Call of Duty: Black Ops Cold War

Saison 5 von Black Ops Cold War und Warzone beginnt am 12. August

Saison 5 von Black Ops Cold War und Warzone beginnt am 12. August

INHALTE FÜR BLACK OPS COLD WAR:

INHALTE FÜR WARZONE:

INHALTE FÜR WARZONE UND BLACK OPS COLD WAR:

WEITERE INFORMATIONEN ZU BLACK OPS COLD WAR UND WARZONE:

Was bisher geschah

Was bisher geschah: Zeit, die Mission durchzuführen

„Wraith hier. Die Tests aus Verdansk sehen gut aus … euch steht nichts mehr im Weg.“

Perseus hat sich mit einem direkten Angriff auf die Bodenstation in Südafrika uns endlich gezeigt und eine amerikanische Satellitenkonstellation zum Absturz gebracht. Jetzt geht die Offensive weiter.

Wraith gibt die Daten, die Dragovitch aus der sowjetischen Einrichtung am Yamantau gestohlen hat, mit den Details für die nächste Phase von Perseus’ Plan an einen geheimnisvollen Agenten weiter.

„Hab doch gesagt, das wird ein Kinderspiel.“ – Kitsune

In den frühen Morgenstunden des 23. Juli 1984 erheben sich Woods und ein Angriffsteam in die Lüfte, um auf ein Notsignal aus einer NATO-Abhörstation in Teufelsberg, Deutschland zu reagieren … die Basis wurde von unbekannten Angreifern überrannt.

In ihrem Inneren wird Woods mit einer Bedrohung konfrontiert, die er seit langem entschärft geglaubt hatte – einer Waffe aus der Vergangenheit, die den Konflikt für immer verändern könnte …

Fallt nicht auf die Tricks herein – Saison 5 von Black Ops Cold War und Warzone beginnt am 12. August im Anschluss an die Updates für Black Ops Cold War am 11. August um 06:00 Uhr MESZ und den Updates für Warzone am 12. August um 06:00 Uhr MESZ. Lest weiter, auch wenn diese freigegebenen Informationen sehr wahrscheinlich in die Hände der Doppelagenten unter uns fallen werden …

INHALTE FÜR BLACK OPS COLD WAR:

Werdet ein Doppelagent

Werdet im neuesten Mehrspielermodus zu einem Doppelagenten

Der neue Doppelagent-Spielmodus infiltriert Saison 5. In dieser Mehrspielererfahrung für Gruppen müsst ihr in jedem Match herausfinden, wer die Doppelagenten sind, die die Mission sabotieren wollen. Kommuniziert, ermittelt und entlarvt die Verräter – oder schaltet das ermittelnde Team aus –, um zu gewinnen.

Alles beginnt mit bis zu zehn Spielern in einer Lobby, die eine von drei Rollen zugewiesen bekommen:

  • Doppelagenten, die entweder alle anderen Spieler ausschalten oder Sprengladungen auf der Karte zur Explosion bringen müssen.
  • Der Investigator, der mithilfe von Spuren mutmaßliche Doppelagenten als gesuchte Kriminelle kennzeichnen kann.
  • Agenten, die zusammenarbeiten müssen, um die Doppelagenten zu identifizieren und auszuschalten, bevor es zu spät ist.

Jeder Spieler beginnt mit einer Pistole

Jeder Spieler beginnt mit einer Pistole. Waffen und Ausrüstung kommen in der Vorbereitungsphase ins Spiel, in der alle Spieler auf verschiedenen Teilen der Karte Waffen sammeln können.

Jede Rolle erhält während der Runde Zugang zu einzigartigen Fähigkeiten und Inhalten. Doppelagenten können Gasminen, Spionageabwehrflugzeuge, Gefechtsbögen sowie Kampfhubschrauber einsetzen und sind außerdem vor der Strahlung geschützt, die von ihren platzierten Bomben ausgeht.

Investigator erhalten Zugriff auf Trophy-Systeme, Stimulanzen sowie Handfeuerwaffen und können die Fußabdrücke eines Angreifers sehen, wenn sie den Ort untersuchen, an dem ein Spieler getötet wurde.

Außerdem können sie einen Wanted Order über einen verdächtigen Spieler erteilen.

Wir empfehlen euch für diesen Modus, den ihr mit der Community oder mit bis zu neun eurer besten Freunde spielen könnt, den Voicechat. Hoffentlich könnt ihr sie nach dem Auftrag immer noch zu euren engsten Verbündeten zählen.

Sprengkommando kehrt im Laufe der Saison zurück

Sprengkommando kehrt im Laufe der Saison zurück

Später in Saison 5 kehrt der klassische Spielmodus Sprengkommando zurück, um in Black Ops Cold War sein Debüt zu feiern.

Hier treten zwei Teams gegeneinander an: Die Angreifer versuchen, zwei aktive Bombenpositionen zu zerstören, die Verteidiger versuchen hingegen, genau das zu verhindern. Das Chaos bricht so richtig aus, wenn nach der Zerstörung der ersten Bombenposition die Zeit verlängert wird. Bis dahin solltet ihr also besser haufenweise Punkteserien und Teammitglieder haben, falls in der letzten Sekunde noch eine Bombe platziert werden sollte.

Fünf neue Mehrspielerkarten

Macht euch bereit, an neuen und (besonders für die Veteranen derBlack Ops-Reihe) bekannten Schauplätzen Doppelagenten aufzuspüren und auszuschalten und in einer Vielzahl an Mehrspielermodi Missionen durchzuführen.

Echelon

Echelon (6v6, Veröffentlichung)

Auf dieser brandneuen Karte, die in der Videosequenz zu Saison 5 zu sehen war, müsst ihr genau aufpassen, wenn ihr die Abhörstation lebend wieder verlassen wollt.

Am Teufelsberg in Berlin müssen Operator sich durch den Regen und die Asche kämpfen, die seit dem letzten Einsatz von Perseus den Himmel verdunkelt. Ausgehend von einem der Infiltrationspunkte kämpft ihr um die Kontrolle über den zentralen Kontrollraum, einem Brennpunkt, der in zielbasierten Spielmodi sogar noch heißer wird.

Diese NATO-Einrichtung wurde während des Angriffs teilweise gesprengt, also passt auf die Lücken in den Dächern auf, wenn ihr nicht auf das darunterliegende Plateau stürzen wollt.

Slums

Slums (6v6, Veröffentlichung)

Auf dieser engen Karte, der letzten der drei Mehrspielerkarten für den Start von Saison 5, ist auf drei Wegen euer Geschick im Straßenkampf gefragt.

Slums wurde erstmals in Call of Duty®: Black Ops II vorgestellt und spielt in Panama City, wo der Hauptplatz mit seinem Brunnen zu Kämpfen auf große Entfernung und unzähligen Bombardements mit Punkteserien aus der Luft einlädt.

Wie immer führen auch hier verschiedenste Taktiken zum Erfolg … aber nehmt euch in Acht, denn der Parkplatz und der Waschsalon bieten Schützen freie Sicht über das Schlachtfeld.

ShowroomShowroom (2v2 und 3v3, Veröffentlichung)

Auf dieser kleinen Karte, die für Feuergefecht und Konfrontation konzipiert wurde, gibt es keine Geld-zurück-Garantie. Showroom spielt im abgeriegelten Kaufhaus „Stacks“ im stillgelegten Einkaufszentrum „The Pines“ in New Jersey.

Auf dieser Karte könnt ihr euch auf blitzschnelle Gefechte um verschiedenste Auslagen und Kioske freuen, die im Vergleich zu anderen kleineren Karten von Black Ops Cold War eine ganz besondere Ästhetik und Struktur bieten.

Fans von Feuergefecht-Turnier können sich jetzt schon auf ein zukünftiges Turnier später diesen Sommer vorbereiten, in dem Showroom im Mittelpunkt steht.

Drive-In

Drive-In (6v6, im Laufe der Saison)

Kurz nach dem Beginn von Saison 5 solltet ihr euch euer Popcorn schnappen und euch auf die Rückkehr von Drive-In vorbereiten, einem allseits beliebten Klassiker aus dem ursprünglichen Black Ops, der in einem Autokino in einer Geisterstadt im amerikanischen mittleren Westen angesiedelt ist.

Die zur Feier des zehnjährigen Jubiläums als Teil des DLC-Packs „Annihilation“ von Black Ops überarbeitete Karte Drive-In bietet euch Gefechte auf engem Raum mit mächtigen Aussichtspunkten in der Umgebung der großen Leinwand des Autokinos „Galactic“, wo Scharfschützengewehre und andere Waffen auf große Entfernung glänzen können.

Verhaltet euch auf diesem verlassenen Parkplatz unauffällig, wenn Gegner vor der Leinwand oder im roten Gebäude auf der anderen Seite lauern. Schleicht euch über die Gassen an sie heran und verpasst den Bösen einen filmreifen Vollstrecker.

Zoo

Zoo (6v6, im Laufe der Saison)

Vervollständigt wird unser Trio klassischer Karten in Saison 5 von einem weiteren Brennpunkt: Diese 6v6-Version von Zoo aus dem ursprünglichen Black Ops erscheint im Laufe der Saison.

Kein Gehege kann euch aufhalten, während ihr euch auf der Karte Zoo, deren ursprüngliche Version Teil des zweiten DLC-Pakets „Escalation“ für Black Ops war, durch Bärengruben und Aquarien kämpft. Unternehmt unbedingt eine Rundfahrt in der Einschienenbahn, um die Action unter euch zu beobachten, oder schaut im Souvenirladen vorbei, um euren Gegnern ein paar schmerzhafte Andenken mitzugeben.

Der Flammenwerfer

Neue Punkteserie – der Flammenwerfer (Veröffentlichung)

Die Gefechte sind heißer denn je, schließlich wollen beide Seiten ihren Gegnern gehörig einheizen.

Der Flammenwerfer ist eine günstige Punkteserienwaffe und vervollständigt die Unterstützungsgegenstände für den Mehrspielermodus.

Diese brandheiße Fernkampfwaffe geht nach dem Tod verloren (genau wie der Gefechtsbogen oder die Handfeuerwaffe) und verschießt einen beständigen Flammenstrahl, der Gegner auf kurze Distanz in Brand setzt.

Wenn ihr es schafft, eure Gefechte mit seinen tödlichen Flammen zu gewinnen, könnt ihr bestimmt bald teurere Punkteserien einsetzen.

Neue Inhalte für den Zombiemodus – Neues Extra, neue Feldaufrüstung, neue Unterstützungswaffe und vieles mehr

Neues Extra, neue Feldaufrüstung und neue Unterstützungswaffe (Veröffentlichung)

Neues Extra, neue Feldaufrüstung und neue Unterstützungswaffe (Veröffentlichung)

In Ausbruch und im Zombiemodus erwarten euch viele weitere hilfreiche Gegenstände für die rundenbasierten Karten, darunter ein neues Extra, eine neue Feldaufrüstung und eine neue Unterstützungswaffe.

Den Anfang macht Depth Perception, das neunte Zombies-Extra in Black Ops Cold War. Es gewährt allen Agenten, die es trinken, die Fähigkeit, verborgene Gegner zu „sehen“, indem es ihnen einen leuchtenden Umriss verpasst. Natürlich verbirgt sich der wahre „Zaubertrank“ dieses Extras in den fünf zusätzlichen Aufrüstungen seiner Fähigkeitsstufen. Verwendet eure Ätheriumkristalle, um Zugriff auf mächtige neue Effekte zu erhalten, die das Überleben eures Teams sicherstellen.

Mit der neuen Feldaufrüstung Tesla Storm werdet ihr die Geister in Zukunft so richtig unter Strom setzen können. Diese Feldaufrüstung verschießt bei Aktivierung Blitze zwischen euch und euren Verbündeten, die normale Gegner betäuben und ihnen Schaden zufügen. Wenn ihr ihre Fähigkeitsstufen aufwertet, können diese Blitze auch Spezial- und Elitezombies betäuben und sogar die Bewegungsgeschwindigkeit eures Teams erhöhen!

Und zu guter Letzt bietet euch der Flammenwerfer als weitere Unterstützungswaffe die nötige Feuerkraft, wenn ihr das Gebiet so schnell wie möglich verlassen müsst.

Stellt ihn euch als bessere Version des Gefechtsbogens vor und schnappt ihn euch, wenn ihr etwas seltenes Altmaterial übrig habt und mit diesen bald brennenden Untoten auf Tuchfühlung gehen wollt.

Weitere Inhalte für den Zombiemodus kommen in Saison 5

Weitere Inhalte für den Zombiemodus kommen in Saison 5, darunter die neue Bonuskarte Ikari EggXit für die Dead Ops Arcade 3. Haltet die Augen nach allen Informationen zu Saison 5 offen, damit ihr selbst die neusten Geheimnisse der Handlung um den Dunkeläther lüften könnt.

Neue Inhalte für Ausbruch – Neue Region, neues Ziel, Panzer, Grapple Gun und Informationen

Die Agenten von Requiem haben in „Mauer der Toten“ – genau wie ihr geliebter Pilot Raptor 1 – ihre Gefangennahme durch die Omega Group überlebt. Der Einsatz in Ausbruch erstreckt sich mittlerweile über das Uralgebirge hinaus und bringt haufenweise neue Waffen mit sich.

Neue Ausbruchregion – Collateral (Veröffentlichung)

Neue Ausbruchregion – Collateral (Veröffentlichung)

Nach den Ereignissen in Berlin sind über die Grenzen von Eurasien hinaus weitere Ausbruchszonen von Dunkeläther aufgetaucht, vor kurzem auch in der Wüste von Algerien.

Diese riesige neue Region (mit dem Codenamen „Collateral“) ist mittlerweile höchst instabil und somit der perfekte Ort, um Ätheriumkristalle zu ernten und den Dunkeläther weiter zu erforschen.

Metzelt euch inmitten dieser gigantischen natürlichen Felsformationen, abgestürzten Satelliten und Ölförderanlagen durch die Horden der Untoten und schließt alle Aufgaben von Requiem ab, wie auch ein in Saison 5 neues fahrzeugbasiertes Ziel.

Neues Ziel in Ausbruch – Transport (Veröffentlichung)

Neues Ziel in Ausbruch – Transport (Veröffentlichung)

Ihr erhaltet das brandneue Ziel „Transport“, für das ihr gemeinsam mit eurem Team eine wichtige fahrbare Maschine von Requiem sicher durch die Ausbruchszone geleiten müsst.

Und wo wir gerade bei Fahrzeugen sind: In Saison 5 könnt ihr in Ausbruch mit dem König der Fahrzeuge die Untoten überrollen …

Neues Fahrzeug für Ausbruch – Panzer (Veröffentlichung)

Neues Fahrzeug für Ausbruch – Panzer (Veröffentlichung)

Das FAV hat nicht genug Bumms? Was haltet ihr von einem Panzer vom Warschauer Pakt? Dieses neue Fahrzeug für den Ausbruchmodus wird Ordas, Krasny Soldats und alle anderen Untoten mit seiner riesigen Kanone durchlöchern und ist zu Saisonbeginn in mehreren Regionen verfügbar.

Mit der Minigun des Panzers könnt ihr mit euren verbündeten Agenten Unmengen an untoten Fußsoldaten ausschalten. Außerdem schützt euch seine dicke Panzerung vor den Zähnen und Klauen der Zombies.

Der einzige Schwachpunkt des Panzers ist seine Geschwindigkeit. Tempests oder sogar normalen Zombies werdet ihr in ihm nicht entkommen können, aber in diesem fahrenden Ungetüm müsst ihr das auch gar nicht – seine Feuerkraft bringt sogar die härtesten untoten Gegner zur Strecke.

Neuer Herstellungsgegenstand für Ausbruch – Grapple Gun (Veröffentlichung)

Neuer Herstellungsgegenstand für Ausbruch – Grapple Gun (Veröffentlichung)

Ausbruch-Spieler erhalten in Saison 5 außerdem Zugang zu einem neuen Herstellungsgegenstand: die Grapple Gun. Mit diesem Gerät wird die Fortbewegung in der Ausbruchszone zu einem Klacks. Wenn Operator nicht so lange zu Fuß unterwegs sind, bleibt ihnen mehr Zeit, um Zombies ins Gesicht zu schießen. Statte dem Crafting Table einen Besuch ab, um die Grapple Gun zu Beginn der Saison auszuprobieren.

Unter der Leitung von Raven Software

INHALTE FÜR WARZONE:

Unter der Leitung von Raven Software wurden in Warzone in den letzten Monaten eine beachtliche Menge an Balanceänderungen an den mehr als 100 zum Angebot stehenden Basiswaffen vorgenommen, die alle für die bestmögliche Battle Royale-Erfahrung konzipiert wurden.

Saison 5 führt gleich zu Beginn zwei neue Extras ein, die die Meta auf den Kopf stellen werden. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Dieses Update hält noch viel mehr bereit.

Neue Extras – Kampfspäher und Gehärtet

Neue Extras – Kampfspäher und Gehärtet

Ähnlich wie bei Primärausrüstung und taktischer Ausrüstung werden Extras in Warzone über die Extra-Auswahl von Call of Duty®: Modern Warfare® geteilt. Allerdings wurden geringfügige Änderungen vorgenommen, um sie an die groß angelegten Schlachten anzupassen, die sich momentan in Verdansk ereignen. Zum ersten Mal überhaupt erhält Warzone zwei exklusive Extras, die mit ihren eigenen Vorteilen überzeugen und sich darauf auswirken könnten, für welche Ausrüstungen du dich entscheidest.

Das erste ist Kampfspäher. Dieses Extra versorgt Operator mit feldspezifischen Informationen: Wenn ihr einem Feind Schaden zufügt, wird dieser in hellem Orange kurz hervorgehoben und automatisch gepingt. Ob man nun einen Callout bestätigt oder jemanden eingepfercht in einem Gebäude hinter durchdringbarer Deckung vorfindet – dieses Extra wird umso stärker, je effektiver der Operator, der es nutzt, mit seinen Teammitgliedern kommuniziert.

Das andere ist Gehärtet. Dieses Extra zielt darauf ab, die Rüstungswerte in Warzone grundlegend zu verändern. Wenn bei einem Operator Tempered aktiv ist, haben seine Armor Plates mehr Gewicht und sind robuster. Dann braucht ein Operator nur zwei Armor Plates um als „vollständig gepanzert“ zu gelten und nicht die standardmäßigen drei. Das bedeutet, dass Tempered jeder Armor Plate 75 Punkte zur Schadensabsorption gewährt anstatt der üblichen 50 Punkte. Aber einem Operator wird es nur möglich sein, zwei Stück zu tragen (sonst drei). Mit dieser einzigartigen Änderung verliert ihr auch euren Platz für Extra 2. Wählt eure Perks also weise, bevor ihr euch mit diesen verstärkten Platten bestückt.

Neue Brennpunkte – Mobiler Rundfunksender und [[ZENSIERT]]Neue Brennpunkte – Mobiler Rundfunksender und [[ZENSIERT]]

Um Stitch und Perseus bei der Durchsetzung ihrer neuen Weltordnung zu unterstützen, hat dieses Netzwerk aus verborgenen Einheiten mobile Rundfunksender stationiert, um das Zahlensignal überall in Verdansk zu verstärken.

Wie der Name schon vermuten lässt, können diese mobilen Sender an verschiedensten Orten in Verdansk platziert werden, die von Match zu Match wechseln, damit ihr euch nicht immer darauf verlassen könnt, an bestimmten Positionen besonders wertvolle Belohnungen zu finden. Wagt euch etwas näher an sie heran, wenn ihr herausfinden wollt, was es mit ihnen auf sich hat. Aber seid trotzdem vorsichtig und lasst euch auf ihre Übertragungen ein …

Die Nato weiß über die jüngsten Handlungen Perseus’ Bescheid und hat sich dazu entschieden, [[Zensiert]]. Operator sollten nach [[ZENSIERT]] Ausschau halten, wenn es in [[ZENSIERT]] in Verdansk ankommt, da es sich um ein äußerst wichtiges [[ZENSIERT]] handelt.

Neuer Gulagnbsp– Rush

Neuer Gulag – Rush

Zu Beginn der Saison wird der Gulag aktualisiert: Es wird in die beliebte Karte namens „Rush“ aus  Black Ops II  umgewandelt. Die Karte weist den Grundriss der primären Speedball-Arena auf: Paintball-Fanatiker, die genau wissen, wie man von Deckung zu Deckung sprintet, um sich dem Feind zu nähern, sollten sich hier also wie Zuhause fühlen.

Musst du noch üben, bevor du in den Gulag geschickt wirst? Statte  Black Ops Cold War  einen Besuch ab und spiele Rush im Mehrspielermodus. Wenn die Karte dann in  Warzone erscheint, könntest du bereits ein Meister des Stadions sein.

Clash feiert im Laufe der Saison sein Debüt

Clash feiert im Laufe der Saison sein Debüt

Rumble gilt als spiritueller Nachfolger von Warzone. In Saison 5 kehrt der Modus mit 50v50-Gefechten zurück nach Verdansk.

Clash spielt sich in ausgewählten Gebieten von Verdansk ab und schickt Quads in ein Deathmatch mit unbegrenzten Wiedereinstiegen und einer Zielpunktzahl von 200. Die Startausrüstung ist freigeschaltet, es ist also möglich, beim Kampf gegen die feindliche Einheit die Waffen aufzuleveln und die Tarnungsherausforderungen abzuschließen.

Das Ausschalten von Feinden bringt euer Team dem Sieg einen Punkt näher, aber ihr solltet auch eure Ohren nach Verträgen und öffentlichen Events offen halten, die jederzeit in Spielen auftauchen können – ähnlich wie bei traditionellen Battle Royale-Matches. Tatsächlich werden eine Menge Verbesserungen aus den Standardmodi von Warzone in Clash hinzugefügt, darunter das Ping-System, Armor Plate Drops, Geld und Vorratsstationen sowie Fahrzeuge.

Hinzukommt, dass alle Schadensprofile für Waffen direkt wiedergeben, wie sie in anderen Warzone-Modi abschneiden. Man erhält also nicht nur Einblick in die Schadenswerte des Mehrspielermodus von Modern Warfare®. So könnt ihr ganz leicht eure neuen Lieblings-Ausrüstungskombinationen aus Black Ops Cold War und Modern Warfare in einer Umgebung mit Wiedereinstieg ausprobieren.

Die roten Türen werden langsam instabilnbsp… Zur Saisonmitte kommt ein Event

Die roten Türen werden langsam instabil … Zur Saisonmitte kommt ein Event

Irgendeine Übertragung von Perseus führt dazu, dass die roten Türen instabiler werden als je zuvor, wie Operator soeben [[ZENSIERT]] in ihrer Nachbesprechung berichten.

Nehmt euch in Acht. Diese Türen schicken euch nicht in den Hauptraum – von dem wir glaubten, er wäre der einzige Bestimmungsort – sondern an andere Orte. Seid also besonders vorsichtig.

Dieses Event hat vielleicht auch etwas mit diesen mobilen Rundfunksendern zu tun, die in Verdansk gesichtet wurden … Aber momentan können wir aus Angst vor Doppelagenten keine weiteren Informationen herausgeben.

INHALTE FÜR WARZONE UND BLACK OPS COLD WAR:

Doppelagenten laufen in  Black Ops Cold War  frei herum, während in  Warzone mobile Rundfunksender überal in Verdansk auftauchen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Missionen beider Spiele halten noch viel mehr für euch bereit.

Zum Glück sind drei neue Operator und vier neue Waffen dazu bereit, euch im Angesicht der bevorstehenden Ereignisse als Verstärkung zu dienen.

Drei neue Operator

Kitsune: Warschauer Pakt (Veröffentlichung)

Kitsune: Warschauer Pakt (Veröffentlichung)

Diese japanische Cybersecurity-Expertin und Meisterdiebin hat sich ihre Fähigkeiten selbst angeeignet und ist bereit, alle wissen zu lassen, dass sie in Saison 5 eine wichtige Agentin von Perseus sein wird.

Kitsune wurde in Kobe geboren und ließ die kriminelle Vergangenheit ihrer Familie hinter sich, um sich Perseus anzuschließen und ihre Werte an die der neuen Weltordnung auszurichten, die die Gruppe etablieren will. Kitsune ist vorsichtig, gründlich und effektiv. Sie ergreift jede Chance, die sie hat, um die Mittel ihrer Feinde gegen diese zu verwenden.

Ihr könnt euch Kitsune für Black Ops Cold War und Warzone auf Stufe 0 im Battle Pass von Saison 5 holen und einen Operator-Skin der Seltenheitsstufe Ultra auf Stufe 100 freischalten. Neu in Saison 5: Außerdem könnt ihr sofort einen zweiten, exklusiven Skin für Operator Kitsune freischalten, wenn ihr das Battle Pass-Paket innerhalb der ersten zwei Wochen der Saison kauft.

Freut euch auf die vollständige Enthüllung des Battle Pass in der nächsten Woche und seht euch die benachbarten Bilder an, um einen kleinen Vorgeschmack auf ihren im Hannya-Stil entworfenen Operator-Skin der Seltenheitsstufe Ultra zu bekommen.

Stryker: NATO (Im Laufe der Saison)

Stryker: NATO (Im Laufe der Saison)

Als Antwort auf das Notsignal der belagerten NATO-Abhörstation tritt wird Woods von Stryker unterstützt - einer Ein-Mann-Armee, der die Elite der US-Spezialstreitkräfte repräsentiert.

Strykers Willen, das Beste aus sich herauszuholen, grenzt fast schon an Besessenheit. Er ist das Ergebnis eines Spezialprogramms aus den 80ern, mit dem Ziel, fortschrittliche Technologie mit militärischer Expertise zu vereinen. Ein Mann wie Stryker ist ein Einblick in die Kriegsführung der Zukunft...

Hudson: NATO (Im Laufe der Saison)

Hudson: NATO (Im Laufe der Saison)

Im Späteren Verlauf der Saison wird Adlers alter Kollege und Weavers CIA-Kuman eintreffen, um der NATO gegen Zombies und im Mehrspielermodus zur Seite zu stehen.

Nach dem Adler und Woods die Drecksarbeit gegen Perseus erledigt haben, wird Special Agent Jared Hudson den Kampf in seine eigenen Hände nehmen. Er verlässt D.C um den Kampf endlich in Verdansk, Teufelsberg und sogar unbekannten Orten in Dunkeläther zu Ende zu bringen.

Holt euch Stryker und Hudson im Shop als Teil der kommenden Bundle-Angebote dieser Saison.

Vier neue Waffen

Saison 5 legt mit zwei mächtigen, hochkalibrigen Waffen im Battle Pass einen explosiven Start hin. Und die Einschläge hören nicht auf, denn während der Saison folgen eine berüchtigte Hybrdwaffe aus Pistole und Schrotflinte sowie eine, neue schlafkräftige Nachkampfwaffe.

EM2: Sturmgewehr (Veröffentlichung)

EM2: Sturmgewehr (Veröffentlichung)

Vollautomatisches Sturmgewehr. Dieses ausbalancierte britische Gewehr bietet dir volle Kontrolle. Das eingebaute Zielfernrohr verbessert die Zielgenauigkeit. Langsame Feuerrate auf mittlerer Distanz.

Ihr erhaltet das EM2 kostenlos für Black Ops Cold War und Warzone auf Stufe 15 des Battle Pass von Saison 5.

TEC-9: MP (Veröffentlichung)

TEC-9: MP (Veröffentlichung)

Halbautomatische MP. Bessere Zielgenauigkeit auf größere Entfernung bei niedrigem Rückstoß und niedrigerer Feuerrate. Hoher Schaden bei mittlerer Reichweite.

Ihr erhaltet das TEC-9 kostenlos für Black Ops Cold War und Warzone auf Stufe 31 des Battle Pass von Saison 5.

Gehstock: Nahkampfwaffe (Veröffentlichung)

Gehstock: Nahkampfwaffe (Veröffentlichung)

Zusätzlich könnt ihr am Start der Saison eure Meinungsverschiedenheiten gepflegt mit einem Gehstock aus dem Weg fegen. Diese Waffe ist so edel wie tödlich. Ein Hieb mit Schmackes haut eure Gegner ganz klassisch aus den Latschen und kann sie sogar mit einem Kopftreffer bewusstlos hauen.

Marshal: Sekundär (Im Laufe der Saison)

Marshal: Sekundär (Im Laufe der Saison)

Kipplaufpistole. Handgeladene Pistole mit zwei Läufen, die Schrotflintenmunition verschießt. Hervorragender Schaden auf kurze Entfernung, kann Ziele mit einem Schuss töten.

Der Vorgänger der ähnlich gefährlichen Pistole, die man schon aus  Call of Duty®: Black Ops III kennt. Die Marshal ist die stärkste Pistole in Black Ops Cold War und kann mit Leichtigkeit ganze Räume ausräuchern, trotz beschränkter Aufsätze. Verfügbar im Laufe der Saison

Ihr könnt euch den Gehstock und die Marshal in Saison4 auf zwei verschiedene Weisen holen: Schließt eine Herausforderung im Spiel ab, um die Grundversion der Waffe kostenlos zu erhalten, oder kauft im Shop ein Paket mit einem einzigartigen Bauplan.

WEITERE INFORMATIONEN ZU BLACK OPS COLD WAR UND WARZONE:

Neue Prestige-Stufen – 23 Stufen reines Können

Zu Beginn von Saison 5 wird eure Saisonstufe auf 1 zurückgesetzt, aber euer Fortschritt wird ab der höchsten bislang erreichten Prestige-Stufe weitergezählt.

Zu Beginn von Saison 5 wird eure Saisonstufe auf 1 zurückgesetzt, aber euer Fortschritt wird ab der höchsten bislang erreichten Prestige-Stufe weitergezählt. In dieser Saison könnt ihr mit den ersten 200 Stufen vier weitere Prestiges sowie einen neuen Waffenbauplan verdienen:

Stufe 50: Neues Prestige, Emblem, Prestige-Schlüssel, Waffenbauplan und Battle Pass-Stufensprung

Stufe 100: Neues Prestige, Emblem, Prestige-Schlüssel und Battle Pass-Stufensprung

Stufe 150: Neues Prestige, Emblem, Prestige-Schlüssel und Battle Pass-Stufensprung

Stufe 190: Alle saisonalen Herausforderungen verfügbar

Stufe 200: Neues Prestige, Emblem, Prestige-Schlüssel, Battle Pass-Stufensprung, Meisterprestige-Visitenkarte

Stufen 250–1.000: Alle 50Stufen neuer Prestige-Schlüssel

Ihr könnt also in Saison 5 vier neue Prestige-Stufen – insgesamt 23 – verdienen, und die neuesten verfügbaren Prestiges erreichen, wenn ihr das in der letzten Saison nicht geschafft habt.

In Saison 5 müsst ihr für den Titel Prestigemeister Stufe 200 erreichen. Dadurch ändert sich die Farbe eurer Saisonstufe und ihr erhaltet die Möglichkeit, euer Prestige-Symbol mit alternativen Prestige-Symbolen oder euer Spielerprofil durch Visitenkarten aus anderen  Call of Duty® -Spielen anzupassen. Dafür müsst ihr nur im Prestige-Shop einige eurer hart verdienten Prestige-Schlüssel ausgeben. Exklusive Waffenbaupläne wie das der legendären Sturmgewehr-Bauplan „Confrontation“ oder der „Mp-Bauplan „Dark Horse“ aus Saison 4 können auch durch Prestige-Schlüssel erworben werden.

Außerdem könnt ihr in Saison 5 bis auf Stufe 1.000 aufsteigen und dabei alle 50 Stufen weitere Prestige-Schlüssel freischalten.

Und vergesst auch nicht, dass eure Prestige-Stufen mit Warzone und Call of Duty®: Modern Warfare synchronisiert sind. Ihr könnt also eure Saisonstufen und Prestige-Stufen erhöhen, indem ihr in einem beliebigen dieser Spiele EP verdient!

Weitere Details über die Dateigröße von dem Update für Saison 5 von  Black Ops Cold War und Warzone gibt es Anfang nächster Woche.

Stellt euch der Mission.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Black Ops Cold War findet ihr auf www.callofduty.com und www.youtube.com/callofduty. Folgt außerdem @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook.

Folgt für weitere Informationen zu Activision-Spielen @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

Besucht für die neuesten Informationen zu Call of Duty die Website sowie Call of Duty auf YouTube. Folgt auch Call of Duty auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2019–2021 Activision Publishing, Inc. Activision, Call of Duty, Call of Duty Black Ops, Call of Duty Modern Warfare, Call of Duty Warzone und Warzone sind Marken von Activision Publishing, Inc. Alle weiteren Marken und Handelsnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Nächster Beitrag

  1. Patchnotes zu 22.2
    Hearthstone
    3 Std.

    Patchnotes zu 22.2

    Patch 22.2 bringt Updates für das wilde und das Standardformat, Schlachtfeld-, Söldner- und Duellmodus und mehr!

Empfohlene Artikel