Call of Duty: Modern Warfare

Taktische Informationen für Karte: Rust

Die wichtigsten Taktiken und Kampfstrategien für Rust.

Rust kehrt in Saison 2 von Modern Warfare in den aktiven Dienst zurück, und die allseits beliebte Karte hat nichts von ihrem Glanz verloren.

In diesem Ratgeber können Veteranen ihr Wissen auffrischen und neue Rekruten kriegen alles, was sie brauchen: Informationen, Tipps und Strategien.

Die Ausgangslage

Wir schreiben Tag 80 im andauernden Konflikt zwischen dem Treuebund und der Koalition. Die Streitkräfte des Treuebunds beginnen den Kampf beim nordöstlichen Eingangstor, die Koalition hingegen bei der südwestlich gelegenen Laderampe.

Rust spielt auf einer Ölförderanlage irgendwo in der Wüste von Urzikstan. Auf dem kleinen vertikal angelegten Schlachtfeld befinden sich Pipelines, Kommunikationszentralen und ein hoher Turm, der dynamisches Gameplay schafft und das gesamte Spielfeld erweitert.

Rust ist nicht nur eine Karte für den gewöhnlichen Mehrspielermodus, sondern sie wird auch im Feuergefecht spielbar sein. Durch das vertikale Design wird dieser spannende und taktische Spielmodus noch herausfordernder.

Rust besteht aus insgesamt 12 benannten Zonen, von denen manche eben sind und andere nach oben und unten führen. Sie alle sind aber nützlich und bieten Potenzial für aufregende Schusswechsel.

Allgemeine Tipps, um Rust zu meistern

  • Feldaufrüstung auf ein Trophy-System. Startet in der Nähe von wichtigen Zielen ein Trophy-System und rüstet euch mit dem Extra Aufdrehen aus, um schneller an eure Feldaufrüstung zu gelangen.
  • Bleibt am Boden. Wegen der vertikalen Ausrichtung von Rust finden viele Kämpfe auf erhöhten Positionen statt, aber vergesst nicht, dass ihr euch auch unter Gebäuden hindurch an eure Gegner heranschleichen könnt. Haltet die Augen nach solchen Möglichkeiten offen, damit ihr eure Feinde auf dem falschen Fuß erwischen könnt.
  • Achtung beim Aufstieg. Die Leitern führen euch zwar oft am schnellsten nach oben, aber nicht unbedingt am sichersten. Wenn ihr gerne von oben auf eure Gegner herabblickt, solltet ihr euch alle Wege nach oben gut ansehen und einen wählen, auf dem ihr beide Waffen einsetzen könnt.
  • Alles Gute kommt von oben. Rust spielt vollkommen unter freiem Himmel mit etwas Schutz in den Containern und unter dem Turm. Rüstet euch mit Punkteserien für Luftangriffe und dem Extra Speerspitze aus, um schneller an hochrangige Serien zu gelangen und eure Gegner zu vernichten.
  • Der Weg zum Ziel. Die meisten Ziele auf Rust sind ziemlich freigelegt, ihr müsst euch also taktisch gut überlegen, wie ihr sie halten wollt. Eine gute Strategie ist, einen Spieler auf dem Ziel zu belassen, während die anderen ausschwärmen und alle Gegner ausschalten, die in die Nähe kommen. Außerdem hat etwas Rauch noch nie geschadet.
  • Bleibt in Bewegung. Trotz der variierenden Sichtlinien auf Rust wird das Gameplay in den meisten Fällen sehr schnell sein. Wählt also eine bewegliche Ausrüstung und eine Sekundärwaffe, die ihr taktisch geschickt einsetzen könnt, wie zum Beispiel einen Werfer.

Viel Spaß bei euren Kämpfen auf Rust, wir sehen uns online!

Weitere Informationen und die aktuellsten Neuigkeiten zu Call of Duty®: Modern Warfare® findet ihr auf www.callofduty.com und www.youtube.com/callofduty. Folgt außerdem @InfinityWard und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook.

Folgt für weitere Informationen zu Activision-Spielen @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

Nächster Beitrag
Overwatch
4 Tage

Taucht ein in die Vergangenheit: Wir werfen einen Blick auf die Geschichte des Archivs

Während des diesjährigen Archiv-Events erlebt ihr eure Lieblingsmissionen erneut – mit neuen, tödlichen Modifikationen. Wir stellen euer taktisches Geschick in Rialto, King's Row und Havanna auf die Probe. Ihr möchtet vorher euer Hintergrundwissen ein wenig auffrischen? Dann haben wir genau das Richtige für euch!