Diablo Immortal

Herrscht im Zeitalter der Fallenden Türme

Herrscht im Zeitalter der Fallenden Türme

Guten Morgen, Abenteurer.

Seit unserer letzten Begegnung habt ihr euch den Seeräubern angeschlossen, die verfluchten Geheimnisse erkundet und mehr. Nun begrüßen wir euch zu unserem dritten großen Update, dem Zeitalter der Fallenden Türme! Voller Stolz führen wir den neuen clanbasierten Spielmodus Verfluchte Türme, den Grauenräuber-Dungeon, die Elitequest Astralblüte und eine Unmenge an Änderungen an bestehenden Features ein.

Wie schon bei früheren Inhaltsupdates werden am 30. März von 2:00 Uhr bis 4:00 Uhr MESZ Wartungsarbeiten für die Server von Ozeanien, China, Ostasien, Südostasien und Europa stattfinden und von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr MESZ die Wartungsarbeiten in Amerika. Nach dem Ende der Wartungsarbeiten werden alle unten angeführten Inhalte verfügbar sein. Die genauen Termine für alles, was erst später veröffentlicht wird, sind unten angegeben.


Kodex

Clanbasierter Spielmodus Verfluchte Türme

Grauenräuber-Dungeon

Elitequest: Die Astralblüte

3 neue legendäre Edelsteine

Neue Setgegenstände: Bankett der Augen

Zeitlich begrenztes Ereignis: Urnen der Antike

Zeitlich begrenztes Ereignis: Einen Freund zurückrufen

Feature-Updates

Behobene Fehler


Clanbasierter Spielmodus Verfluchte Türme

Vor Kurzem wurden geheimnisvolle Obelisken aus längst vergangenen Äonen freigelegt, die eine Aura der Macht verströmen. Die Bewohner von Sanktuario wollen sich diese Macht zunutze machen, wissen aber noch nicht, wie das zu bewerkstelligen ist. Verfluchte Türme ist ein neuer Spielmodus mit sowohl PvE- als auch PvP-Gameplay. Clans kämpfen um die Kontrolle über Türme, die all ihren Clanmitgliedern mächtige Boni und die Möglichkeit gewähren, neue verfluchte Gegenstände zu erhalten. Spieler müssen in einem Clan sein, um an den Verfluchten Türmen teilzunehmen.

Die Beschreibung unten ist nur ein grober Überblick über den Spielmodus. Wir wollen nach der nächsten Serverwartung eine Nachricht im Spiel mit weiteren Details senden, damit Clan-Leiter das meiste aus den Verfluchten Türmen herausholen können. Außerdem gibt es Tutorials im Spiel, die euch schnell dabei helfen, dieses neue Feature zu meistern. Klickt/tippt im Menü der Verfluchten Türme auf die „i“-Symbole, um sie aufzurufen.

Wie erobert man Türme?

Jeder Clan kann pro Saison bis zu zwei Türme unter seiner Kontrolle haben. Am Ende jeder achtwöchigen Saison wird die Kontrolle zurückgesetzt.

Zu Beginn einer Saison sehen Spieler viele Türme auf der Karte, aus denen sie auswählen können. Alle davon sind nicht eingeforderte Türme. In der ersten Woche einer Saison, von Montag, 3:00 Uhr bis Samstag 19:00 Uhr Serverzeit kann der Leiter eures Clans einen Turm im Menü von Verfluchte Türme auswählen und versuchen, ihn für euren Clan zu erobern. Damit wird ein PvE-Kampf gegen die Diener der Hölle gestartet. Ihr müsst den Turm läutern, um die Kontrolle über ihn zu erlangen. In der ersten Woche der Saison kann nur 1 Turm pro Clan erobert werden.

Beim Kampf um die Kontrolle des Turmes gegen die Dämonenhorden ist es das Ziel eures Clans, verfluchte Splitter von getöteten Dämonen zu sammeln. Spieler können aber Gegner nicht einfach so angreifen, wie sie es gewohnt sind. Um euren Feinden Schaden zuzufügen, müsst ihr zuerst die Quellen des Fluchs für den Turm finden und aktivieren. Dadurch werden eure Gegner verwundbar. Dann könnt ihr euch ihrer entledigen und ihre verfluchten Splitter einsammeln. Sobald der Timer abgelaufen ist, werden die verfluchten Splitter der 10 besten Clanmitglieder mit den meisten verfluchten Splittern der Gesamtanzahl des Teams hinzugefügt. Ein Clan hat unbegrenzte Versuche, um verfluchte Splitter am selben Turm zu sammeln, aber es wird nur die höchste Gesamtmenge des Teams gespeichert. Wenn euer Clan bis Samstag um 19:00 Uhr Serverzeit die meisten verfluchten Splitter von allen Clans, die um den Turm kämpfen, gesammelt hat, erhält er die Kontrolle über den Turm.

Wenn euer Clan einen Turm erobert hat, ist das natürlich Grund zum Feiern, aber jetzt müsst ihr ihn verteidigen. Die Diener der Hölle werden versuchen, ihr gestohlenes Zuhause zurückzuerlangen. Sobald eure Verderbnisleiste eine bestimmte Schwelle erreicht hat, kommt es zum Eindringen der Dämonen. Die Mitglieder eures Clans müssen kommen, um euren Turm schnell zu verteidigen. Ansonsten verliert ihr ihn und er kann von einem anderen Clan erobert werden.

Tatsächlich gibt es aber eine Möglichkeit, die stumpfsinnigen Angreifer der Hölle abzuwehren: nämlich indem ihr euren Turm verstärkt. Im Menü von Verfluchte Türme kann euer Clan-Leiter euren Turm verstärken. Damit beendet er nicht nur die Angriffe der Dämonen, sondern erhöht auch die Boni durch euren Turm sowie die regelmäßigen Belohnungen, die die Belohnungstruhe darin liefert. Aber eins müsst ihr bedenken: Das Verstärken eures Turms kostet euch auch etwas. Dadurch erhalten andere Clans nämlich die Möglichkeit, euren Clan zu einem PvP-Kampf um die Kontrolle über den Turm herauszufordern.

Kampf um den Turm im PvP

Die Belohnungen von Türmen sind schon verlockend, oder? Die anderen Clans auf eurem Server sehen das bestimmt genau so. Ab der zweiten Woche der Saison kann sich ein zweiter Turm unter der Kontrolle jedes Clans befinden. Von Samstag, 21:00 Uhr bis Sonntag, 24:00 Uhr Serverzeit können Clans in einem ultimativen PvP-Kampf versuchen, anderen Clans die Kontrolle über ihren Turm zu entreißen. Sollte euer Clan siegen, kann er nicht nur damit angeben und hat einen neuen Turm, der ihm regelmäßige Belohnungen bietet, sondern er kann sich auch über eine Ladung Belohnungen für das PvP-Match freuen, darunter auch verfluchte Gegenstände.

Da die erste Saison von Verfluchte Türme unter der Woche beginnt, unterscheidet sich der Zeitplan für die erste Woche von der in folgenden Saisons. Das Gameplay selbst bleibt aber wie oben beschrieben. Das ist der Zeitplan:

  • 30. März nach der Wartung bis 31. März um 3:00 Uhr Serverzeit: Der Clan-Leiter beschließt, welchen Turm er beanspruchen möchte.
  • 31. März 3:00 Uhr bis 1. April, 19:00 Uhr Serverzeit: Sammelt verfluchte Splitter am gewählten Turm.
  • 1. April, 19:00 Uhr Serverzeit: Die Gesamtsumme der verfluchten Splitter pro Clan wird ermittelt und der Clan mit der höchsten Summe für den entsprechenden Turm erhält die Kontrolle über ihn.

Verfluchte Gegenstände

Verfluchte Gegenstände sind eine neue Art von legendären Gegenständen, die eine verfluchte Eigenschaft besitzen. Ihr sammelt sie beim Abschluss von PvP-Kämpfen und auch Gegner in PvE-Matches können sie fallen lassen. Alle legendären Gegenstände, die irgendwo in Sanktuario erbeutet werden, haben eine Chance, ein verfluchter Gegenstand zu sein.

Verfluchte Gegenstände haben sowohl eine positive als auch eine negative Eigenschaft. Beide Eigenschaften werden erst aktiviert, wenn ihr mindestens einen weiteren verfluchten Gegenstand ausgerüstet habt, der dieselbe positive Eigenschaft hat. Wenn ihr mindestens zwei verfluchte Gegenstände ausgerüstet habt, erhaltet ihr von beiden den positiven und den negativen Eigenschaftseffekt. Positive Eigenschaften werden stärker, wenn ihr mehrere verfluchte Gegenstände mit derselben positiven Eigenschaft ausrüstet. Die Erhöhung wird bei 4 und bei 6 Gegenständen spürbar.

Als Beispiel: Ihr habt einen Schulterschutz mit den folgenden positiven und negativen Eigenschaften:

  • Eure Herbeirufungsfertigkeiten haben eine Chance, ein dämonisches Brüllen zu entfesseln und Gegnern in der Nähe Schaden zuzufügen.
  • Erhöht die Abklingzeit für Stürmen-Fertigkeiten.

Dann stoßt ihr auf ein Paar Stiefel mit den folgenden positiven und negativen Eigenschaften:

  • Eure Herbeirufungsfertigkeiten haben eine Chance, ein dämonisches Brüllen zu entfesseln und Gegnern in der Nähe Schaden zuzufügen.
  • Verringert den Schaden von Primärangriffen.

Da beide Gegenstände dieselbe positive Eigenschaft haben, erhaltet ihr beim Ausrüsten beider Gegenstände den geteilten positiven Effekt wie auch die negativen Effekte: Erhöht die Abklingzeit für Stürmen-Fertigkeiten und verringert den Schaden von Primärangriffen.

Verfluchte Gegenstände sind ein zweischneidiges Schwert, können euch aber mit extrem mächtigen Boni ausstatten, die den Build eures Charakters verstärken!

Nach oben


Grauenräuber-Dungeon

Grauenräuber ist ein brandneues Dungeonerlebnis, das nach Erreichen von Schwierigkeitsstufe Hölle V und Abschluss der Quest Spur des Unheils freigeschaltet wird. Steigt ein und setzt die Hauptquest von Diablo Immortal fort, verfolgt den scheuen Kult des Unheils und versucht, einen gestohlenen Weltsteinsplitter zurückzuerlangen, bevor seine Anhänger ihn zu einer ihrer Anführer bringen können, der Höllenbraut.

Durchquert die dunkelsten Wasser Sanktuarios mit der Grauenräuber, einem legendären Schiff, das alles in seinem Weg verschlingt. Behaltet Eure Füße an Deck, während ihr im Kampf gegen ertrunkene Scheusale, Seemonster und den Schiffskommandanten, einen Exilanten aus einem uralten und vergessenen Land, kämpft.

Nach oben


Elitequest: Die Astralblüte

In dieser neuen Elitequest (verfügbar bei Taite, dem Abenteuerlustigen von Westmark) helft ihr einem geheimnisvollen Magier dabei, die Fehler seiner Vergangenheit wiedergutzumachen. Außerdem stellt ihr euch einem Feind, der so mächtig ist, dass die Realität selbst ins Wanken gerät. Reist in eine belagerte Stadt, verteidigt ein mystisches Observatorium, das einem der Magierclans gehört, und erkundet den tödlichen Horizont des astralen Reiches. Die Astralblüte erwartet euch, Abenteurer.

Spieler müssen bereits die Hauptquest in Sturmspitze abgeschlossen und ein Tagebuch des Abenteurers in ihrem Besitz haben, um die Astralblüte-Elitequest zu starten.

Nach oben


3 neue legendäre Edelsteine

Drei neue legendäre Edelsteine wurden hinzugefügt, die euren Charakter auf ein neues Niveau heben können. Es begeistert uns, wenn wir sehen, wie Spieler einmalige Builds mit den neuesten legendären Edelsteinen erschaffen, und wir sind schon gespannt, wie die Spieler das neueste Trio nutzen werden. Die unten angegebenen Werte der Edelsteine beziehen sich auf ihre Werte auf Rang 10:

Los fokussierter Blick (Edelstein mit einem Stern): Erhöht den Schaden eurer aufladbaren Fertigkeiten um 20 %. Die Aufladegeschwindigkeit ist um 32 % erhöht.

Schmerzumklammerung (Edelstein mit zwei Sternen): Erhöht euren Schaden gegen Gegner, die mit einem kontinuierlichen Schadenseffekt belegt sind, um 24 %. Wenn sich ein Gegner, der unter kontinuierlichem Schaden leidet, innerhalb von 10 Metern von Euch befindet, wird Eure Bewegungsgeschwindigkeit um 6 % erhöht.

Finsterfass (Edelstein mit fünf Sternen): Eure Primärangriffe entfesseln 6 Sek. lang einen Aspekt der Schwermut. Während dieser Dauer lösen eure Primärangriffe Schwermutklingen aus, die 68 % Basisschaden + 275 verursachen. Gegner, die von Schwermutklingen getroffen werden, erleiden 3 Sek. lang 24 % erhöhten Schaden von euren Primärangriffen. Dieser Effekt kann nur einmal alle 20 Sek. auftreten.

Nach oben


Neue Setgegenstände: Bankett der Augen

Ein neues Set wurde hinzugefügt, Bankett der Augen. Es fokussiert sich darauf, Gegner zu bestrafen, die an euren regelmäßigen Schadenseffekten leiden, und euch mit Stärkungseffekten zu belohnen.

Bankett der Augen (Setbonus (2 Teile)): Erhöht den Schaden, den Gegner durch eure regelmäßigen Schadenseffekte erleiden, um 15 %.

Bankett der Augen (Setbonus (4 Teile)): Erhöht eure kritische Trefferchance für jeden Gegner in der Nähe, der an euren regelmäßigen Schadenseffekten leidet, um 2,5 %, bis maximal 25 %.

Bankett der Augen (Setbonus (6 Teile)): Wenn ihr einen regelmäßigen Schadenseffekt auf einen Gegner wirkt, verfallt ihr 12 Sek. lang in Giftige Wut. In diesem Zustand wird Schaden eure Gegner verätzen und 3 Sek. lang Schaden verursachen. Giftige Wut kann nur einmal alle 40 Sek. auftreten.

Gegenstände des Sets Bankett der Augen gibt es nur in den folgenden Dungeons auf Schwierigkeitsstufe Hölle V und darüber zu holen. Außerdem wurde die Beuterate für Setgegenstände für alle Dungeons ab Schwierigkeitsstufe Hölle V erhöht.

Gallenband (Ring): Grauenräuber

Blick der Höhle (Gürtel): Der Vergessene Turm

Fluchwandler (Füße): Bresche des wahnsinnigen Königs

Sickerndes Band (Ring): Grauenräuber

Verschmähtes Mitleid (Amulett): Kikurasschnellen

Tränengriff (Hände): Grabmal von Fahir

Nach oben


Zeitlich begrenztes Ereignis: Urnen der Antike

Sichtungen des Kults des Unheils sowie Berichte über dämonische Aktivitäten lassen euch euer gemütliches Zuhause verlassen, um dieses zu verteidigen. Ihr wagt euch direkt in das Herz der Gefahr, auf einem Weg, der voller unaussprechlicher salziger Grauen unter der Wasseroberfläche und Urnen der Antike ist und auf dem ihr Antworten sucht.

Zwischen 30. März um 3:00 Uhr und 20. April um 2:59 Uhr Serverzeit bezwingen Spieler ab Stufe 30 die wachsende Dunkelheit, indem sie die wöchentlichen Aufgaben in Urnen der Antike abschließen, die ihnen Meilensteinbelohnungen verschaffen.

Abschluss von 3 Aufgaben: 1 zufälliger legendärer Gegenstand

Abschluss von 6 Aufgaben: 1 Tellurische Perle

Abschluss von 11 Aufgaben: 1 legendäres Emblem

Nach oben


Zeitlich begrenztes Ereignis: Einen Freund zurückrufen

Die Diener der Hölle sind vielzählig und sie machen vor nichts Halt, um Sanktuario zu zermalmen. Wenn ihr das Blatt zugunsten der Menschheit wenden wollt, müsst ihr Verbündete unter eurem Banner versammeln. Denn Freunde, die gemeinsam Dämonen töten, kann nichts mehr trennen.

Ab 30. März um 3:00 Uhr könnt ihr Sanktuario mit Freunden im Schlepptau zurückerobern, indem ihr das Feature Einen Freund zurückrufen nutzt.

Um Spieler zurückrufen zu können, benötigt ihr mindestens Stufe 30. Jeder Spieler hat einen eigenen Code, den ihr auf der Ereignisseite von Einen Freund zurückrufen findet. Kopiert und teilt diesen Code mit eurem Freund. Ihr könnt einen Spieler auch über das Einladungssystem im Spiel zurückrufen, das ihr im Ereignismenü findet. Um selbst zurückgerufen zu werden, dürft ihr euch mindestens 14 Tage lang nicht in Diablo Immortal eingeloggt haben und müsst mindestens auf Stufe 20 sein. Beim Einloggen müsst ihr dann den Code eures Freundes auf der Ereignisseite von Einen Freund zurückrufen eingeben. Ihr habt 24 Stunden Zeit, um den Code eures Freundes einzugeben.

Der Spieler, der einen Freund zurückruft, erhält 10 Rekrutierungspunkte, wenn er jede der folgenden Aufgaben zum ersten Mal abschließt:

  • Eine Einladung über das Einladungssystem im Spiel verschicken: 10 Rekrutierungspunkte
  • 1 Spieler zurückrufen: 10 Rekrutierungspunkte
  • 1 Spieler zurückrufen, der dann Stufe 40 erreicht: 10 Rekrutierungspunkte
  • 2 Spieler zurückrufen, die dann Stufe 40 erreichen: 10 Rekrutierungspunkte
  • 3 Spieler zurückrufen, die dann Stufe 40 erreichen: 10 Rekrutierungspunkte

Sobald ihr die erforderliche Anzahl an Rekrutierungspunkten gesammelt habt, könnt ihr euch die folgenden Belohnungen im Ereignismenü abholen.

Belohnungen für den Spieler, der Freunde zurückruft:

  • 10 Rekrutierungspunkte: 2 Betörender Staub, 30 Schrottmaterialien und 5.000 Gold
  • 20 Rekrutierungspunkte: 6 seltene Embleme und 6 normale Edelsteine
  • 30 Rekrutierungspunkte: 1 legendäres Emblem, 3 seltene Embleme und 6 normale Edelsteine
  • 40 Rekrutierungspunkte: 1 legendäres Emblem, 3 seltene Embleme und 6 normale Edelsteine
  • 50 Rekrutierungspunkte: 3 legendäre Embleme und 9 seltene Embleme

Die zurückgerufenen Spieler erhalten ihre Belohnungen sofort, nachdem sie die Einladung angenommen oder den Code ihres Freundes eingegeben haben. Zurückgerufene Spieler können zusätzliche Belohnungen abstauben, wenn sie Stufe 40 erreichen. Jeder zurückgerufene Spieler kann nur einen Code einlösen.

Belohnungen für zurückgerufene Spieler:

  • Code eingeben oder Einladung annehmen: 15 Betörender Staub, 200 Schrottmaterialien, 30.000 Gold
  • Stufe 40 erreichen: 3 seltene Embleme, 15 Betörender Staub, 200 Schrottmaterialien, 30.000 Gold

Das Zurückrufen von Spielern ist bis 27. April um 3:00 Uhr Serverzeit möglich, aber die Spieler haben noch bis 25. Mai Zeit, um Stufe 40 zu erreichen und zusätzliche Belohnungen zu verdienen.

Nach oben


Feature-Updates

Erhöhung von Aktivitätsbelohnungen

Viele Aktivitäten in Diablo Immortal bieten jetzt zusätzliche Belohnungen oder Erfahrung.

  • Ritual der Verbannung: Spieler, die Teil der Gewinner- und der Verliererseite sind, erhalten zufällige Gegenstände (darunter garantiert einen legendären und einen Setgegenstand), Hilt und Schrottmaterialien. Diese Belohnungen werden direkt nach dem Abschluss des Rituals der Verbannung verliehen.
  • Plünderung der Schatzkammer: In der Schatzkammer getötete Monster können euch mit Gegenständen einer zufälligen Seltenheit, Erfahrung und Gold belohnen.
  • Schattenkrieg: Spieler, die am Schattenkrieg teilnehmen, werden mit erhöhter Erfahrung und einem garantierten zufälligen legendären Gegenstand belohnt.
  • Verteidigung der Schatzkammer: Spieler, die die Schatzkammer erfolgreich verteidigen, werden mit Hilt, Erfahrung, Gold und Schrottmaterialien belohnt.
  • Unsterbliche Truhen des Zeitalters des Aufstiegs bringen Hilt, Gegenstände einer zufälligen Seltenheit und Gold.
  • Schwere verzierte Truhen belohnen euch mit einer Monsteressenz.
  • Alle Hauptquests bringen euch zusätzliche Erfahrung ein.
  • Spieler erhalten ein seltenes Emblem, wenn sie Erkundungserfolge für jede Zone abschließen, mit einem Meilenstein bei 50, 70 und 100 %.

Kommentar der Entwickler: Ein wichtiges Thema dieses Updates ist die Umstrukturierung von Belohnungen. Unser Hauptziel war es dabei, das zu verbessern, was Spieler für die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten erhalten, vor allem auf Basis der Dauer dieser Aktivitäten, wie auch die eigentlichen Belohnungen. Wir wollen sicherstellen, dass sich Spieler für ihre Mühen angemessen belohnt fühlen, und wollen Spieler weiterhin motivieren und erfreuen, während sie sich durch Sanktuario kämpfen, um ihre Ziele zu erreichen.

Balance für Schlachtfeld und Ritual der Verbannung

Die Siegesbedingung für die Verteidigung in Schlachtfeld und Ritual der Verbannung wurde von 55 auf 65 getötete Angreifer erhöht.

Kommentar der Entwickler: Wir haben uns die Daten, das Spielerfeedback und das Gameplay in Schlachtfeld und Ritual der Verbannung genau angesehen und wollen diese Features verbessern, damit sie sich für beide Seiten ausgeglichen anfühlen. Unser Ziel ist es, gezielte Änderungen vorzunehmen, die das Gameplay in die richtige Richtung lenken, ohne zu viele Aspekte gleichzeitig zu ändern. Während wir diese Änderungen neben anderen Feature-Updates veröffentlichen, werden wir die Konsequenzen beobachten und weitere Updates für Schlachtfeld und Kreislauf des Konflikts im Hinterkopf behalten.

Änderungen der Zeiten für den Schattenkrieg

Die Vorrunde des Schattenkriegs beginnt jetzt donnerstags um 19:30 Uhr Serverzeit und die Finalrunde sowie der Kampf um den dritten Platz samstags um 19:30 Uhr. Der Countdown zum Start des Schattenkriegs beginnt um 19:10 Uhr Serverzeit, damit ihr genug Zeit habt, euch zu versammeln und auf den Kampf vorzubereiten.

Kommentar der Entwickler: Mit der Einführung von Verfluchte Türme wollten wir das Erlebnis für Clans reibungsloser gestalten, die vielleicht mehrmals am Tag am PvP teilnehmen. Anstatt den Zeitraum zu verlängern, in dem Spieler online sein müssen, um ihren Clan zu unterstützen, oder die Zeiten wöchentlich zu ändern, fanden wir es am sinnvollsten, die Zeiten als feste Größen zu gestalten.

Seltene Embleme

Bis zu 10 seltene Embleme können bei jedem Ältestenportal-Durchgang verwendet werden.

Kommentar der Entwickler: Bisher konnten Spieler das Ältestenportal mit einer maximalen Anzahl von drei seltenen Emblemen betreten. Wir haben von vielen Spielern gehört, dass sich ihre seltenen Embleme ansammeln, nur weil sie sie nicht so schnell verwenden konnten wie legendäre Embleme. Wir hoffen, dass durch dieses Update das Ältestenportal mit seltenen Emblemen effizienter und lohnender wird.

Etappen 5 und 6 des Wegs des Helden

Etappen 5 und 6 des Wegs des Helden wurden freigeschaltet! Um den Weg des Ruhms in Etappe 5 weiter zu beschreiten, müsst ihr die Etappen 1–4 abgeschlossen haben. Hier ist ein Überblick über die Belohnungen, die ihr für den Abschluss dieser neuen Etappen erhalten könnt.

Etappe 5:

  • 1 legendäres Emblem
  • 900 Hilt
  • 30 Anwärterschlüssel
  • 50.000 Gold

Etappe 6:

  • Kosmetisches Portal: Grenzläufer
  • 1 legendäres Emblem
  • 900 Hilt
  • 36 Anwärterschlüssel

Hiltshändler

Der Hiltshändler hat gerade sein Inventar vergrößert! Die folgenden zwei Transaktionen können bis zu 15-mal pro Woche durchgeführt werden:

  • 100 Hilt gegen 50 Schrottmaterialien eintauschen
  • 75 Hilt gegen 5 Magischen Staub eintauschen

Kommentar der Entwickler: Wir bewerten immer wieder, wo wir Spielern mehr Verbesserungsmaterialien bieten können, um sie bei ihrem Aufstieg in den Rängen zu unterstützen.

Aktivitätenkalender und -planer

Wir führen einige grundlegende Verbesserungen ein, damit die Verwendung des Aktivitätenkalenders und des Aktivitätenplaners angenehmer wird.

  • Der Tippbereich in den Menüs für Truppen und Clans wurde vergrößert.
  • Aktivitäten, die heute oder morgen stattfinden, geben dies an statt einem Datum.

Navigationsmenü

Auch das Navigationsmenü hat einige Verbesserungen erhalten, die mit den clanfokussierten Features in diesem großen Update zusammenhängen.

  • Ein neuer Clan-Tab wurde ins Navigationsmenü aufgenommen. Der neue Spielmodus Verfluchte Türme und Clanfeatures, die bisher im Fraktion-Tab zu finden waren, sind jetzt im neuen Clan-Tab verfügbar.
  • Der Quest-Tab wird aus dem Navigationsmenü entfernt. Ihr könnt nach wie vor über die Questverfolgung auf Quests zugreifen.

Diese Änderungen betreffen nur die Benutzeroberfläche und haben keine Auswirken auf das Gameplay der jeweiligen Features.

Neue Bestiariumeinträge

Es gibt 20 neue Einträge im horadrischen Bestiarium, um die Gegner in Sturmspitze und die neuen Reliquiar-Bosse festzuhalten. Sie sind verfügbar, wenn ihr Monster niedermetzelt! Wenn ein Spieler 10 Bestiariumeinträge gesammelt hat, erhält er ein seltenes Emblem. Spieler erhalten außerdem ein legendäres Emblem, wenn sie 50 und 100 Bestiariumeinträge gesammelt haben.

Clan und Kreislauf des Konflikts

Das Finden von, Beitreten zu und Rekrutieren in Clans wird jetzt einfacher denn je. Da Clans immer wichtiger werden, um die Türme in Sanktuario zu kontrollieren, wollen wir sowohl Spieler als auch Clan-Leiter mit mehr Mitteln ausstatten, um Gleichgesinnte zu finden. Dafür haben wir einige Verbesserungen vorgenommen:

  • Wenn Spieler nach verfügbaren Clans suchen, werden sie von der höchsten zur niedrigsten Anzahl aktueller Online-Spieler sortiert angezeigt.
  • Spieler ohne einen Clan erhalten mehr Unterstützung und sehen einfacher Vorschläge für Clans mit vielen aktiven Spielern.
  • Spieler, die bereits in einem Clan sind, können sich jetzt für einen neuen Clan bewerben, ohne ihren aktuellen Clan verlassen zu müssen. Wenn sie im neuen Clan aufgenommen werden, verlassen sie den alten automatisch und treten dem neuen bei.
  • Während des Schattenkrieges, des Rituals der Verbannung, der Herausforderung des Unsterblichen und PvP-Matches des Verfluchten Turms können Spieler:innen ihren aktuellen Clan nicht verlassen und Clan-Leiter können sie nicht aus dem Clan entfernen. Sobald ein solches Ereignis begonnen hat, kann der Clan keine Mitglieder hinzufügen oder austauschen.
  • Clan-Leiter sehen jetzt ein Mitgliederrekrutierungs-Interface im Clan-Tab. Das soll es ihnen erleichtern, Spieler ohne einen Clan sowie solche in Clans mit geringer Aktivität zu finden.
  • Leiter von dunklen Clans können Abenteurer jetzt direkt einladen. Wenn ein Abenteurer die Einladung annimmt, wird er automatisch ein Schatten.

Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung an den Clanregeln soll es für Spieler:innen leichter werden, aktive Clans zu finden. Dadurch wird sich auch ihr allgemeines Erlebnis in den Verfluchten Türmen und anderen Clan-Aktivitäten verbessern. Es geht uns NICHT darum, die Balance zu stören oder den Wettbewerb zwischen Clans zu verschärfen. Wir werden das Clan-Verhalten weiter beobachten und falls nötig weitere Änderungen an Clans und dem Kreislauf des Konflikts vornehmen.

Kosmetische Option: Helm verbergen

Wir hoffen, euer Charakter hat dem Barbier in Westmark vor nicht allzu langer Zeit einen Besuch abgestattet, denn ihr könnt jetzt euren Helm für ausgewählte kosmetische Sets verbergen. Um den Helm eures Charakters für geeignete kosmetische Sets zu verbergen, begebt euch zum Menü Kosmetische Gegenstände und klickt auf die Schaltfläche Helm verbergen unten links im Bildschirm für die kosmetische Vorschau.

Nach oben


Behobene Fehler

Ihr wollt euch über die neuesten Hotfixes und behobenen Fehler in Diablo Immortal informieren? Hier könnt ihr die Änderungen auf allen Plattformen einsehen und in unserem Blog zu bekannten Problemen findet ihr alle PC-spezifischen Änderungen.

Wir sehen uns in Sanktuario!
– Das Team von Diablo Immortal

Nach oben

Nächster Beitrag

  1. Cataclysm Classic: Aufstieg der Zandalari erscheint am 31. Juli!
    World of Warcraft
    4 Std.

    Cataclysm Classic: Aufstieg der Zandalari erscheint am 31. Juli!

    Gerade, als ihr euch entschlossen habt, den Rat „Haltet euch vom Voodoo fern“ zu beherzigen, lockt euch eine neue Versuchung. Riskiert ihr eine Reise nach Zul‘Gurub und Zul‘Aman, wo ihr die Machenschaften der Zandalari und ihrer Brüder durchkreuzen müsst? Überlegt es euch gut, denn eure Bemühungen werden entsprechend belohnt.

Empfohlene Artikel