Diablo Immortal

Die neue Klasse in Diablo Immortal: Blutritter

Die neue Klasse in Diablo Immortal: Blutritter

Aus den Schatten, die sich so verzweifelt an Sanktuario klammern, tritt ein Verbündeter, auf dem ein Fluch lastet: der Blutritter! Ab dem 13. Juli könnt ihr diese wunderbar düstere Klasse in Diablo Immortal spielen. In der Zwischenzeit findet ihr in diesem Artikel die Ursprünge, Fertigkeiten und legendären Gegenstände der Blutritter und noch vieles mehr.

Die Blutritterklasse verfügt über mittlere Reichweite und führt Angriffe aus, die je nach Entfernung zum Ziel zu Nahkampf- oder Fernkampfangriffen werden. Diese Vernichter von Vampiren nähren sich an der Lebenskraft ihrer Gegner, halten sie in von verfluchter Stärke beschworenen tödlichen Schatten gefangen und können dank ihrer treuen Stangenwaffe immer Abstand von Gefahren halten. Und wenn alle Stricke reißen, erliegen sie vielleicht sogar der unheiligen Monstrosität in ihrem Inneren, die die Kontrolle über ihre Menschlichkeit an sich reißen will. Dieses Video über die Blutritter gibt euch einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Klasse.

Die Veröffentlichung des Blutritters ist ein Meilenstein im Diablo-Universum, denn er ist die erste neue Klasse seit der Veröffentlichung des Kreuzritters im Jahr 2014. Wir sind extrem stolz darauf, euch die Gelegenheit bieten zu können, das Blut von Dämonen zu sammeln und zu euren Gunsten einzusetzen. Ohne eure andauernde Unterstützung für und Liebe zu Diablo Immortal hätten wir diesen Meilenstein nicht erreichen können. Vielen Dank! Am 11. Juli veröffentlichen wir ein Inhaltsupdate, mit dem wir alles ankündigen, was am 13. Juli gemeinsam mit dem Blutritter erscheint. Haltet die Augen offen!


Kodex

Gefangen in der Zwischenwelt – der tragische Ursprung der Blutritter

Werdet selbst zu Blutrittern

Macht euch mit diesen Fertigkeiten die Nacht untertan

Reißt eure Gegner mit klassenspezifischen legendären Gegenständen in Stücke

Legendärer Edelstein: Boshaftes Blut

Kurzgeschichte „Instincts“ von Ryan Quinn

Der Livestream zum Entwicklerupdate für Diablo


Gefangen in der Zwischenwelt – der tragische Ursprung der Blutritter

Den Folianten zufolge, die vor Jahrhunderten von den Schriftgelehrten von Sanktuario verfasst worden waren, war der erste Blutritter ein Mann namens Fernam. Er sollte einen Fürsten in der Stadt Gea Kul beschützen, der von Vampiren und ihrer Unsterblichkeit fasziniert war. Eines Tages konnte ein Vampir aus seiner Gefangenschaft in der Festung des Fürsten fliehen und auf der Flucht den Fürsten töten und Fernam schwer verwunden. Zum Glück konnte der oberste Magier des Fürsten – ein Gelehrter über Vampirismus – mit einem Ritual an Fernam die Ausbreitung aufhalten, bevor dieser in einen wilden und geistlosen Sklaven verwandelt wurde. Der Magier konnte ihn am Leben erhalten, doch statt Unsterblichkeit erhielt Fernam unerwartet einen Teil der Macht des Vampirs.

Im Gefecht war der Magier tödlich verwundet worden, doch in seinem letzten Atemzug brachte er Fernam noch das Ritual bei, das sein Leben rettete. Jeden Augenblick konnte Fernam seiner neugefundenen Finsternis erliegen und sich für immer in einen vampirischen Sklaven verwandeln – das Schicksal, dem sich alle Blutritter stellen müssen. Nachdem er den Tod betrogen hatte, riss Fernam das Vermögen seines Fürsten an sich und zog in die Katakomben unter der Festung ein. Hier würden zukünftige Blutritter ausgebildet werden. Er gab sein Wissen über das Ritual, das den Fluch unterbrach und so sein Leben rettete, sowie über seine bevorzugte Waffe, die Stangenwaffe, weiter.

Heute sind die Reihen der Blutritter angewachsen. Sie finden mit ihren Kräften gebissene Opfer und führen an ihnen das Ritual durch, bevor sie sich vollständig in einen Sklaven verwandeln. Doch der Fluch schlägt oft so schnell zu und fordert das Leben der Betroffenen, bevor das rettende Ritual durchgeführt werden kann. Nach heiliger Tradition stellen Blutritter die Betroffenen vor die Wahl: Fermans Blutschwur sprechen – alles was von meinem Leben übrig ist, wird gegen die Finsternis abgewogen – oder den Gnadentod durch die Stangenwaffe finden.

Fernam selbst ist auf geheimnisvolle Weise verschwunden und wurde seitdem durch einen unparteiischen Rat von Blutrittern ersetzt, die ihren Orden am Leben erhalten und unermüdlich magische Artefakte sammeln. Zwar leben Blutritter lieber in den Schatten, doch dem Orden wurden von einem Artefakt Visionen gezeigt, die das vernichtende Potenzial des Weltsteins darstellen.

Die Blutritter wollen Sanktuario nicht ihr eigenes aussichtsloses Schicksal erleiden lassen – das ist auch ihre Heimat und sie werden bis zum bitteren Ende für sie kämpfen. Sie müssen.

Nach oben


Werdet selbst zu Blutrittern

Ab dem 13. Juli könnt ihr auf drei Arten eure Stangenwaffe nehmen und die Streitkräfte der Brennenden Höllen als Blutritter aufspießen.

  • Erstellt einen neuen Charakter und wählt die Blutritterklasse aus. Für Blutritter stehen euch einzigartige Charakteranpassungsoptionen zur Verfügung und ihre Kampagnendialoge sind vollständig vertont.
  • Mithilfe des neuen und verbesserten Klassenwechsels könnt ihr die Klasse eures Charakters ohne Umwege zu Blutritter ändern. Für die ersten 3 Wochen nach der Veröffentlichung des Blutritters entfernen wir die Abklingzeit für Klassenwechsel, damit ihr alle die Gelegenheit bekommt, Blut zu ernten und selbst zu einer Monstrosität zu werden (weitere Informationen dazu gibt es am 11. Juli).
  • Betretet die Blutrote Ebene, ein dreiwöchiges Ereignis wie die Gespaltene Ebene, wobei aber alle als Blutritter spielen. Wenn ihr es abschließt, erhaltet ihr einen kosmetischen Gegenstand und legendäre Gegenstände für Blutritter (weitere Informationen dazu gibt es am 11. Juli).

Nach oben


Macht euch mit diesen Fertigkeiten die Nacht untertan

Kombiniert eure Beherrschung der Stangenwaffe mit eurer übernatürlichen Stärke und euren vampirischen Mächten, um die dämonischen Fußsoldaten der Brennenden Höllen zu überwältigen. Der Blutritter kann vernichtende Angriffe gegen Gruppen von Gegnern entfesseln und sie mit Lebensdiebstahlsangriffen einen süßen Tod erleiden lassen. Und wenn das Gemetzel ganz neue Ausmaße erreichen soll, könnt ihr euch mit ihrer Fertigkeit Monstrosität kurzzeitig von der animalischen Raserei des Fluchs verwandeln lassen. Unten findet ihr eine vollständige Liste der Fertigkeiten von Blutrittern, damit ihr lernen könnt, wie man aus den Schatten zuschlägt.

Primäre Angriffsfertigkeiten:

Verheeren: Entfesselt eine Folge von Stangenwaffenstößen und -fegern, die einem Gegner Schaden zufügen und 25 % des Schadens allen Gegnern in der Nähe zufügen.

Vernichtung (ultimative Fähigkeit von Verheeren): Verbessert Verheeren 12 Sek. lang, wodurch Ihr eine zusätzliche Stangenwaffe in eurer Nebenhand erhaltet, die Eure Reichweite erhöht und den letzten Angriff dazu bringt, Gegner zurückzustoßen. Im verbesserten Zustand ist der Schaden von Vernichtung erhöht. Ihr erhaltet zudem einen Schild, der 3 Sek. lang Schaden in Höhe von 20 % Eures maximalen Lebens absorbiert.

Schattenschneide (auf Stufe 34 freigeschaltet): Schwingt eine Klinge aus purer Schattenenergie, die Gegner in Nahkampfreichweite treffen kann und Schaden verursacht. Befinden sich keine Gegner in der Nähe, wird die Klinge auf kurze Distanz geworfen, um Schaden zu verursachen.

Umarmung des Schattens (ultimative Fähigkeit von Schattenschneide): Verbessert 'Schattenschneide' 12 Sek. lang und schleudert 5 Schattenklingen auf einmal, die Gegner durchbohren und pro Klinge Schaden verursachen. Ihr erhaltet zudem einen Schild, der 3 Sek. lang Schaden in Höhe von 20 % Eures maximalen Lebens absorbiert.

Weitere Fertigkeiten:

Speerwirbel (wird auf Stufe 1 freigeschaltet): Kanalisiert einen Wirbel von Stangenwaffenangriffen, der Gegnern vor Euch Schaden zufügt. Wenn bei Aktivierung keine Gegner in der Nähe sind, sprintet Ihr eine kurze Strecke nach vorne, bevor die Offensive beginnt. Die Energie der Fertigkeit wird dabei langsam verbraucht und lädt sich wieder auf, wenn sie nicht eingesetzt wird.

Welle des Blutes (Stufe 1): Stoßt eine Welle des Blutes aus, die Gegner zurückstößt und Schaden verursacht. Maximal 2 Aufladungen.

Ranken des Blutes (Stufe 3): Schleudert blutige Ranken aus, die Gegnern in der Nähe Schaden zufügen. Erneut aktivieren, um alle betroffenen Gegner zu Euch heranzuziehen und ihnen zusätzlichen Schaden zuzufügen.

Blut saugen (Stufe 8): Ihr saugt kontinuierlich Blut von der Beute um Euch herum, fügt allen Gegnern in der Nähe Schaden zu, während Ihr Euch selbst um 15 % des verursachten Schadens heilt. Die Energie der Fertigkeit wird dabei langsam verbraucht und lädt sich wieder auf, wenn sie nicht eingesetzt wird.

Blutform (Stufe 15): Verflüssigt Euch für 2,5 Sek. zu einer blutigen Form und erhöht Eure Bewegungsgeschwindigkeit um 50 %. Erneut aktivieren, um Euch zu verfestigen, vorwärts zu stürmen und Gegnern, durch die Ihr Euch bewegt, Schaden zuzufügen.

Schattenlanze (Stufe 20): Schleudert eine Lanze aus reiner Dunkelheit, die alle Gegner in ihrem Weg durchstößt und ihnen Schaden zufügt. Längeres Aufladen erhöht die Reichweite und den Schaden.

Fledermausschwarm (Stufe 28): Ruft eine Fledermauswolke herbei, die Gegner 8 Sek. lang angreift und kontinuierlich Schaden verursacht. Die Fledermäuse verfolgen Gegner und können durch erneute Aktivierung umgelenkt werden.

Wirbelschlag (Stufe 38): Wirbelt Eure Stangenwaffe mehrmals um Euch herum und fügt Gegner in der Nähe Schaden zu. Maximal 2 Aufladungen.

Verpestete Wolke (Stufe 44): Entfesselt um Euch herum 6 Sek. lang eine giftige Wolke, die Gegner verwirrt. Sie sorgt dafür, dass sich Monster gegenseitig angreifen, und schränkt die Zielerfassung von Spielern ein.

Spießer (Stufe 44): Spießt einen Gegner mit eurer Stangenwaffe auf und schmettert ihn dann in den Boden. Fügt allen anderen Gegnern in der Nähe Schaden zu und betäubt sie 3 Sek. lang.

Schleier der Nacht (Stufe 47): Hüllt Euch und Verbündete in der Nähe für 8 Sek. in Dunkelheit und lasst schattenhafte Erscheinungen von Euch alle 1,5 Sek. erscheinen, um einen Primärangriff gegen Eure Feinde auszuführen.

Monstrosität (Stufe 50): Verbraucht Euren gesamten Groll, um Euch 15 Sek. lang in eine unheilige Monstrosität zu verwandeln. Euer verursachter Schaden ist erhöht und Eure Fertigkeiten werden durch 'Blutige Pfade' und 'Zerschmetternde Fäuste' ersetzt. Erzeugt jedes Mal Groll, wenn Ihr einem Gegner mit eurem Primärangriff Schaden zufügt oder eine Fertigkeit verwendet.

Blutige Pfade: Entledigt Euch Eurer sterblichen Hülle und bewegt Euch über eine kurze Distanz vorwärts, um Gegnern in Eurem Weg Schaden zuzufügen.

Zerschmetternde Fäuste: Entfesselt eine Reihe von heftigen Angriffen, die Gegnern in der Nähe Schaden zufügen. Jeder dritte Angriff stößt Gegner von Euch weg.

Transfusion (Stufe 53): Stärkt Euch oder einen Verbündeten mit angereichertem Blut, das 3 Sek. lang einen Schild verleiht, der Schaden absorbiert. Zusätzlich werden schädliche Effekte vom Ziel-Spieler entfernt und er wird für die Dauer des Schilds immun gegen schädliche Effekte. Wenn Ihr 'Transfusion' auf einen Verbündeten wirkt, eilt Ihr zu seiner Hilfe und wirkt 'Transfusion' auf beide. Transfusion kann innerhalb von 5 Sek. nach dem ersten Einsatz ein weiteres Mal aktiviert werden.

Nach oben


Reißt eure Gegner mit klassenspezifischen legendären Gegenständen in Stücke

Mit dem Blutritter werden 60 neue klassenspezifische legendäre Gegenstände veröffentlicht! Wir wollten euch die Gelegenheit geben, mit den verschiedensten Gegenständen zu experimentieren, damit ihr bei der Veröffentlichung eine Vorstellung habt, was die Klasse so alles machen kann. Es ist immer schön, die kreativen Builds der Community zu sehen, und wir können kaum erwarten, wie ihr uns dieses Mal überraschen werdet.

Brustschutz:

  • Versäumnis: 'Welle des Blutes' verringern jetzt auch die Bewegungsgeschwindigkeit aller getroffenen Gegner 3 Sek. lang um 40 %.
  • Chiropteranischer Handel: 'Fledermausschwarm' verursacht 10 % mehr Schaden.
  • Graf der Abende: 'Wirbelschlag' gewährt auch 3 Sek. lang 5 % Schadensreduktion pro getroffenem Gegner. Dieser Effekt ist bis zu 6-mal stapelbar.
  • Einflussnehmer: 'Schleier der Nacht' verstärkt jetzt nur Euch, wodurch jeder zweite Primärangriff eine schattenhafte Erscheinung beschwört, die Gegner angreift.
  • Mehrschichtige Ziele: 'Schleier der Nacht' verstärkt Euch und Verbündete in der Nähe, sodass Eure Primärangriffe Gegner mit Malen des Todes belegen. Die Male explodieren beim Erreichen von 5 Stapeln und verursachen Schaden.
  • Flüchtiger Komfort: 'Schleier der Nacht' beschwört jetzt regelmäßig schattenhafte Erscheinungen, die Euch und Verbündeten in der Nähe Schilde gewähren.
  • Keine Vergangenheit mehr: 'Blutform' zerbricht jetzt auch die Rüstung des Gegners und erhöht seinen erlittenen Schaden 3 Sek. lang um 10 %.
  • Wurzelader-Kettenhemd: 'Ranken des Blutes' verbinden Euch jetzt mit einem Gegner, machen Euch bewegungsunfähig und betäuben ihn bis zu 3 Sek. lang. Die Blutverbindung fügt dem Gegner kontinuierlich Schaden zu und kann unterbrochen werden, indem Ihr die Fertigkeit erneut aktiviert.
  • Einband des Verderbens: 'Ranken des Blutes' schleudert Gegner jetzt an den Zielort, verursacht Schaden und betäubt sie kurzzeitig.
  • Wärme und Sympathie: Maximale Anzahl an Aufladungen von 'Welle des Blutes' um 1 erhöht.

Kopfschutz:

  • Cousin der Wildkatzen: 'Blut saugen' verlangsamt jetzt Gegner in der Nähe und bindet sie an Euch. Wenn 'Blut saugen' endet, entfesselt Ihr eine Welle aus Blut, die allen noch an Euch gebundenen Gegnern in der Nähe Schaden zufügt und sie betäubt.
  • Gähnen des Schlingers: Reichweite von 'Welle des Blutes' um 20 % erhöht.
  • Erbe der Hochländer: 'Speerwirbel' fügt Gegnern 15 % mehr zu Schaden, die von Kontrollverlusteffekten betroffen sind.
  • Hörner der Verfluchten: 'Blut saugen' muss nicht mehr kanalisiert werden und bewegt sich mit Euch, verursacht Schaden und entzieht Gegnern in der Nähe das Leben.
  • Schweigen: Dauer von 'Schleier der Nacht' um 30 % erhöht.
  • Schmerz ist Bestimmung: 'Blut saugen' entzieht jetzt Gegnern in der Nähe sofort das Leben, um Euch oder einem Verbündeten einen Schild zu gewähren, der Schaden absorbiert, aber die Fertigkeit heilt Euch nicht mehr. Das Schützen eines Verbündeten gewährt Euch ebenfalls einen Schild.
  • Grinsen der Sirene: Maximale Anzahl an Aufladungen von 'Wirbelschlag' um 1 erhöht.
  • Stimme des Halbmonds: 'Schleier der Nacht' erhöht außerdem Eure Ausweichwertung um 12 %.
  • Schwur der List: 'Wirbelschlag' wehrt auch eintreffende Geschosse ab.
  • Wichtschleier: 'Blut saugen' erzeugt jetzt eine Verbindung, die die Macht von Gegnern in der Nähe absorbiert und ihren verursachten Schaden reduziert. Jeder betroffene Gegner erhöht Euren Schaden.

Haupthand:

  • Bartaxt der Tiefe: 'Wirbelschlag' entfesselt jetzt eine Explosion, die getroffenen Gegnern Schaden zufügt.
  • Der Salber: 'Spießer' bewirkt jetzt, dass Ihr in die Luft springt und auf den Zielort schmettert, Gegner hochschleudert und sie betäubt.
  • Blotniffe: 'Schattenlanze' verursacht bis zu 20 % erhöhten Schaden, je weiter Ihr vom Ziel entfernt seid.
  • Gebrochene Korseke: Wenn Ihr mit 'Blut saugen' dem gleichen Gegner 3-mal Schaden zufügt, fügt Ihr ihm eine Blutung zu, die zusätzlichen Schaden verursacht.
  • Gewundener Gang: Der letzte Schlag der 'Verheeren'-Kombo entfesselt eine Energiewelle, die Gegnern Schaden zufügt.
  • Bittere Berufung: 'Wirbelschlag' ist nun mit Frost durchdrungen und unterkühlt Gegner, wodurch ihre Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit reduziert werden.
  • Rote Eintracht: 'Wirbelschlag' entzündet sich jetzt und verursacht Verbrennungen bei Gegnern.
  • Andächtiger Jäger: 'Blut saugen' verlangsamt außerdem die Bewegungsgeschwindigkeit von Gegnern um 30 %, absorbiert ihre Lebenskraft und erhöht Eure Bewegungsgeschwindigkeit um 10 %, bis zu 30 %.
  • Sägezahn: 'Spießer' lässt Euch jetzt vorwärts sprinten, wobei Ihr Euren Speer hinter Euch herzieht. Fertigkeit loslassen, um Euren Gegner in die Luft zu schleudern.
  • Zahntrinker: 'Wirbelschlag' schwingt jetzt Eure Stangenwaffe vor Euch und fügt Gegnern Schaden zu, verlangsamt sie und zieht sie zur Seite.

Nebenhand:

  • Zeitloses Kreuz: 'Schattenlanze' lässt jetzt in einem Zielbereich zufällig Schattenspeere vom Himmel fallen, die Gegnern Schaden zufügen.
  • Bluttheriak: 'Schattenlanze' wirft jetzt eine schattenhafte Lanze vorwärts in den Boden und fügt Gegnern in ihrem Weg Schaden zu. Erneut aktivieren, um zur Stangenwaffe zu stürmen und dabei Gegner in Eurem Weg zu betäuben und ihnen zusätzlichen Schaden zuzufügen.
  • Hängender Kelch: Nachdem 'Schattenschneide' einen Gegner getroffen hat, prallen zwei Klingen zufällig ab, die Gegner in der Nähe anvisieren und ihnen Schaden zufügen.
  • Götze der Opulenz: 'Welle des Blutes' entfesselt jetzt eine blutige Explosion, die Gegnern im Wirkungsbereich Schaden zufügt, sie zurückstößt und betäubt.
  • Leid der Gnade: 'Schattenschneide' markiert Gegner nun mit Malen, sodass sie beim Erreichen von 4 Malen explodieren und zusätzlichen Schaden verursachen.
  • Gefährte der Verfluchten: 'Welle des Blutes' erzeugt jetzt einen Brunnen des Todes, der Gegner im Wirkungsbereich verlangsamt, bis sie bewegungsunfähig sind.
  • Engpass: 'Welle des Blutes' entfesselt eine Blutexplosion um Euch herum und verursacht Schaden, während sie Gegner in der Nähe in die Luft schleudert.
  • Zweig des Weißdorn: 'Spießer' erhöht den verursachten Schaden jetzt außerdem 4 Sek. lang um 10 %.
  • Schutzstein: 'Schattenlanze' beschwört einen gigantischen Speer der Leere, der vom Himmel fällt und Gegnern im Wirkungsbereich Schaden zufügt, sie zurückstößt und betäubt.
  • Wundheilung: 'Schattenlanze' wirft nun mehrere Speere in einem Bogen.

Beinschutz:

  • Castellatia: Die zweite Aktivierung von 'Blutform' lässt Euch nun in die Luft stoßen, wobei ihr Schaden verursacht, Gegner in der Nähe zurückstoßt und sie betäubt.
  • Gesichter der welkenden Freude: 'Fledermausschwarm' vergiftet Gegner jetzt auch und fügt ihnen 3 Sek. lang kontinuierlich Schaden zu.
  • Ende der Reise: Während die Monstrosität aktiv ist, heilt Euch das Besiegen eines Gegners um 5 % Eures Lebens, bis zu einem Maximum von 80 % wiederhergestelltem Leben während Eurer Verwandlung.
  • Lianors Besorgnis: Dauer von 'Verpestete Wolke' um 30 % erhöht.
  • Wanderlust: 'Speerwirbel' lässt Euch jetzt vorwärts sprinten und fügt allen Gegnern in Eurem Weg Schaden zu. 'Speerwirbel' kann bis zu 2 weitere Male aktiviert werden.
  • Nachtschinder: Während Ihr Euch in der verpesteten Wolke aufhaltet, werden Eure Bewegungsgeschwindigkeit und Angriffsgeschwindigkeit um 10 % erhöht.
  • Überrennen: 'Speerwirbel' schleudert jetzt Gegner in die Luft.
  • Kontrolle: 'Fledermausschwarm' heilt Euch jetzt auch um 15 % des verursachten Schadens.
  • Unnachgiebigkeit: 'Speerwirbel' lässt Euch jetzt vorwärts rennen, wobei ihr allen Gegnern in Eurem Weg Schaden zufügt und sie zurückstoßt.
  • Bewährte Gefahr: 'Monstrosität' erzeugt für die Dauer der Verwandlung außerdem eine unheilige Aura um Euch herum, die Gegnern in der Nähe pro Sekunde Schaden zufügt.

Schulterschutz:

  • Fledermaus und Mensch zugleich: 'Fledermausschwarm' entfesselt eine Welle von Fledermäusen, die Gegnern in ihrem Weg Schaden zufügt.
  • Helle Ankunft: Während 'Monstrosität' aktiv ist, erhöht das Besiegen eines Gegners die verbleibende Dauer von 'Monstrosität' um 0,4 Sek., bis zu einer maximalen Erhöhung von 4,8 Sek.
  • Willige Ekstase: Während die Monstrosität aktiv ist, gewährt Euch das Besiegen eines Gegners 'Macht der Monstrosität', wodurch sich Euer verursachter Schaden um 3 %, bis zu einem Maximum von 15 % während Eurer Verwandlung, erhöht.
  • Düstere Erscheinung: 'Verpestete Wolke' verursacht außerdem schädliche Effekte, die 30 % länger anhalten.
  • Kaiserin Pariah: 'Blut saugen' wandelt außerdem 6 % des verursachten Schadens in einen Absorptionsschild um.
  • Böse Gedanken: Maximale Anzahl an Aufladungen von 'Schattenlanze' um 1 erhöht.
  • Fernams Geburtsmantel: 'Speerwirbel' lässt Gegner außerdem 3 Sek. lang bluten und fügt ihnen so zusätzlichen Schaden zu.
  • Betäubender Grat: 'Blut saugen' verursacht jetzt auch 20 % erhöhten Schaden an Gegnern, die an kontiniuerlichen Schadenseffekten leiden.
  • Feierliche Schlinge: 'Fledermausschwarm' hüllt Euch jetzt in einen Blutnebel, der Eure Bewegungsgeschwindigkeit erhöht und Euch unangreifbar macht, während Ihr Gegnern in der Nähe Schaden zufügt.
  • Schwarmsprecher: 'Fledermausschwarm' hüllt Euch jetzt in eine Wolke aus Fledermäusen, die Gegnern in der Nähe kontinuierlich Schaden zufügt.

Nach oben


Legendärer Edelstein: Boshaftes Blut

Für die Jagd auf die Vampire und Sklaven von Sanktuario benötigt ihr unnachgiebigen Eifer und die richtige Ausrüstung. Zur Feier der Veröffentlichung des Blutritters führen wir für alle Klassen einen scharlachroten legendären Edelstein ein. Die unten angeführten Werte zeigen seine Kraft auf Rang 10:

  • Boshaftes Blut (Edelstein mit fünf Sternen): Wenn Ihr bei weniger als 50 % Leben Schaden erleidet, durchströmt Euch 4 Sek. lang 'Boshaftes Blut', was Euren verursachten Schaden um 30 % erhöht und Euch unverwundbar gegen Primärangriffe anderer Spieler macht. Wenn 'Boshaftes Blut' ausgelöst wird, erhaltet Ihr außerdem einen Absorptionsschild in Höhe von 160 % Eures Basisschadens. 'Boshaftes Blut' kann nur einmal alle 20 Sek. ausgelöst werden.

Nach oben


Kurzgeschichte „Instincts“ von Ryan Quinn

Grausamkeit, Berechnung und Distanziertheit sind alles, was Alodie von ihrer halsabschneiderischen Schmugglerfamilie in Königshafen gelernt hat. Doch als ihre einzige Freundin Linn bei ihrer Familie in Ungnade fällt, macht sie sich widerstrebend daran, sie vor ihren grausamen Cousins zu retten … und dem unersättlichen Bösen, das im Solterwald lauert.

Lest jetzt „Instincts“ von Ryan Quinn!

Nach oben


Der Livestream zum Entwicklerupdate für Diablo

Mehrere Ebenen der Hölle trafen am 6. Juli im Livestream zum Entwicklerupdate für Diablo aufeinander. Wir haben mit Entwicklern von Diablo Immortal und Diablo IV gesprochen, um zu erfahren, was es in beiden Spielen Neues gibt, und um Fragen aus der Community zu beantworten. In diesem Artikel findet ihr die Aufzeichnung des Livestreams.

Möget ihr auf ewig den Fluch abwehren.
– Das Team von Diablo Immortal

Nach oben

Nächster Beitrag

  1. Warcraft-Kurzgeschichte: „Stein und Flieder“
    World of Warcraft
    19 Std.

    Warcraft-Kurzgeschichte: „Stein und Flieder“

    Königin-Regentin Moira Thaurissan ist erschöpft. Ihr Sohn, Dagran II, wird immer schneller erwachsen und soll einmal die Führung der Dunkeleisenzwerge und der Bronzebartzwerge übernehmen. Doch Dagran ist belesen und eigentümlich: Er würde jederzeit die Gesellschaft seiner Bibliothek der Führung seines Volkes vorziehen. Kann Moira ihren Sohn dazu ermutigen, sein Geburtsrecht wahrzunehmen? Oder bewahrheiten sich ihre Befürchtungen für seine Zukunft – und die Zukunft der beiden Klans?

Empfohlene Artikel