisch wurde zu Jahr/Monat/Tag geändert.
  • Ein Tippfehler in der japanischen Übersetzung für das schnelle Ausrüsten und Ablegen im Söldner-Tooltip wurde korrigiert.
  • Weitere Verbesserungen der Übersetzungen wurden vorgenommen.

Stabilität

  • Ein Absturz auf PC wurde behoben, der auftreten konnte, wenn die Größe des Client-Fensters in der Lobby verändert wurde.
  • Die Backend-Prozesse beim Spielbeitritt und bei der Spielerstellung wurden verbessert, um ein reibungsloseres Spielen zu ermöglichen.
  • Verschiedene Verbesserungen der Spielstabilität

Zauber mit Durchbrechen

  • Die Effektivität von Verurteilung und Widerstandsschwund beträgt auch nach dem Effekt eines Zaubers mit Durchbrechen weiterhin 1/5. (Diese Änderung wird am 6. Oktober wirksam, sobald die Ranglistensaison 2 beginnt.)

Terrorzonen

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine falsche Trefferchance gegen höherstufige Monster der Terrorzonen angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Warnhinweise für Terrorzonen nicht einheitlich angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Hinweis neben der automatischen Karte hinzugefügt, der Spieler über die genaue Lage der aktuellen Terrorzone informiert.

Mods

Wir haben ein paar Änderungen vorgenommen, um Mods für Offline-Einzelspiele zu verbessern. Durch diese Änderungen wird es zwar zu Kompatibilitätsproblemen mit aktuellen Mods für Offline-Einzelspieler kommen, aber sie bieten Mod-Entwicklern viele weitere Anpassungsoptionen.

  • Neue Datei hinzugefügt: LevelGroups.txt. Durch diese Datei können Ebenen zusammengeführt werden, damit Nachrichten zu Terrorzonen komprimiert werden.
  • Neue Datei hinzugefügt: hirelingdesc.txt. Diese Datei legt die Monsterklassendaten des Söldners fest, aber nicht seinen Werteblock. Aktuell bestimmt er nur die Art der Stimme.
  • Verschiedene Attribute der Benutzeroberfläche von Söldnern lassen sich jetzt über Daten modifizieren. Dazu gehören Fertigkeitssymbole, Hintergründe von Inventarplätzen und Klassennamen.
  • Die KI der Söldner hat neue Parameter erhalten, um Hardcoding zu entfernen. Weitere Details erhaltet ihr in monai.txt.
  • Hartkodierte Beziehungen für Gegenstände, die am Gürtel ausgerüstet werden können, wurden entfernt. Ähnliche Gegenstände werden jetzt durch Zaubertyp bei Schriftrollen und Gegenstandstyp bei allen anderen festgelegt.
  • Es wurde ein Absturz bei Controllern behoben, der auftreten konnte, wenn neue Spielerfertigkeiten verwendet wurden, die nach den originalen Fertigkeiten aufgelistet wurden.

monstats.txt

  • "TreasureClass1", "TreasureClass1(N)", "TreasureClass1(H)" -> "TreasureClass", "TreasureClass(N)", "TreasureClass(H)"
  • "TreasureClass2", "TreasureClass2(N)", "TreasureClass2(H)" -> "TreasureClassChamp", "TreasureClassChamp(N)", "TreasureClassChamp(H)"
  • "TreasureClass3", "TreasureClass3(N)", "TreasureClass3(H)" -> "TreasureClassUnique", "TreasureClassUnique(N)", "TreasureClassUnique(H)"
  • "TreasureClass4", "TreasureClass4(N)", "TreasureClass4(H)" -> "TreasureClassQuest", "TreasureClassQuest(N)", "TreasureClassQuest(H)"
  • "TreasureClassDesecrated", "TreasureClassChampDesecrated", "TreasureClassUniqueDesecrated"
  • "TreasureClassDesecrated(N)", "TreasureClassChampDesecrated(N)", "TreasureClassUniqueDesecrated(N)"
  • "TreasureClassDesecrated(H)", "TreasureClassChampDesecrated(H)", "TreasureClassUniqueDesecrated(H)"

skills.txt

  • "passivestat7", "passivecalc7", "passivestat8", "passivecalc8", "passivestat9", "passivecalc9", "passivestat10", "passivecalc10"

SuperUniques.txt

  • "TC Desecrated"
  • "TC(N) Desecrated"
  • "TC(H) Desecrated"

TreasureClassEx.txt

  • "ladder"

Änderungen bei Speicherständen

In "ItemStatCost.txt" wurden ein paar Änderungen an Speicherständen vorgenommen. Wenn ein existierender Einzelspieler-Mod diese Werte bearbeitet hat, können Speicherstände dieses Mods korrumpiert werden, wenn alte Speicherstände mit der neuen Speicherversion zusammengeführt werden. Wir empfehlen, Backups von existierenden Speicherständen zu erstellen, bevor ihr sie ladet.

  1. "damageresist" und "magicresist"
    1. Save Bits: 8 -> 9
    2. Save Add: 0 -> 200
  2. "fireresist", "lightresist", "coldresist" und "poisonresist"
    1. Save Bits: 8 -> 9
    2. Save Add: 50 -> 200

Spaltenänderungen bei Textdateien

Entwickler von existierenden Mods für Offline-Einzelspieler können ihre Änderungen mit den neuen Daten erneut erstellen oder vor dem Zusammenführen diese neuen Spalten hinzufügen.

levels.txt

  • "LevelGroup"

monstats.txt

  • "CannotDesecrate"
  • "NoShldBlock" -> "ShieldBlockOverride"

skillsdesc.txt

  • "hireableiconcel"

soundenviron.txt

  • "InheritEnvrionment"

Nach oben


Danke fürs Spielen!

Unser Team ist unglaublich dankbar für eure Unterstützung und Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir erfolgreich Terrorzonen in Diablo II: Resurrected eingeführt, um diesem zeitlosen Klassiker mehr Vielfalt zu geben. Wir freuen uns darauf, euch noch viele weitere Jahre beim Abschlachten von Dämonen zuzusehen!

Besucht unsere Website, wenn ihr mehr über Diablo II: Resurrected erfahren wollt oder folgt unserem offiziellen Twitter-Account @Diablo für die allerneuesten Informationen!

PS:

Wir haben das alte Handbuch von Diablo II durchgeblättert und diesen verwirrenden Eintrag gefunden … Was das wohl heißt?

Nach oben

Nächster Beitrag

  1. Hotfixes: 1. Dezember 2022
    World of Warcraft
    14 Std.

    Hotfixes: 1. Dezember 2022

    Hier findet ihr eine Liste von Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit World of Warcraft: Dragonflight, Burning Crusade Classic, und WoW Classic beheben.

Empfohlene Artikel