Call of Duty: Black Ops Cold War

Saison 4 Reloaded von Black Ops Cold War und Warzone startet am 15. Juli

Saison 4 Reloaded von Black Ops Cold War und Warzone startet am 15. Juli

Was bisher geschah: Requiems dunkelste Stunde

„Alles und jeder kann korrumpiert werden. Selbst jene, die einem nahe stehen … Ich bezweifle, dass du begreifst, was sie getan hat.“ – Colonel Lev Kravchenko

Während die Aktionen von Perseus auf der ganzen Welt Satelliten abstürzen lassen, bricht bei der Handlung um den Dunkeläther in Zombies ein neuer Krieg an.

Nachdem Samantha Maxis in „Firebase Z“ aus den Klauen der Omega Group befreit wurde, half sie Requiem dabei, die bisher größte Ausbruchszone der Welt im Uralgebirge zu untersuchen. Requiems Elite-Einsatzteam konnte Omegas Pläne für „Operatsiya Inversiya“ vereiteln und wurde daraufhin in Operation Excision beauftragt, die abtrünnigen Wissenschaftler der Gruppe zu evakuieren … bis ein vertrauter Feind ihren Plan aufdeckte und einen Maulwurf einschleuste.

Alles fand gegen Mitternacht in einem bisher unerforschten Gebiet jenseits der Phase Wall im Uralgebirge seinen Höhepunkt, wo das Einsatzteam die entstellten Leichen der meisten Wissenschaftler auffand, über denen mit Blut die Worte „NIEMAND VERLÄSST OMEGA“ geschmiert waren.

Diese aufwändige Operation schien nur eine Falle von Omega gewesen zu sein – während der anschließenden Notfall-Exfiltration wurde der Helikopter von Raptor-1 von einer Rakete abgeschossen, und der Mann, der persönlich für diese Falle verantwortlich war, lief durch die Trümmer, um die Agenten mit seinen eigenen kaltblütigen Händen gefangen zu nehmen.

Sein Name? Colonel Lev Kravchenko, Anführer der Omega Group. Und im kriegsgebeutelten Berlin hat er einen letzten Auftrag für Requiems „Elite“, bevor er seine Rivalen ein für alle Mal beseitigt.

Willkommen bei „Mauer der Toten“, dem nächsten Kapitel der Handlung um den Dunkeläther: eine epische Schlacht gegen die Untoten in einer geteilten Stadt, die mit Saison 4 Reloaded in Black Ops Cold War Einzug hält.

Die gesamten neuen Inhalte von Saison 4 Reloaded kommen am 15. Juli. Davor gibt es Updates für Black Ops Cold War am 14. Juli um 6:00 Uhr MESZ und für Warzone am 15. Juli um 6:00 Uhr MESZ. Neben einem neuen Zombies-Spielerlebnis erwarten euch in Warzone der neueste zielbasierte Modus und im Mehrspielermodus von Black Ops Cold War eine klassische Karte sowie Modi. Zusätzlich wird es zusammen mit „Mauer der Toten“ noch mehr Zombies-Inhalte geben.

Willkommen bei Saison 4 Reloaded.

„MAUER DER TOTEN“ – DAS NEUE ZOMBIES-SPIELERLEBNIS VON BLACK OPS COLD WAR KOMMT AM 15. JULI

Kravchenko hat euch und den Piloten eures Einsatzteams gefangen genommen. Eure einzige Überlebenschance besteht darin, seine Befehle zu befolgen.

Neue rundenbasierte Zombies-Karte: „Mauer der Toten“

Zombies rennen durch eine Straße

„Mauer der Toten“ spielt nach den Ereignissen von „Operation Excision“ in Ausbruch und ist das nächste klassische rundenbasierte Zombies-Spielerlebnis von Treyarch. Hier arbeiten Requiem-Agenten für Colonel Kravchenko von der Omega Group, um ihre Freiheit wiederzuerlangen, und erkunden das kriegsgebeutelte Berlin, nachdem eine Zombieinvasion die Stadt überrannt hat.

Agenten müssen sich durch dunkle Straßen bewegen, die nur von Scheinwerfern, Straßenlaternen und längst verlassenen Fahrzeugen beleuchtet werden, um verschiedene zentrale Orientierungspunkte und Strukturen zu erreichen – wie eine U-Bahn, wo untote Fahrgäste in brennenden Wagons zu unbekannten Orten transportiert werden. Allerdings sind sie nicht auf sich alleine gestellt. Sie können einen Weg finden, den neuen robotischen Begleiter Klaus zu aktivieren, der sie beim Kampf gegen die Untoten unterstützt.

Zusätzlich gibt es auf dieser riesigen rundenbasierten Karte noch eine neue Wunderwaffe mit vier einzigartigen Varianten, Seilrutschen für schnelle Fortbewegung, furchterregende neue Gegner, neue Quests sowie weitere Geheimnisse und Überraschungen. Behaltet den Blog von Call of Duty und den von Treyarch im Auge, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, wenn wir bis zur Veröffentlichung der Hauptquest dieser Karte am 15. Juli um 19:00 Uhr MESZ weitere Informationen zur Karte und Tipps für den Kampf gegen Zombies mit euch teilen.

Die Rückkehr von Mule Kick

Mann mit bandagiertem Auge vor einem Getränkeautomaten von Mule Kick

Die Legende von El Burro lebt in Black Ops Cold War weiter.

Zum Start von Saison 4 Reloaded wird die Cola-Extra von Mule Kick mit einem eigenen Automaten in „Mauer der Toten“ vertreten sein. Ihr bekommt sie auch an Der Wunderfizz-Automaten auf den anderen rundenbasierten Karten und in Ausbruch.

Mule Kick stammt aus dem ursprünglichen Black Ops und ermöglicht es Requiem-Agenten, drei Waffen anstatt nur wie üblich zwei zu tragen. Das hilft sowohl Einzelgängern, die einen weiteren Revolver mitnehmen wollen (oder jede andere Waffe, die sich in traditionellen Zombies-Karten oder Ausbruch finden lässt), als auch kompletten Teams, die etwas vielseitiger sein wollen.

Die Aufwertung dieses Extras ist ein Garant für mehr Feuerkraft, denn in den fünf Fähigkeitsstufen lauern ein paar unglaubliche Vorteile für Ausrüstung und Munition. Ihr könnt morgen in unserem Übersichtsblog zu Mule Kick mehr darüber erfahren, wie ihr eure hart verdienten Ätheriumkristalle nutzen könnt, um die Fähigkeitsstufen dieses neuen Extras aufzuwerten.

Neuer Herstellungsgegenstand und neue Wunderwaffe

Zwei Granaten

Macht euch bereit, auf den Crafting Tables von „Mauer der Toten“, anderen rundenbasierten Zombies-Karten und Ausbruchregionen ein neues taktisches Ausrüstungsteil herzustellen: die Granate LT53 Kazimir.

Veteranen, die mit dem Gersh Device vertraut sind, das in einer anderen Zeit von Doktor Anton Gersh entwickelt wurde, kennen die tödlichen, an ein schwarzes Loch erinnernden Effekte der LT53 Kazimir bereits. Nachdem diese Granate platziert wurde, öffnet sie sich, saugt alle untoten Kreaturen ein und neutralisiert sie, wenn sie den Ereignishorizont erreichen. Nur wenige wissen, was mit den Zombies geschieht, nachdem sie diese Schwelle übertreten haben. Doch sollte ein mutiger Agent es herausfinden wollen, indem er in das Gravitationsfeld der Kasimir springt, ist er herzlich dazu eingeladen …

Mann schießt auf Zombies

Bei der neuen Wunderwaffe CRBR-S handelt es sich anfangs um eine energiebasierte Pistole mit einem umkreisenden Verstärker, der einen zusätzlichen Schuss abfeuert, wenn ihr den Abzug betätigt. Um sie zu einer der drei zusätzlichen Varianten aufzuwerten, müsst ihr bestimmte Mod Kits finden, die von Zombies fallengelassen werden. Diese lassen sich an der CRBR-S befestigen und verwandeln sie in eine komplett neue Waffe.

Um eine CRBR-S zu erhalten, müsst ihr „Mauer der Toten“ erkunden und den Versteckten über seine eigene Quest finden, euch an den Tial Machines als würdig erweisen oder einfach Glück bei der Mystery Box haben. Viel Erfolg!

Neue Zombies-Herausforderungen und Informationen

Mann schießt auf Skelett

Eine neue Karte bedeutet auch neue Requiem Advancement Challenges.

Indem ihr bestimmte Herausforderungen für „Mauer der Toten“ abschließt, könnt ihr verschiedene Visitenkarten für euer Profil und haufenweise Bonus-EP erhalten. Dazu zählen das Freischalten der Pack-a-Punch-Maschine, der Besuch jedes Gebiets in einem einzigen Spiel, das Sammeln verschiedener Informationssätze und mehr.

Schließt alle sechs regulären Herausforderungen ab, um eine animierte Visitenkarte und noch mehr Bonus-EP freizuschalten. Natürlich gibt es in diesem Update auch eine Kleinigkeit zu entdecken für alle, die von Herausforderungen bei Black Ops nicht genug kriegen.

Fans von Zombies können sich auch darauf freuen, in „Mauer der Toten“ eine Fülle an neuen Informationen zur Handlung um den Dunkeläther zu enthüllen, was die Erzählung in Rekordgeschwindigkeit voranbringt. Achtet darauf, alle Informationen aus „Die Maschine“, „Firebase Z“ und Ausbruch beisammen zu haben, damit ihr am 15. Juli sofort durchstarten könnt.

KOSTENLOSE MEHRSPIELERINHALTE FÜR BLACK OPS COLD WAR:

Mit der Rückkehr einer klassischen Karte und intensiven neuen Spielmodi werden sich Veteranen der Spielreihe ebenso wie Neulinge direkt heimisch fühlen.

Neue Karte: Rush kehrt aus Black Ops II zurück

Mann mit bandagiertem Auge und maskierte Frau mit Helm in einer Paintball-Halle

Die Paintball-Saison ist eröffnet.

Rush ist eine kleine 6v6-Karte aus dem DLC-Paket Vengeance von Call of Duty: Black Ops II, die überarbeitet wurde und auf einem Paintball-Feld spielt. Diese chaotische Arena bietet zahlreiche Möglichkeiten für Gefechte aus nächster Nähe. Es gibt Engpässe, durch die ihr hasten könnt, und verstreute Außenstrukturen, die es euch ermöglichen, Gegner aus größerer Entfernung auszuschalten.

Neben den öffentlichen Standard- und Hardcore-Mehrspielermodi ist Rush auch für private Spiele verfügbar, falls ihr üben oder mit Freunden spielen wollt. Unsere Empfehlung? Besorgt allen das Bundle Tracer Pack: Big Joke III, rüstet alle Operator mit dem Waffenbauplan „Double Brush“ aus und verringert die Gesundheit auf das Minimum, um eine realistische Paintball-Erfahrung in Call of Duty zu haben … vor allem, wenn ihr auf einem wiederkehrenden Modus der Spielreihe spielt.

Neue Modi: Capture the Flag und Paintball Moshpit

Eine Gruppe von Menschen, die um eine Flagge herum aufeinander schießen

Wie Call of Duty kann auch dieser Spielmodus auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Capture the Flag (CTF) ist ein zielbasierter Modus aus der allerersten Mehrspieleraction von Call of Duty. Es handelt sich um einen kompetitiven Spielmodus, in dem Teams die Flagge ihrer Gegner erobern und in ihre Basis bringen müssen, während sie ihre Flagge vor dem feindlichen Team schützen.

Eine Flagge kann nur erobert werden, wenn die eigene Flagge sicher in der Basis steht. Um ein Match zu gewinnen, müssen die Teams daher in der Offensive ebenso gut sein wie in der Defensive. Außerdem verhindert ein kurzer Timer für den Wiedereinstieg, dass eine Seite einfach waghalsig zur gegnerischen Basis stürmt. So ist jedes Leben wertvoll in diesem schnellen, taktischen Kampf um die Vorherrschaft.

Im späteren Verlauf der Saison wird Treyarch mit Paintball Moshpit das Paintball-Erlebnis ausdehnen und von Rush in die weite Welt des Mehrspielermodus von Black Ops Cold War tragen. Mit dieser neuen Art, im MS zu spielen, werden Gefechte auf ausgewählten Karten und in bestimmten Modi visuelle Effekte und Einschlaggeräusche erhalten, die an Paintball erinnern. Macht euch bereit, schmutzig zu werden!
 

Neue Listen: Rush 24/7 und Cranked Moshpit

Mann mit Metallmaske hockt hinter einer Deckung

In der Saisonmitte wird Treyarch auch eine spezielle Rush 24/7-Liste anbieten, um allen die Chance zu geben, ununterbrochen Spaß mit der neuesten Karte zu haben. Zusätzlich wird es eine brandneue Sammlung von Cranked-Modi geben.

Wenn ihr Cranked Hardpoint und die Version mit den 80er-Actionhelden gemocht habt, werdet ihr Cranked Moshpit lieben! Hiermit werden zum ersten Mal Cranked Team-Deathmatch und Cranked Abschuss bestätigt eingeführt.

Waffenbauplan und Talismanbelohnungen der Call of Duty League im Ligaspiel

Direkt nach der Veröffentlichung von Belohnungen im Ligaspiel zu Beginn von Saison 4 führt Treyarch neue Waffenbaupläne und thematisch an der Call of Duty League ausgerichtete Waffentalismane ein, die wetteifernde Fans im Ligaspiel erhalten können. Zusätzlich gibt es neue Sticker, Embleme und EP-Boni, die bei bestimmten Meilensteinen freigeschaltet werden.

Waffenbaupläne im Prestige-Shop

Der Prestige-Shop erhält auch eine Ladung neuer Inhalte, die sich über die Prestige-Schlüssel freischalten lassen, die ihr alle 50 Saisonstufen erhaltet. Dazu zählen exklusive Waffenbaupläne aus Saison 4 Reloaded. Stattet in der Veröffentlichungswoche dem Prestige-Shop in der Kaserne einen Besuch ab und schaltet ein paar Neuzugänge für euer Arsenal frei!

INHALTE FÜR WARZONE UND BLACK OPS COLD WAR:

Egal, ob ihr in „Mauer der Toten“ Untote niedermetzelt, allseits beliebte Karten im Mehrspielermodus erkundet oder in Warzone Payloads eskortiert oder aufhaltet, ihr werdet Unterstützung brauchen:

Kostenlos: zwei neue Waffen

Operator, die auf engstem Raum kämpfen, erhalten in Saison 4 Reloaded zwei neue Waffen für ihr Arsenal.

OTs 9: MP (Veröffentlichung)

Mann mit bandagiertem Auge feuert auf einem Paintball-Gelände eine echte Waffe ab

Vollautomatische Maschinenpistole. Beeindruckende Feuerkraft auf geringer Entfernung mit guter Sicht beim Schießen. Zuverlässige Rückstoßkontrolle mit kleinerer Magazingröße.

Die ehemals unter Verschluss gehaltene OTs 9 gilt unter Operator, die den Nahkampf bevorzugen, als heilig, da sie bei einer hohen Feuerrate ordentlichen Schaden verursacht. Was Schaden und Feuerrate angeht, kann sie mit der Bullfrog verglichen werden (etwas mehr Durchschlagskraft und über 100 Schuss pro Minute höhere Feuerrate), hat aber eine geringere Magazinkapazität.

Das Standardmagazin mit 20 Kugeln reicht aus, um ein paar Operator auszuschalten, vor allem wenn der ein oder andere Kopfschuss dabei ist. Aber es kann sich auch lohnen, die optionalen Aufsätze mit 30 oder 40 Kugeln freizuschalten, wenn man in einem Modus mit größeren Teams spielt.

Die OTs 9 kann es mit den besten Maschinenpistolen von Black Ops Cold War und Warzone aufnehmen. Sie lässt sich entweder über Herausforderungen im Spiel freischalten oder indem eine ihrer Waffenbaupläne über das Bundle Inside Job im Shop erworben wird.

Mace: Nahkampf (Im Laufe der Saison)

Brennende Autos hinter einem Mann mit einer Metallmaske

Das Waffenangebot dieser Saison rundet der Mace ab, das neueste Nahkampfwerkzeug in einer Reihe von über ein Dutzend Optionen in Warzone und mehr als einem halben Dutzend Klingen und stumpfen Schlagwaffen in Black Ops Cold War.

Diese Waffe eignet sich nicht für Schwächlinge, kann aber auf Befehl kritischen Schaden verursachen – kein zwanzigseitiger Würfel wird benötigt, um herauszufinden, ob sie eure Gegner im Mehrspielermodus mit einem Hieb niederknüppeln kann. Und in Zombies eignet sich diese Waffe perfekt, um den verwesenden Kadavern der Untoten eine mittelalterliche Tracht Prügel zu verpassen.

Ihr könnt den Mace im späteren Verlauf der Saison erhalten, entweder über Herausforderungen im Spiel oder indem ihr die Waffenbaupläne über das Bundle Mystic’s Scepter im Shop erwerbt.

Neuer Operator: Weaver kommt direkt aus dem Hauptquartier von Requiem (Im Laufe der Saison)

Weaver: NATO

Mann mit bandagiertem Auge hält eine Waffe

Requiem braucht jeden einzelnen Agenten, um Raptor-1 aus den Klauen von Kravchenko zu befreien, selbst wenn Teamanführer Grigori Weaver einberufen werden muss, um den Auftrag zu erledigen.

Weaver wird das geheime Hauptquartier von Requiem verlassen und sowohl in Black Ops Cold War als auch in Warzone als NATO-Operator spielbar sein. Er ist Teil vom Tracer Pack: Weaver Operator Bundle, das zu Beginn von Saison 4 Reloaded im Shop erhältlich sein wird.

CIA-Geheimdienstoffizier Grigori Weaver ist in Amerika aufgewachsen, nachdem seine Mutter mit ihm aus der UdSSR geflohen war, weshalb er beide Seiten des Eisernen Vorhangs kennt. Sein Auge verlor er bei einer verdeckten Mission, geheime Dokumente zur Raumfahrt zu stehlen, an Kravchenko.

Mann mit bandagiertem Auge hält eine Armbrust neben einem Zombie

Zu diesem Bundle gehören der Operator-Skin „Kremlin’s Eye“, der auf seinem ursprünglichen Aussehen in Black Ops basiert, drei legendäre Waffenbaupläne und ein neuer Vollstrecker, bei dem er die Untoten dazu bringt, einem Gegner die Gliedmaßen auszureißen!

Künftig im Shop erhältlich: CDL-Team-Anhänger-Pack, Spezialeinheit Pro Pack und mehr

Zusätzlich zu den beiden neuen Waffen und Weaver wird der Shop für Saison 4 Reloaded komplett aufgestockt.

CDL-Team-Anhänger-Pack – Neue Spielern gewidmete Sticker, um euch auf eure Champions vorzubereiten

Menschen, die sich auf Dächern gegenseitig beschießen

Die Call of Duty League Championship steht kurz bevor, und egal ob ihr jetzt erst einschaltet oder lebenslange Fans seid, mit dem Call of Duty League-Team-Anhänger-Pack könnt ihr eurem Team oder euren Lieblingsspielern mit verschiedenen Visitenkarten, Emblemen und Waffenstickern Tribut zollen.

Als Teil von Saison 4 Reloaded wird dieses Paket im Laufe der Saison ein kostenloses Update mit 10 neuen Stickern erhalten. Diese charakteristischen Sticker für Spieler, die während der Saison große Kaderwechsel vorgenommen haben, ein paar bemerkenswerte Neulinge und einen Coach, der in der Anfangsgeschichte von kompetitivem Call of Duty in Europa Barrieren durchbrochen hat.

Alle, die dieses Paket neu kaufen, werden diese Sticker kostenlos erhalten. Wer es bereits erworben hat, erhält automatisch Gegenstände, sobald sie in Black Ops Cold War und Warzone verfügbar sind.

Spezialeinheit: Pro Pack – das Pro Pack ist zurück

Frau, die ihre Identität hinter einer dunklen Maske verbirgt, hält zwei Sturmgewehre

Eure Ausrüstung steht bereit, mit dem neuen Spezialeinheit: Pro Pack, einem Bundle mit sechs Gegenständen, das für 19,99 EUR erworben werden kann.

Ähnlich wie das Gilded Age III: Pro Pack enthält dieses Bundle einen legendären neuen Skin für Portnova und zwei legendäre Waffenbaupläne, wovon einer auf dem FARA 83 und der andere auf der AK-74u basiert. Hinzu kommen noch eine Visitenkarte und ein Emblem.

Darüber hinaus erhaltet ihr noch 2.400 COD-Punkte, die ihr in ein weiteres Bundle, einen Battle Pass oder Geschenke für Freunde investieren könnt. Alles in allem erhaltet ihr somit ein unglaubliches Shop-Angebot.

Saison 4 Reloaded hat noch mehr auf Lager

Frau mit zwei Pistolen

Ihr glaubt, mehr hat der Shop in Saison 4 Reloaded nicht zu bieten? Wir haben noch nicht mal an der Oberfläche gekratzt. Hier sind nur drei von dutzenden Bundles, die im Verlauf der Saison erhältlich sein werden:

Frau, die eine brennende Waffe abfeuert, während sich ein Zombie von hinten nähert

Tracer Pack: Firestorm Maxis Mastercraft – Maxis kehrt mit einem weiteren Bundle zurück. Diesmal erhält sie den Skin „Heat Seeker“, der die Wüstenthematik aufgreift. Dieses Bundle enthält auch die Sturmgewehr-Meisterkunst „Phoenix Inferno“, die eine unglaubliche Animation bei der Waffeninspektion und gold-roter Leuchtspurmunition bietet, und den Pistolenbauplan „Firebrand“, der ebenfalls mit gold-roter Leuchtspurmunition ausgerüstet ist. Beide Waffen verursachen in Zombies Feuerschaden, was sie zur ersten Wahl für Zombiekiller machen sollte.Scharfschützengewehr mit galaktischem Hintergrund

Tracer Pack: Mothership Mastercraft – Seid ihr bereit, eure Gegner ins Weltall zu schießen? Dieses Bundle enthält drei neue Waffenbaupläne, darunter die Scharfschützengewehr-Meisterkunst „Mothership“. Feuert mit diesem Repetier-Ungetüm drauf los, das standardmäßig mit türkiser Laser-Leuchtspurmunition ausgerüstet ist.

Bärtiger Mann lässt die Muskeln spielen

Magma Fury – Der Operator Knight scheint nach seiner Mission, gemeinsam mit Wraith den Yamantau zu zerstören, zunehmend auf Touren zu kommen, und ihr müsst nicht mehr lange warten, um seinen Operator-Skin der Seltenheitsstufe Ultra „Magma“ in die Hände zu kriegen. Dieser feurige neue Look gehört zum Bundle Magma Fury, das auch drei Waffenbaupläne mit goldener Leuchtspurmunition, Sunburst-Effekten und Feuerschaden in Zombies enthält. Dazu gibt es noch einen knallharten Vollstrecker und vieles mehr.

KOSTENLOSE INHALTE FÜR WARZONE:

Alle Operator sollten sich in Verdansk einfinden, um wichtige Payloads durch die Region zu eskortieren oder aufzuhalten. Dabei sollten sie auf zusätzliche rote Türen achten, die sie nach diesem Update entdecken könnten …

Der allererste zielbasierte Spielmodus von Warzone: PayloadBewaffnetes Personal verteidigt Payload Warzone hat seit der Veröffentlichung einige Verbesserungen erhalten, darunter Spiel-Events wie „Der Spuk von Verdansk“, Wiederbelebungsmodi und sogar ein wenig 50v50-Action.

Als Teil von Saison 4 Reloaded gibt es jetzt im massiven kostenlosen Spielerlebnis den neuesten zielbasierten Modus: Payload.

Payload ist von traditionellen Spielmodi aus Call of Duty wie dem War Mode von Call of Duty: WWII inspiriert und lässt zwei Teams aus 20 Spielern in einem Rennen gegen die Zeit um essentielle Informationen gegeneinander antreten. Diese Fahrzeuge transportieren nämlich Satellitenteile, die sich entscheidend auf das Kräfteverhältnis zwischen Perseus und der NATO auswirken können.

Sollte das angreifende Team innerhalb des Zeitlimits alle Fahrzeuge durch alle Kontrollpunkte eskortieren, gewinnt es das Match. Das verteidigende Team kann nicht nur Angreifer von den Payload-Fahrzeugen holen, um sie zu verlangsamen, sondern auch Hindernisse kaufen und aufstellen, um diese Fahrzeuge bewegungsunfähig zu machen.

Das alles passiert, während Operator ständig mit eigener Ausrüstung einfallen und in ganz Verdansk nach Gegenständen wie Geld und Abschussserien suchen, um ihr Team beim Eskortieren oder Aufhalten der Payloads zu unterstützen.

Sucht anlässlich von Saison 4 Reloaded nach Payload in der Rotation der empfohlenen Liste.

Neuer Event-Typ: Blueprint Blitz (Im Laufe der Saison)

Menschen auf einem Allradfahrzeug, die mit einem Raketenwerfer auf eine Motorrad fahrende Person zielen

Vor dem Start von Saison 4 Reloaded wollen wir euch warnen, dass die Warzone sich in einen Blueprint Blitz verwandeln kann und wird.

Ähnlich wie bei den Wochenenden mit doppelten EP plant Raven Software ein neues globales Sonder-Event, bei dem Contraband Contracts automatisch auftauchen, nachdem ihr zwei normale Verträge abgeschlossen habt. Durch Contraband Contracts erhaltet ihr Waffenbaupläne als dauerhafte Belohnung – wenn ihr es schafft, sie aus der LZ zu bergen. Zusätzlich erhaltet ihr in eurem laufenden Match haufenweise Kohle.

Blueprint Blitz soll euch die Möglichkeit bieten, viele Waffenbaupläne aus vorherigen Saisons zu erhalten. Solltet ihr sie verpasst haben oder Warzone nicht gespielt haben, als sie ursprünglich verfügbar waren, verleihen euch Contraband Contracts frühere saisonale Belohnungen, nachdem ihr den Vertrag erfüllt habt.

Behaltet im Spiel und auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Raven (@RavenSoftware) die Augen offen, um zu wissen, wann der neue Blueprint Blitz stattfindet.

Die roten Türen werden immer mysteriöser …

Frau zielt mit der Waffe durch eine Türöffnung, dem Zuschauer hat sie den Rücken zugewandtMutige Operator in ganz Verdansk haben die roten Türen durchschritten und sind in unbekanntes Terrain vorgedrungen …

Weitere Informationen deuten darauf hin, dass diese roten Türen [[ZENSIERT]] auftauchen und einen nach [[ZENSIERT]] führen.

Da Perseus-Schläferzellen immer noch in Verdansk aktiv sind, empfehlen wir zu [[ZENSIERT]].

Neue Abschussserie: Geschütz

Geschütz schießt einen Helikopter ab

Ihr braucht ein automatisiertes fünftes Teammitglied in Form eines schnell feuernden Geschützturms? Ihr vertraut nicht darauf, dass euer Kamerad euch tatsächlich Rückendeckung gibt? Dann ist das Geschütz, die neueste Abschussserie in Warzone, jetzt einsatzbereit.

Ähnlich wie in Black Ops Cold War und Modern Warfare sondiert das Geschütz das Gebiet vor sich in einem Radius von annähernd 180 Grad, um Feinde aufzuspüren und auszuschalten. Diesem Tötungsmuster folgt es mindestens eine Minute nach der Aufstellung und stürzt dann in einer harmlosen Explosion zusammen.

Ihr könnt das Geschütz als extrem seltenen legendären Gegenstand in einer Vorratskiste hinter einer roten Tür finden.

In Warzone wird es Geschenke geben

Fünf Operator vor einem Hintergrund aus verschiedenen kosmetisch aufgewerteten Waffen

Es wird noch vieles mehr in Saison 4 Reloaded für Warzone zu entdecken geben, und Raven wird alles im Patchnotes-Blog abdecken. Doch vorerst kommen wir zu einem weiteren wichtigen Update: die Einführung der Geschenkfunktion aus Black Ops Cold War für den Battle Pass und Bundles im Shop. In unserem Blog zum Battle Pass und Bundles im Shop erfahrt ihr mehr über diese Funktion.

WEITERE INFORMATIONEN ZU BLACK OPS COLD WAR UND WARZONE:

Kostenlose Testversion von Black Ops Cold War in der kommenden Woche

Zwei bewaffnete Menschen, die vorwärts laufen, während hinter ihnen jemand von einer Explosion davongeschleudert wird

Ihr wollt die umfangreichen Inhalte von Black Ops Cold War erleben, aber besitzt das Spiel noch nicht?

Vom 22. bis zum 29. Juli wird Call of Duty: Black Ops Cold War kostenlos verfügbar sein. Ihr habt dann Zugriff auf verschiedene Mehrspieler- und Zombies-Modi, Listen um die neue Karte Rush und das komplette „Mauer der Toten“! Alle Spieler von Warzone werden in der Testversion all ihre Waffen aus Black Ops Cold War sowie ihren globalen Stufenfortschritt unverändert vorfinden. Die Fortschritte aus der Testversion werden direkt zu Warzone übertragen.

Weitere Informationen zu den exakten Listen bei der kostenlosen Testversion kommen in der nächsten Woche, ebenso wie Anweisungen, wie man sie herunterlädt.

Dateigrößen der Updates für Warzone und Black Ops Cold War

Mann mit bandagiertem Auge zielt mit der Waffe auf den Kamerawinkel unter sich

Das Update für Saison 4 Reloaded ist ab dem 14. Juli um 6:00 Uhr MESZ für  Black Ops Cold War bzw. ab dem 15. Juli um 6:00 Uhr MESZ für Warzone verfügbar.

Dieses Update hat für Besitzer der Vollversion von Black Ops Cold War eine Downloadgröße von ungefähr 13,0–21,2 GB. Für Spieler der kostenlosen Version von Warzone hat das Update eine Größe von 9,2–10,4 GB. Voraussetzung hierbei ist, dass eines oder beide Spiele auf dem neusten Stand sind.

Größe des Updates für Black Ops Cold War

PC: 13,0 GB (ohne HD-Pack) / 21,2 GB (mit HD-Pack)

Hinweis: PC-Spieler benötigen für den Kopiervorgang auch 63,2–111,2 GB zusätzlichen Speicherplatz auf ihrer Festplatte; dieser Platz wird nur vorübergehend benötigt und wird nach Abschluss der Patch-Installation wieder frei. Dabei handelt es sich nicht um einen zusätzlichen Download.

Hier erfahrt ihr mehr über den Kopiervorgang.

Größe des Updates für Warzone

PC: 9,2 GB (nur Warzone) / 10,4 GB (Warzone und Modern Warfare)

Hinweis: PC-Spieler benötigen für den Kopiervorgang des Patchs auch 12,4–12,9 GB zusätzlichen Speicherplatz auf ihrer Festplatte; dieser Platz wird nur vorübergehend benötigt und wird nach Abschluss der Patch-Installation wieder frei. Dabei handelt es sich nicht um einen zusätzlichen Download.

Bitte beachtet, dass ihr den Download für Warzone nicht benötigt, wenn ihr nur Black Ops Cold War spielen wollt. Für den umgekehrten Fall gilt dasselbe.

Außerdem können Spieler andere, nicht mehr benötigte Datenpakete deinstallieren/entfernen und so Speicherplatz sparen.

Weitere Informationen zur Speicherplatz-Verwaltung von Black Ops Cold War findet ihr in diesem Artikel.

Macht euch bereit, dem Ruf zu folgen und die Mission auszuführen.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Black Ops Cold War findet ihr auf www.callofduty.com und www.youtube.com/callofduty. Folgt außerdem @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook.

Folgt für weitere Informationen zu Activision-Spielen @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

Besucht für die neuesten Informationen zu Call of Duty die Website sowie Call of Duty auf YouTube. Folgt auch Call of Duty auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2019-2021 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY MODERN WARFARE, MODERN WARFARE, CALL OF DUTY BLACK OPS, CALL OF DUTY WARZONE und WARZONE sind Marken von Activision Publishing, Inc. Alle weiteren Marken und Handelsnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Nächster Beitrag

  1. Patchnotes zu 21.6
    Hearthstone
    26 Min.

    Patchnotes zu 21.6

    Patch 21.6 erscheint am 2. November und enthält große Updates für Hearthstone, darunter auch ein Mini-Set voller Schufte und Freibeuter!

Empfohlene Artikel