Diablo Immortal

Gegenstände in Diablo Immortal

Gegenstände in Diablo Immortal

Die technische Alpha ist eine frühe Testphase von Diablo Immortal in kleinem Rahmen, an der größtenteils Spieler in Australien teilnehmen werden. Weitere Details zur technischen Alpha findet ihr in unserem Blogeintrag zu diesem Thema. Aber auch für diejenigen unter euch, die nicht am Test teilnehmen, bleibt es spannend.


Kein Diablo-Spiel könnte ohne ein tiefgreifendes, anspruchsvolles und lohnenswertes Beutesystem auskommen. Auch Diablo Immortal besinnt sich auf diese Wurzeln, während es gleichzeitig eine neue Perspektive anstrebt – allerdings hat es im Gegensatz zu traditionellen Action-RPGs etwas andere Ansprüche an das Gegenstandssystem. Wir möchten euch spannende Wahlmöglichkeiten und jede Menge Flexibilität bieten, damit ihr euren Charakter so entwickeln könnt, wie ihr es möchtet. Gleichzeitig sind keine zwei Diablo-Spiele gleich – noch sollten sie es sein.

Diablo Immortal befindet sich noch in der Entwicklung, also können sich die folgenden Informationen immer noch ändern.


Ein Blick auf die Gegenstände von Diablo Immortal

Philosophie: Gegenstände stellen einen der wichtigsten Aspekte in Diablo dar. Die Gegenstände von Diablo Immortal sollen Spielern fortlaufend Fortschrittsmöglichkeiten bieten – entweder durch die Freischaltung neuer Entwicklungsoptionen mithilfe von Aufwertungen, oder durch den Erhalt besserer Ausrüstung. Die Boni, die Gegenstände auf die Werte eures Charakters gewähren, sollen dazu führen, dass ihr euch in einem oder mehreren Aspekten des Kampfes mächtiger fühlt.

Die Ausrüstung von Diablo Immortal verfügt für gewöhnlich über drei Arten von Werten: Basiswerte, Attribute und magische Attribute. Sehr mächtige Gegenstände können darüber hinaus Sockel, legendäre Attribute und mehr besitzen.

itembonustooltips.pngBasiswerte werden neben dem Gegenstandssymbol aufgeführt und enthalten Werte wie Leben, Schaden, Rüstung, Offensivwertung, Defensivwertung, Potenzial und Widerstand.

  • Leben erhöht eure Trefferpunkte.
  • Schaden erhöht den Waffenschaden. Dieser Wert wird durch euer Primärattribut erhöht.
  • Rüstung gewährt Schadensreduktion gegen nicht-magische Angriffe von Gegnern.
  • Rüstungsdurchschlag verringert die Effektivität gegnerischer Rüstung gegen eure Angriffe.
  • Offensivwertung erhöht euren verursachten Schaden um einen gewissen Prozentsatz basierend auf der Defensivwertung eures Gegners.
  • Defensivwertung verringert euren erlittenen Schaden um einen gewissen Prozentsatz basierend auf der Offensivwertung eures Gegners.
  • Potenzial sorgt dafür, dass eure Schwächungseffekte länger auf Gegnern bestehen bleiben.
  • Widerstand verringert die Dauer von Schwächungseffekten, die auf euch lasten.

Zu den Attributen zählen Stärke, Intelligenz, Beharrlichkeit, Vitalität und Willenskraft.

  • Stärke ist das Primärattribut für Barbar, Mönch und Dämonenjäger.
  • Intelligenz ist das Primärattribut für Zauberer.

Alle Attribute erhöhen eure Offensiv- und Defensivwertung. Primärattribute erhöhen den Schaden, während nicht-primäre Attribute zusätzliche Defensivboni gewähren.

  • Beharrlichkeit erhöht neben der Offensiv- und Defensivwertung auch die Rüstung und den Rüstungsdurchschlag.
  • Vitalität erhöht neben der Offensiv- und Defensivwertung euer Leben.
  • Willenskraft erhöht neben der Offensiv- und Defensivwertung euer Potenzial sowie euren Widerstand.

Magische Attribute verleihen einem Gegenstand spezifische Vorteile, wie zum Beispiel Angriffsgeschwindigkeit oder Abklingzeitreduktion, die es euch ermöglichen, eure Ausrüstung präziser an euren Spielstil anzupassen.


Anlegen, was das Inventar hergibt

Philosophie: Die Ausrüstungsplätze bleiben in Diablo Immortal verglichen mit früheren Diablo-Spielen größtenteils unverändert. Wir möchten sicherstellen, dass sich legendäre Gegenstände auch wirklich wie etwas Besonderes anfühlen, also sind sie für Ausrüstungsplätze vorbehalten, die ihr einzigartiges Aussehen und ihre Macht am besten zur Geltung bringen.

paperdolltooltip.pngCharaktere in Diablo Immortal verfügen über 12 Ausrüstungsplätze. Primäre Ausrüstungsplätze bieten Platz für legendäre Ausrüstung mit fertigkeitsverändernden Effekten, während euch sekundäre Ausrüstungsplätze helfen, euren Build mit zusätzlichen Werten und magischen Attributen anzupassen und zu verbessern.

Primäre Ausrüstungsplätze

  • Kopf
  • Beine
  • Körper
  • Waffe
  • Schultern
  • Nebenhand/Sekundärwaffe

Sekundäre Ausrüstungsplätze

  • Hals
  • Hüfte
  • Ring (1)
  • Ring (2)
  • Füße
  • Hände

Gegenstände von ungewöhnlicher Qualität

Philosophie: Gegenstände aller Qualitäten sollten euch ausreichend Anreize bieten, sie einzusammeln. Ganz gleich, welche Qualität ein Gegenstand hat, solltet ihr nie das Gefühl bekommen, dass es sich nicht lohnt, ihn einzusammeln, da jeder Gegenstand entweder ausgerüstet oder für die Aufwertung eurer anderen Gegenstände verwendet werden kann.

Die Qualität von Gegenständen in Diablo Immortal ist von niedrig bis hoch in folgende Stufen unterteilt: normal (weiß), magisch (blau), selten (gelb) oder legendär (orange). In Diablo Immortal wird es keine Setgegenstände (grün) geben, da wir Spielern mehr Raum lassen möchten, ihre legendären Eigenschaften nach Lust und Laune zu kombinieren.

Je höher die Qualität des Gegenstands, desto besser und zahlreicher seine Werte. Magische und seltene Gegenstände sind mit Namensaffixen versehen, die angeben, welche magischen Attribute (Boni auf Werte) der Gegenstand gewährt. Ein „Geläutertes Kurzschwert der Autorität“ ist zum Beispiel ein Kurzschwert (grundlegender Gegenstandstyp), das mit dem Präfix „Geläutert“ (Bonusschaden gegen Dämonen) und dem Suffix „der Autorität“ (Bonus auf Stärke und Willenskraft) versehen ist.

Mögliche magische Attribute umfassen die üblichen Boni auf Angriffsgeschwindigkeit, Schaden, Rüstung und mehr. Neue Attribute enthalten die Chance, dem Tod zu entrinnen (ähnlich wie einige passive Fertigkeiten in Diablo® III), Verlängerungen von Stärkungseffekten, die Chance auf Bonusschaden gegen Gegner mit niedrigem Leben und mehr. Wir planen über 30 verschiedene magische Attribute bei Veröffentlichung des Spiels – mit dem Potenzial für weitere.

Auch legendäre Gegenstände verfügen über ihre ganz eigenen legendären Eigenschaften. Für gewöhnlich passen diese auf verschiedene Arten eine Klassenfertigkeit an und verbessern so ihre Wirkung. Einige verfügen über kosmetische Effekte. Jeder legendäre Gegenstand ist klassenspezifisch, verfügt über einen einzigartigen Namen und ein einzigartiges Aussehen sowie einzigartige Fertigkeitseffekte.

legendaryitemtooltip.png


Gegenstandsränge

Philosophie: Gegenstandsränge sollten Spielern die Option geben, liebgewonnene Gegenstände zu verbessern, anstatt sie zu zwingen, sie zur Optimierung ihrer eigenen Werte aufzugeben. Ein liebgewonnener legendärer Gegenstand kann mithilfe einer Rangerhöhung weiter verwendet werden und bleibt für die weiteren Inhalte, die das Spiel bereithält, relevant.

Seltene und legendäre Gegenstände können mithilfe unseres neuen Systems – den Gegenstandsrängen – weiter aufgewertet werden. Seltene Gegenstände (gelb) werden auf Rang 0 fallen gelassen und können mit einem Besuch beim jeweiligen Handwerker und den notwendigen Handwerksmaterialien bis zu Rang 5 aufgewertet werden. Jeder zusätzliche Rang fügt dem Gegenstand zusätzliche Werte hinzu. Legendäre Gegenstände können bis zu Rang 20 aufgewertet werden und verfügen über den zusätzlichen Vorteil von Bonusattributen – dazu später mehr.


Alles soll glänzen

Philosophie: Gegenstände machen nur einen Teil der Macht eures Charakters aus. Zauber, Edelsteine und andere gegenstandsverbessernde Materialien helfen euch, die Stärken eures Helden weiter herauszuarbeiten und alternative Fortschrittsmöglichkeiten auszuschöpfen.

Zauber

Zauber gewähren zwischen einem und fünf einzigartigen Fertigkeitsrangboni für alle Klassen, die zufällig ausgewürfelt werden. Unerwünschte Zauber können in Fertigkeitssteine umgewandelt werden, mit denen sich die Boni anderer Zauber neu auswürfeln lassen.

upgradedcharmtooltip.png

Da Zauber bis zu fünf verschiedene Fertigkeiten jeder Klasse anpassen können, könnt ihr auf diese Auswürfeloption zurückgreifen, um genau die Fertigkeitsboni zu erhalten, die ihr euch wünscht. Zauber belegen einen eigenen Ausrüstungsplatz und es kann immer nur ein Zauber ausgerüstet werden. Ihr solltet also sicherstellen, dass ihr den idealen Zauber bei euch tragt!

Runen

Runen sind Handwerksmaterialien, die in Ältestenportalen zu finden sind. Es gibt 15 verschiedene Runen, von denen einige schwerer aufzutreiben sind als andere. Runen finden Verwendung in Rezepten für legendäre Edelsteine und Gegenstände.

Edelsteine und Gegenstandssockel

Gewöhnliche Edelsteine erhöhen einen spezifischen Basiswerts des Gegenstands, in dessen Sockel sie eingesetzt werden. Edelsteine können bis zu zehn Ränge haben. Wie bereits in früheren Diablo-Spielen werden Edelsteine durch die Kombination von drei Edelsteinen desselben Rangs zu einem Edelstein eines höheren Rangs aufgewertet. So könnt ihr zum Beispiel einen Handwerker in der Stadt aufsuchen, um drei Edelsteine auf Rang 3 zu kombinieren und einen Edelstein auf Rang 4 zu erhalten.

Ausrüstungsplatz Max. Sockel (normal) Max. Sockel (legendär) Sockelfarbe/-typ
Kopf n.v. 1 Legendär
Körper n.v. 1 Legendär
Schultern n.v. 1 Legendär
Beine n.v. 1 Legendär
Waffe n.v. 1 Legendär
Nebenhand n.v. 1 Legendär
Hals 3 n.v. Rot, Gelb, Blau
Ring (jeweils) 1 n.v. Zufällig
Hände 3 n.v. Gelb
Hüfte 3 n.v. Rot
Füße 3 n.v. Blau
Insgesamt 13 6

Legendäre Ausrüstungsplätze sind hier ein Sonderfall. Diese Ausrüstungsplätze besitzen nur einen Sockel pro Gegenstand, akzeptieren aber auch nur legendäre Edelsteine, wie im Folgenden ausgeführt.

Materialien wiederverwerten

Jeder nicht benötigte Gegenstand kann bei einem Schmied in Wiederverwertungsmaterialien zerlegt werden. Diese könnt ihr anschließend in Rezepten und zur Erhöhung von Gegenstandsrängen verwenden.


Schätze von unermesslichem Wert: legendäre Edelsteine

Philosophie: Legendäre Edelsteine gewähren Helden zusätzliche Macht und steigern ihre Leistung im Kampf enorm. Gleichzeitig bieten sie euch einen weiteren Fortschrittsweg, auf den ihr eure Aufmerksamkeit lenken könnt.

legendarygemtooltip.png

Legendäre Edelsteine erhaltet ihr vor allem durch die Verwendung legendärer Embleme für Ältestenportale oder indem ihr sie herstellt. Jeder Edelstein benötigt für die Herstellung bestimmte Materialien (darunter Runen) sowie das entsprechende Edelsteinrezept. Legendäre Edelsteine verleihen einzigartige Boni, die durch keine anderen Gegenstände verfügbar sind (ähnlich wie in Diablo III).

Sobald ihr einen legendären Edelstein erhalten oder hergestellt habt, könnt ihr ihn in einen beliebigen Gegenstand einsetzen, der einen legendären Ausrüstungsplatz belegt (einen Gegenstand mit Sockel für Kopf, Körper, Schultern, Beine, Waffe oder Nebenhand), und die Boni sofort erhalten.

Aufwertung von legendären Edelsteinen

Legendäre Edelsteine werden für euren Ausrüstungsfortschritt eine zentrale Rolle spielen. Ihre Aufwertung ist also sehr wichtig. Beim grundlegenden Prozess für die Aufwertung legendärer Edelsteine werden identische Edelsteine miteinander verbunden, um einen neuen, mächtigeren Edelstein desselben Typs zu erschaffen. Edelsteine, für die ihr keine Verwendung mehr habt, können außerdem auf dem Markt eingetauscht werden. Bei der Aufwertung von Edelsteinen behaltet ihr unter allen Edelsteinen, die ihr kombiniert, immer den besten Edelstein. Höherwertige Edelsteinränge erfordern die Kombination einer größeren Menge an Edelsteinen eines niedrigeren Rangs.

upgradedlegendarygemtooltip.png

Das ultimative Arsenal

Es erfordert Zeit und Mühe, um die absolut besten Gegenstände in Diablo Immortal zu erhalten. Jeder Gegenstand muss von seinem Träger erhalten und verstärkt werden – es erfordert also große Hingabe und Leidenschaft für das Spiel, um sich ein vollständiges Arsenal von aufgewerteten Gegenständen zu sichern. Unser Ziel ist, dass ihr immer etwas habt, worauf ihr euch freuen könnt. Wir möchten euch mit diesem System viele Stunden an Gameplay und Gelegenheit für eine Vielzahl wohlüberlegter Entscheidungen bieten.

Bonusattribute und Umschmieden

Philosophie: Eines unserer Ziele für Diablo Immortal ist es, sicherzustellen, dass ihr immer eine Vielzahl von Zielen habt, die ihr verfolgen könnt. Die Aufwertung legendärer Gegenstände ist nur einer von vielen Fortschrittswegen; Bonusattribute und das Umschmieden können euch dabei helfen, einen ausgezeichneten legendären Gegenstand in etwas wahrlich Einzigartiges zu verwandeln.

Jeder legendäre Gegenstand kann einen maximalen Gegenstandsrang von 20 erreichen. Bei der Aufwertung eines Gegenstands auf die Ränge 6, 11 und 16 wird ein neues Bonusattribut hinzugefügt. Diese besonderen Affixe werden aus sechs verschiedenen Gruppen ausgewürfelt.

reforgedlegendarytooltip.png

Sobald ein Gegenstand Rang 6 erreicht hat, kann er umgeschmiedet werden. Beim Umschmieden können die Bonusattribute eines legendären Gegenstands neu ausgewürfelt werden, um ihn an euren Build anzupassen. Zum Umschmieden kann entweder ein normaler Umschmiedestein verwendet werden, den ihr bei euren Abenteuern finden könnt, oder ein spezialisierter Umschmiedestein, den ihr erwerben könnt, um ein weniger zufälliges Ergebnis beim Auswürfeln der Gegenstandseigenschaften zu erreichen. Beachtet dabei, dass spezialisierte Umschmiedesteine euch keine besseren Eigenschaften gewähren. Sie geben euch lediglich ein wenig mehr Kontrolle über die Bonusattribute, die euer umgeschmiedeter Gegenstand erhalten kann.


Auf eurer Jagd nach einzigartiger Beute in Diablo Immortal werdet ihr eine Menge Entscheidungen treffen. Wir möchten, dass das Gegenstandssystem vielfältig und komplex ist und euch gleichzeitig die Möglichkeit bietet, in eurem eigenen Tempo zu spielen und dabei stetig bedeutsame Fortschritte zu erzielen. Wir sind freuen uns sehr darauf, unsere erste öffentliche Testphase zu starten! Bitte bedenkt aber, dass es sich dabei um einen frühen Ausblick auf die Gegenstände des Spiels handelt. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um euer Feedback einzuholen, sodass unsere Beute in der finalen Version richtig glänzen kann – wir können es kaum erwarten, eure Meinung zu hören.

Nächster Beitrag

  1. Shadowlands: Ein Einblick in die überarbeitete Benutzeroberfläche der Charaktererstellung
    World of Warcraft
    1 Std.

    Shadowlands: Ein Einblick in die überarbeitete Benutzeroberfläche der Charaktererstellung

    Mit der Veröffentlichung von Shadowlands haben sich auch neue Möglichkeiten ergeben, die Charaktererstellung zu überarbeiten und zu optimieren. Werft mit Senior UI Designer Jeff Liu einen Blick hinter die Kulissen, um mehr über die Beweggründe hinter diesen Änderungen zu erfahren.

Empfohlene Artikel